Ufer vom Strand Praia do Farol in Portugal
Strand-Karte map-icon

Faro Strände

Beach map icon
Strand-Karte
  1. Allgemeine Informationen

Strandurlaub in Faro

Faro ist die Hauptstadt der Algarve und mit rund 50.000 Einwohnern auch gleichzeitig die Größte. Viele kennen Faro aber nur wegen des internationalen Flughafens, an dem für die meisten Reisenden der Urlaub beginnt. Doch Faro hat viel mehr zu bieten, als nur den Flughafen, denn auch so ist die Stadt einen Besuch wert. Die “Stadt der Störche“ hat Natur, Kultur und Geschichte, aber auch Unterhaltung im Angebot. Hier gibt es viele historische Sehenswürdigkeiten und neben Museen, Gärten und Denkmälern auch zahlreiche Geschäfte und Restaurants. Vor allem die Altstadt beeindruckt mit ihren engen kleinen Gassen, in denen man auch regionales Kunsthandwerk und lokale Spezialitäten findet. Dabei lohnt es sich auch einmal nach oben zu schauen, denn überall verteilt haben Störche Nester gebaut, und immer wieder kann man einige der Stelzvögel sichten. Besonders vielversprechend für das "Storchspotting" sind das Stadttor und der Largo da Sé.

Die strategisch günstige Lage an der Mündung der Lagune machte Faro schon früh zu einem bedeutenden Handelszentrum. Während der römischen und maurischen Besetzung im 15. und 16. Jahrhundert war Faro ein Ausgangspunkt für viele Entdeckungsfahrten zu fremden Kontinenten. Die Entdecker brachten Reichtum in die Region und so wurden viele prächtige Denkmäler gebaut. Trotz des zerstörerischen Erdbebens von 1755 gibt es auch heute noch viele dieser wunderschönen Denkmäler zu bestaunen. Das Erdbeben ist auch der Grund, warum Faro heute die Hauptstadt der Algarve ist. Vor dem Erdbeben war Lagos die Hauptstadt der Region. Lagos wurde bei dem Erdbeben aber so sehr zerstört, dass man sich entschied, den Sitz der Regierung nach Faro zu verlegen, da diese Stadt weniger zerstört wurde.

Strände in Faro

Die ehemals römische Siedlung ist aber auch bei Naturliebhabern sehr beliebt, denn Faro liegt an einem der schönsten Naturparadiese der Region. Der Naturpark Ria Formosa beeindruckt auf einer Länge von über 60 km mit zahlreichen Lagunen, natürlichen Dünen und wunderschönen Stränden. Die Strände rund um Faro gehören zur sogenannten Sandalgarve. Spektakuläre Klippen und Felsen sucht man hier vergebens. Dafür laden die kilometerlangen Dünen, Sandbänke und sanfte Wellen zu einem entspannten Strandurlaub für die ganze Familie ein. Viele dieser Strände befinden sich auf umliegenden Inseln, den „ilhas.“ Auf der Ilha de Faro zum Beispiel gibt es viele gut erschlossene Strände, die mit Bars und Restaurants für ein Rundum-sorglos-Paket sorgen. Aber auch abgelegene und kilometerlange Sanddünen, wie auf der Insel do Farol, gibt es in der Nähe von Faro zu bestaunen.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Ein langer Sandstrand mit zwei Gesichtern"

Beach Score

"Paradiesische Ruhe"