Padang Padang Original
Wunderbar zum Baden, herrlich zum Relaxen und einfach schön zum Anschauen: Padang Padang Original besticht durch sein ansprechendes Erscheinungsbild und ist im Gegensatz zum Touri-Magnet Padang Padang unglaublich ruhig. Der knapp 600 Meter lange, weiße Sandstrand weißt eine minimale Infrastruktur auf, die absolut ausreichend ist: Wenige Liegen, ein paar Surf- und Stand-Up-Paddleboards sowie zwei Restaurants und eine nette Masseuse sind alles, was man braucht, um einen relaxten Strandtag zu genießen. Wer gar seine Ruhe braucht, läuft einfach an das nördliche Strandende, welches komplett naturbelassen ist. 

Padang Padang Original - Der ursprüngliche Traumstrand in Süden Balis

An der recht gut besuchten Westküste der Halbinsel Bukit im Süden Balis gibt es nur wenige Strände, an denen man ohne viel Trubel die Seele baumeln lassen kann. Der schöne Padang Padang Original, auch Thomas Beach genannt, ist einer davon.

Wie der Name schon vermuten lässt, gibt es dazu noch ein Pendant. Während sich der andere Padang Padang Beach einen Namen gemacht hat und zahlreiche Touristen aus aller Welt anzieht, ist es bei der Originalausgabe beinahe menschenleer und wunderbar ruhig.

Wer die steile Steintreppe vom Parkplatz aus kommend überwunden hat, wird mit einem herrlichen Ausblick belohnt: Das Meer ist wunderbar blau und wirkt im Gesamtbild wie ein riesengroßer Swimmingpool. Mit dem schönen weißen Sand und einigen grünen Pflanzen, die im Hintergrund Schatten spenden, haben wir hier einen Bilderbuchstrand.

Im südlichen Bereich geht es recht zivilisiert zu, hier gibt es zwei Restaurants, in denen man problemlos den ganzen Tag verbringen kann, um aufs Meer zu blicken. Außerdem werden hier einige wenige Sonnenliegen und Schirme verliehen, wer möchte, kann sich auch massieren lassen oder ein Kleidchen kaufen.

Je weiter nördlich man läuft, desto menschenleerer wird der schöne Padang Padang Original. Man trifft wenige Spaziergänger, die auf Erkundungstour sind. Einige glatte Steine liegen am Strand und im Meer verteilt, ein spitzer Felsen zeigt das Ende des Strandes an. Grüne Kakteen und weitere Pflanzen säumen den Strand. Es sieht toll aus!

Was tun am Padang Padang Original? Die Seele baumeln lassen und die Schönheit eines solchen Bilderbuchstrandes genießen. Baden steht hier ganz oben auf der Tagesordnung, was nicht unbedingt Gang und Gäbe in Bali ist. Es gibt auch einige Surfbretter zum Verleih, die Nachfrage hält sich allerdings in Grenzen, da es weitaus bessere Surfstrände in Bali gibt. Alternativ kann man Equipment zum Stand-Up-Paddeling bekommen, das Wasser ist hier meistens seicht.

Insgesamt ein toller Beach, der unbedingt besucht werden sollte, wenn die Sehnsucht nach einem echten Traumstrand groß ist!

Alles was du über den Strand wissen musst

Liebe Grüße Beach Inspector Cathrin

Unsere Bewertung
  • Entspannung
    6/10
  • Familie
    4/10
  • Wassersport
    6/10
  • Party
    1/10
Wie fandest du den Strand?
Bewertungen von Strandbesuchern
2 Besucher haben diesen Strand bereits bewertet
Entspannung
(2)
Familie
(0)
Wassersport
(0)
Party
(0)
100%
Weiterempfehlung
2 Rezensionen
Hanna
vor 14 Tagen
empfiehlt diesen Strand Hammer
Darleen
vor 22 Tagen
empfiehlt diesen Strand
Dafür eignet sich der Padang Padang Original
Jeder Strand ist einzigartig. Neben dem optischen Eindruck und der Umgebung des Strandes, prägen vor allem die Leute und die Infrastruktur das Bild vor Ort.
Entspannung: 6/10 Punkte
Platz 18 von 38
An diesem gut ausgebauten Strand kannst du aufatmen und den Alltagsstress hinter dir lassen.
Familie: 4/10 Punkte
Platz 15 von 38
Auch wenn nicht strikt familienfeindlich, so empfehlen wir den Strand nicht für euch und eure Liebsten.
Wassersport: 6/10 Punkte
Platz 16 von 38
Wind und Wellen im Einklang - dementsprechend beliebt ist der Strand bei Wassersportlern.
Party: 1/10 Punkte
Platz 33 von 38
An diesem Strand ist nichts los und weit und breit keine Partylocation in Sicht.

