Strand-Karte map-icon

Lagos Strände

Beach map icon
Strand-Karte

Lagos – die ehemalige Hauptstadt der Algarve

Die Hafenstadt Lagos liegt in Portugal an der Südküste der Algarve, etwa 30 Kilometer entfernt vom südwestlichsten Punkt des europäischen Kontinents. Einst war Lagos die Hauptstadt der Algarve, bis der Regierungssitz nach den Zerstörungen durch das große Seebeben von 1755 nach Faro verlegt wurde. International ist unter dem Namen Lagos die Hauptstadt Nigerias bekannter, für die das portugiesische Lagos Namensgeber war. Die exponierte Lage am äußersten Ende Europas und die Nähe zu Afrika führte dazu, dass Lagos eine zentrale Rolle zukam als Ausgangspunkt der portugiesischen Entdeckungs-, Handels- und Eroberungsseefahrten.

Urlaub in Lagos

Lagos besticht dadurch, dass es sich viel von der Ursprünglichkeit und dem Wesen einer typischen portugiesischen Hafenstadt bewahrt hat und gleichzeitig zu einem beliebten und lebendigen Urlaubsort für Besucher aus der ganzen Welt geworden ist. Neben regionalem Charme und internationalem Flair gibt es in Museen, Kirchen und anderen Bauten, Kunst und Kultur aus etlichen Epochen zu entdecken. Zahlreiche Restaurants sorgen für das leibliche Wohl. Bars, Pubs und Diskotheken hingegen sorgen für Unterhaltung. Lagos hat ein bewegtes Nachtleben, von dem ein großer Teil unter freiem Himmel in den Gassen der Altstadt, an den Strandbars und auf den Dachterrassen der Clubs stattfindet.

Klima, Wetterlage, beste Reisezeit

Das Klima in Lagos eignet sich das ganze Jahr über für einen Algarve Urlaub. Während man im Sommer einen tollen Strandurlaub verbringen kann, kommen im Winter eher die Aktivurlauber auf ihre Kosten, die die umliegende Landschaft erkunden. In den Sommermonaten kann man in Lagos mit Höchstwerten um die 29°C rechnen, nachts wird es nie kälter als 17°C. Die Wassertemperatur ist im Sommer mit 19°C am höchsten und im Januar mit nur 13°C am kältesten. Einen Badeurlaub kann man in Lagos von Mai bis Oktober planen.

Lagos schönste Seiten

Auch heute noch wird von Lagos aus in See gestochen: Der moderne Sport- und Yachthafen ist ein beliebter Start oder letzter Halt für Segler, die es von Europa aus Richtung Weltmeere zieht. Diese Marina erstreckt sich mit ihren Anlegestegen entlang der palmengesäumten Uferpromenade. Sie ist die inoffizielle Hauptstraße von Lagos und wird durch den Fluss Ribeira de Bensafrim von der Stadt getrennt. Von hier aus führen viele Straßen und Gassen in die historische Altstadt hinein, von deren Bausubstanz nach dem Erdbeben doch recht viel erhalten geblieben war und wiederaufgebaut wurde.

Neben dem historischen Zentrum, dem Hafen und der Uferpromenade sind die Stadtmauern Muralhas da Cidade mit dem Stadttor Porta de São Gonçalo eine weitere Sehenswürdigkeit. Ebenso das Fort da Bandeira, das zum Schutz der Hafeneinfahrt diente sowie die Fischhalle und der historische Sklavenmarkt sind sehenswert. Auch der Gouverneurspalast und die Avenida dos Descobrimentos sind einen Besuch wert. Der historische Bootstyp Karavelle wurde in Lagos erfunden und gebaut. Eines der Schiffe ist im Hafen nicht nur zu besichtigen, man kann sogar eine Fahrt mit ihr buchen. Darüber hinaus existieren schöne Wanderrouten in die Berge der Serra Monchique und entlang der Küste. Einen wundervollen Ausblick gibt es am Ponta da Piedade.

Strände in Lagos

Der Hauptgrund einige Urlaubstage an diesem Teil der Küste zu verbringen, sind jedoch die Strände von Lagos: Hier reihen sich einige der schönsten Strände der Algarve aneinander. Diese sind zumeist gut und schnell vom Ort aus zu erreichen. Zu den beliebtesten Stränden in Lagos gehören der Meia Praia, Praia do Alvor und der als schönste Strand Europas geltende Praia Dona Ana. Feiner heller Sand, atemberaubende Steilküsten im Hintergrund und teilweise abenteuerliche Felsformationen im Wasser lassen das Herz jedes Strandliebhabers höherschlagen. Obwohl die Strände bei Lagos beliebt und bekannt sind, muss man nur selten eng beieinander liegen, denn sie sind meist weitläufig und bieten jede Menge Platz. In der Regel gibt es wenig oder gar keine Bebauung und die Strände sind fast völlig naturbelassen. Zwischen den bekannten Stränden findet man auch viele kleine Geheimtipps, wie zum Beispiel den Praia de João de Arens.

Wassersportlich kommen rund um Lagos vor allem Surfer auf ihre Kosten: Zum Wellenreiten, Windsurfen und Kitesurfen gibt es gute Spots. Auch für Schnorchler und Taucher sind die Strände von Lagos ein spannendes Revier.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Surfen am weitläufigen Sandstrand von Lagos"

Beach Score

"Ein Highlight für jeden Aktivurlauber!"

Beach Score

"Strandtrubel in großem, aber gemütlichen Urlaubsort"

Beach Score

"Langer Strand mit viel Platz für Groß und Klein"

Beach Score

"Ruhiger Familienstrand mit Fischerdorfcharme"

Beach Score

"Topspot für Schnorchler!"

Beach Score

"Hipper Stadtstrand in Lagos"

Beach Score

"Naturerlebnis mit einem Hauch Karibik"