Strand-Karte map-icon

Melbourne Strände

Beach map icon
Strand-Karte

Melbourne – Vielfältige Metropole im Süden Australiens

An der Port-Phillip-Bucht und dem Yarra-River im Süden Australiens liegt die australische Millionenstadt Melbourne. Melbourne ist die Hauptstadt des Bundesstaats Victoria und mit über 4 Millionen Einwohnern nach Sydney die größte und einwohnerreichste Stadt Australiens. Die Metropole erstreckt sich auf über 9.000 km² um die Port-Phillip-Bucht und besteht aus einer zentrierten Innenstadt und nördlichen, östlichen, südöstlichen und westlichen Vororten, die als Ausläufer des einwohnerreichen Stadtkerns gesehen werden können.

Urlaub in Melbourne

Die Bevölkerung Melbournes besteht zu großen Teilen aus Einwanderern, so triffst du hier auf ein multikulturelles Publikum aus dem asiatischen und europäischen Raum. Wie es sich für eine Multikulti-Metropole gehört, ist die Atmosphäre in Melbourne entspannt und gelassen, wenngleich die Spannung, die eine pulsierende Großstadt an sich hat, überall zu spüren ist. Als Backpacker, wie auch als Pauschalurlauber, kannst du diese spannende Stadt in vollen Zügen genießen und wirst, neben vielen neuen Erfahrungen und Menschen, auch alle Arten von Unterkünften finden: Hostels, alternative Pensionen und Hotels, Luxusapartments, Ferienhäuser und -wohnungen – die Auswahl ist so vielfältig, wie Melbournes Einwohner. Gleichzeitig bietet Melbourne einen bunten Mix aus Freizeitangeboten, Kultur, Nachtleben und Kulinarik – mit anderen Worten: Melbourne muss man einfach erlebt haben!

Klima, Wetterlage, beste Reisezeit

Melbourne liegt in der gemäßigten Klimazone, genau wie Deutschland – aus diesem Grund wird auch in Melbourne, wenn’s um das Wetter geht, gern die Redewendung genutzt „Vier Jahreszeiten an einem Tag“. Der einzige Unterschied: Hier wird’s im Winter warm, statt im Sommer. Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Melbourne ist daher von Dezember bis März. In diesen Monaten herrscht eine Durchschnittstemperatur von ca. 20°C und Höchstwerte bis zu 25°C. Mit 5 bis 7 Regentagen monatlich regnet es in dieser Zeit auch am seltensten und du kannst bis zu 9 Sonnenstunden am Tag abgreifen. Der „Winter“ von Mai bis August fällt in Melbourne mit 10°C Durchschnittstemperatur sehr viel milder aus, als in Deutschland.

Melbournes schönste Seiten

Melbourne bietet dir, vor allem in der Innenstadt, gleich eine ganze Reihe an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten – eine davon, der berühmte Eureka Tower, hat natürlich auch was mit Höhe zu tun, sonst wäre es nicht Australien, das Land der Adrenalinjunkies. Wenn du Pflanzen toll findest, kannst du den weitläufigen botanischen Garten „Royal Botanic Gardens“ in Melbourne besuchen. Auch Tierfreunde kommen im Melbourne Zoo und dem Melbourne Aquarium auf ihre Kosten. Shopping in Melbourne macht auf dem 7 Hektar großen Queen Victoria Markt am meisten Spaß – hier lernst du zugleich etwas über die Geschichte Melbournes. Für mehr Kultur und Kunst kannst du auch die „Nationalgallery of Victoria“, die Pauluskathedrale oder das Stadtmuseum besichtigen. Nachts gehört Melbourne dem Nachtleben – Clubs, in denen angesagte DJs auflegen, reihen sich an rockige Grunge-Läden und stylischen Cocktailbars.

Strände in Melbourne

Melbourne liegt direkt an der Port-Phillip-Bucht, welche die größte Bucht Australiens ist und ausläuft in den Südpazifik. Dennoch sorgt der auflandige Wind für Wellen und Wind in den seichten Gewässern der Bucht. Surfen in Melbourne ist deshalb ein Muss – dementsprechend viele Surfer, Hostels und Backpacker siehst du an den Stränden Melbournes. In der Metropole findest du meistens Sandstrände und kristallklares Wasser, weshalb, neben Surfen, auch Tauchen und Schnorcheln beliebte Aktivitäten an den Stränden Melbournes sind. Dabei besteht an den meisten Stränden eine gute Infrastruktur und kurze Fußwege zurück in die Stadt. Zu erwähnen sei an dieser Stelle die berühmte Great Ocean Road, die etwa 70 km südwestlich vom Stadtinneren Melbournes beginnt. Die 234 km lange Straße ist eine weltweit bekannte Touristenattraktion und führt dich an extravaganten Stränden und Naturkulissen, Australiens beliebtesten Surfspots und geheimen Traumstränden vorbei. Dazu gehören zum Beispiel die Surfstrände um das Surf-Mekka Torquay, wie der Bells Beach, der Torquay Surf Beach oder der Torquay Front Beach.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Familienspaß und sicheres Schwimmen"

Beach Score

"Surfer - Lifestyle par excellence!"

Beach Score

"Das Mekka für Surfer"