Stimmung am Strand
5/10
Lockerheit
6/10
Beauty
7/10
Romantik
6/10
Exklusivität
2/10
Flirt
Alter und Nationen
Wir von Beach-Inspector waren für dich am Strand, haben persönlich mit Locals gesprochen und uns ein umfassendes Bild gemacht.
Altersgruppen
< 14 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
14-21 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
22-35 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
36-50 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
> 50 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Nationalitäten
Australier
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Deutsche
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Franzosen
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Indonesier
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Japaner
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Locals
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Strandfacts
Sauberkeit

Strand

Wasser

Interessen

FKK

LGBT

Hunde

Rollstuhl

Infrastuktur

Toiletten

Duschen

Gastronomie

Strandmöbel

Parkplätze

Bademeister

Strandauslastung
Auslastung des Strandes im Jahresverlauf
Wassersport
Zusatzlich vorhanden:
Stand-up paddling
Restaurants, Bars & Wassersportanbieter
Nano Resto Map icon
Nano Resto

Angebot: Essen, Liegen, Massage, Snacks, Trinken

Preisniveau: Günstig

Exklusivität: Normal

Klientel: Normal

Im Nano Desto gibt es nur wenige Gerichte, die zwar lecker, aber recht überschaubar sind. Dazu gehört eine Sonnenliegenverleih, außerdem kann man sich massieren lassen oder Kleider kaufen. Eigentlich spielt sich das gesamte Strandgeschehen um dieses Restaurant ab. Die netten Besitzer bringen das Essen sogar bis zu den Liegen. 

Lopo Warung & Restaurant Map icon
Lopo Warung & Restaurant

Angebot: Essen, Musik, Snacks, Trinken

Preisniveau: Günstig

Exklusivität: Normal

Klientel: Normal

Das Lopo ist das erste Restaurant, das man sieht, sobald man die Steintreppe überwunden hat. Das Haus wirkt durch seinen blauen Anstrich und die schönen Bambusverzierungen recht ansprechend, die Karte hat neben lokalen Gerichten auch einige internationale zu bieten. Hier gibt es die einzige Toilette am Strand, wer diese nutzen möchte, muss etwas verzerren. 

Gastronomie am Strand
Restaurants, Bars & Wassersportanbieter
Arrow left icon
  • Nano Resto
    Nano Resto Zur Karte Map icon

    Angebot: Essen, Liegen, Massage, Snacks, Trinken

    Preisniveau: Günstig

    Exklusivität: Normal

    Klientel: Normal

    Im Nano Desto gibt es nur wenige Gerichte, die zwar lecker, aber recht überschaubar sind. Dazu gehört eine Sonnenliegenverleih, außerdem kann man sich massieren lassen oder Kleider kaufen. Eigentlich spielt sich das gesamte Strandgeschehen um dieses Restaurant ab. Die netten Besitzer bringen das Essen sogar bis zu den Liegen. 

  • Lopo Warung & Restaurant
    Lopo Warung & Restaurant Zur Karte Map icon

    Angebot: Essen, Musik, Snacks, Trinken

    Preisniveau: Günstig

    Exklusivität: Normal

    Klientel: Normal

    Das Lopo ist das erste Restaurant, das man sieht, sobald man die Steintreppe überwunden hat. Das Haus wirkt durch seinen blauen Anstrich und die schönen Bambusverzierungen recht ansprechend, die Karte hat neben lokalen Gerichten auch einige internationale zu bieten. Hier gibt es die einzige Toilette am Strand, wer diese nutzen möchte, muss etwas verzerren. 

Arrow right icon
Gefahren
  • Haie
  • Spitze Steine
  • Strömung

In letzter Zeit wurden einige Haie gesichtet, diese befinden sich jedoch relativ weit draußen auf dem Meer und sind nicht angriffslustig.Im nördlichen Bereich ist beim Baden Vorsicht geboten, hier gibt es einige Felsen im Wasser. Die Strömung ist ausgeprägt, aber nicht so stark wie an den Nachbarstränden.

Weitere Strände und Orte in Nähe zum Strand