Strand-Karte map-icon

Benalmádena Strände

Beach map icon
Strand-Karte

Benalmádena – Hier dreht sich alles um den Strandurlaub

Benalmádena liegt in Andalusien an der spanischen Mittelmeerküste und ist einer der größten Urlaubsorte an der Costa del Sol. Im Nordosten grenzt Torremolinos an und im Südwesten Fuengirola, beide Orte sind ebenfalls Urlauberhochburgen. Der internationale Flughafen von Málaga ist nur etwa 20 km entfernt und Benalmádena ist von dort aus bequem mit dem Mietwagen, mit dem Zug und mit Linienbussen erreichbar.

Urlaub in Benalmádena

Die langen Strände von Benalmádena, das verlässlich gute Wetter mit 2.800 Sonnenstunden im Jahr und der Aufbau einer urlauberfreundlichen Infrastruktur mit massig Freizeitangeboten sorgen für die Beliebtheit von Benalmádena. Im Sommer reisen viele Urlauber nach Benalmádena, um hier ihren Strandurlaub zu verbringen. Der Urlaubsort ist dabei besonders bei Briten beliebt.

Der Ort besteht aus drei Teilen: Im Ortsteil Benalmádena-Pueblo ist die in den Hügeln gelegene malerische Altstadt zu finden. Benalmádena-Costa heißt der Stadtteil an der Küste. Direkt hinter den Stränden befinden sich viele Hotels und Ferienwohnungen. Der dritte Ortsteil Arroya de la Miel bildet das eigentliche Zentrum der Stadt mit Wohn- und Geschäftshäusern, aber ebenso mit Hotels und Touristenattraktionen.

Doch Benalmádena hat noch mehr zu bieten, als nur einfachen Strandurlaub: Der beliebte und preisgekrönte Sporthafen Puerto Marina bietet über 1.000 Anlegeplätze für private Segel- und Motorboote. Neben diesem Anblick, der das Herz eines jeden Yacht-Fans höherschlagen lässt, gibt es hier auch zahlreiche Boutiquen, Restaurants, Bars und auch Diskotheken und Nachtclubs.

Klima, Wetterlage, Beste Reisezeit Benalmádena

Das Wetter in Benalmádena eignet sich das ganze Jahr über für einen Urlaub. Während es im Winter mit Temperaturen zwischen 11°C und 16°C zwar kühl, aber immer noch wärmer als in der Heimat ist, schießen die Temperaturen im Sommer auf über 30°C. Eine Schönwettergarantie besteht von Juni bis September. Mit maximal einem Regentag pro Monat und bis zu 11 Stunden Sonne am Tag, lässt es sich gut in Benalmádena aushalten. Das Wasser hat im Sommer eine Temperatur von 25°C.

Benalmádenas schönste Seiten

Das historische Stadtzentrum mit seinen weiß getünchten, blumengeschmückten Häusern lädt zum Schlendern ein. In der Nachbarschaft befindet sich auch das Castillo de Colomares, die spanische Version eines Märchenschlosses. Unten in Strandnähe steht das Castillo Bil-Bil und bietet in roter Fassade ein schönes Ansichtsexemplar des maurischen Baustils. Wer sich für asiatische Kultur interessiert, sollte sich den buddhistischen Stupa nicht entgehen lassen: ein Monument, das das größte seiner Art in der westlichen Welt ist. Die Wachtürme Torrebermeja, Torrequebrada und Torremuelle sind Andenken an die Zeit, in der sich die Küstenbewohner unter ständiger Bedrohung durch Piraten befanden.

Wer hoch hinaus möchte, fährt mit der Seilbahn Telefrico Benalmádena auf den Berg Mount Calamorro, um einen fantastischen Ausblick bis nach Gibraltar zu genießen. Von hier aus gibt es mehrere Wanderrouten, die weitere beeindruckende Ausblicke bieten und durch die schöne Natur der Gegend führen. Auch der aufwändig bepflanzte Park Paloma ist einen Besuch wert. Alternativ stehen mehrere Freizeitparks zur Auswahl, zum Beispiel Tívoli World, SeaLife und das Selwo Marina Delfinarium. Wer unsere schwimmenden Freunde lieber in ihrer natürlichen Umgebung besuchen möchte, kann am Hafen Exkursionen mit dem Boot auf das offene Meer buchen.

Darüber hinaus gibt es noch ein geradezu grenzenloses Angebot an wassersportlichen Aktivitäten, viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für die ganze Familie und eine riesige Auswahl an Bars, Imbissen und Restaurants mit landestypischen und auch internationalen Speisen und Getränken. Ein großer Anteil dieser Angebote befindet sich auf oder in der Nähe des Paseo Maritimo, der Uferstraße. Sie begleitet die Strände des Ortes über große Teile ihrer etwa neun Kilometer Länge und ihr Fußgängerbereich bildet die Strandpromenade.

Die Strände von Benalmádena

Die großen Strände von Benalmádena gehen teilweise ineinander über und bieten auf sehr variierender Breite viel Raum für Sonnenhungrige, Badende, Wassersportangebote, zu mietende Liegen und zahlreiche Chiriguitos (Strandbars und Restaurants). An fast allen Stränden Benalmádenas gibt es Duschen, öffentliche Toiletten und Lifeguards, vielerorts ist auch Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer gewährleistet. Zu den beliebtesten Stränden des Urlaubsortes gehören Playa Malapesquera und Playa de Santa Ana. Im Sommer wird es hier zwar voll und auch etwas lauter, dafür gibt es aber viel zu sehen und zu erleben. Wer es lebendig mag, ist hier richtig: Benalmádena bietet für Groß und Klein neben Entspannung viel Spaß und Unterhaltung.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Voll gut, aber auch gut voll"

Beach Score

"Sportlicher Stadtstrand für Groß und Klein"

Beach Score

"Wer es lebendig mag, ist hier richtig"

Beach Score

"Der Himmel für Chiringuito-Fans"

Beach Score

"Gemütlich und entspannt, ideal für Familien"

Beach Score

"Viel Platz, Genuss und Komfort"

Beach Score

"Viel Ruhe und ein wenig Komfort"

Beach Score

"Kleine Oase der Ruhe inmitten der Urlauberhochburgen"

Beach Score

"Großflächiger Hotelstrand, nicht nur für Hotelgäste"