malagaDie schönsten Strände Malagas
Strand-Karte map-icon

Málaga Strände

Beach map icon
Strand-Karte
  1. Allgemeine Informationen

Strandurlaub in Málaga 

Die Stadt Málaga liegt an der Costa del Sol im Süden Spaniens und gehört zur Region Andalusien. Sie ist nicht nur die sechst größte Stadt Spaniens, sondern auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Auf fast 400 m² Fläche leben circa 561.250 Menschen. Das Wetter in Málaga, die Strände und die Kultur dort, machen die Stadt zu einem ganz besonderen Reiseziel. Geschichtlich kann Málaga viele verschiedene Einflüsse aufweisen. Ob Phönizier, Westgoten, Araber und später schließlich die spanischen Herrscher, welche die Stadt Ende des 15. Jahrhunderts einnahmen, Málaga war schon seit Beginn von Vielseitigkeit geprägt.

Urlaub in Málaga

Ab den 60er Jahren schlich sich der Tourismus an der Costa del Sol immer mehr ein und auch in Málaga war dies zu spüren. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Hotels unterschiedlichster Preisklassen in Málaga. Für spanisches Urlaubsfeeling der Extraklasse kann man sich auch Ferienwohnungen oder Fincas, ein wenig außerhalb der Stadt, mieten. Als Verkehrsknotenpunkte kann die Geschäftsstadt einen internationalen Flughafen und einen Schiffshafen, mit langer Tradition, welcher vorzüglich als Kreuzfahrthafen genutzt wird, aufweisen. Das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel ist außerdem sehr gut ausgebaut. Der Tourismus in der Stadt boomt jährlich, viele Europäer verbringen ihren Urlaub in Málaga und mittlerweile kann sich die Stadt sogar gegen Tourismusgrößen wie Marbella und Torremolinos behaupten.

Einige Hotels Málagas liegen direkt im Stadtzentrum, wodurch man nur einen kurzen Weg zu den Attraktionen hat. In Sachen Ballsport kann die Küstenstadt mit einem bekannten Fußballclub und einem Basketballteam punkten. Durch den Filmstar Antonio Banderas, welcher in Málaga geboren ist, erreicht die Stadt auch in Sachen Prominenz internationalen Bekanntheitsgrad. Wenn das mal nicht alle Frauenherzen höher schlagen lässt!

Klima, Wetterlage, beste Reisezeit

Das Klima in Málaga ist mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 18 °C ganzjährig sehr angenehm. Oftmals als wärmste Stadt Europas bezeichnet, steigt auch die Wassertemperatur im August auf fast 26 °C an. Einem Urlaub in Málaga steht vor allem in den Monaten Mai bis September nichts im Wege. Wer trotzdem Sonne tanken möchte, allerdings unter etwas milderen Temperaturen, ist auch in den Herbstmonaten gut bedient. Mit nicht mal zwei Regentagen in den Urlaubsmonaten kann sich das Wetter Málagas mehr als sehen lassen.

Málagas schönste Seiten

Wer sich einmal die Karte der Stadt anschaut, dem stechen sofort die vielen Sehenswürdigkeiten Málagas in das Auge: Kirchen, Kathedralen und Museen, verstreut in der ganzen Stadt. Ein Urlaub in Málaga kann durch das große Kulturangebot sehr vielseitig gestaltet werden. Ob die Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación oder die phönizische Burg Alcazaba, die historischen Gebäude ziehen viele Touristen an. Bei einem Spaziergang durch Málaga fällt einem immer wieder die andalusische Architektur, geprägt von arabischen Einflüssen, auf. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Stierkampfarena Antonio Ordoñez in Malagueta. Stierkampf hat in Spanien eine lange Tradition und auch wenn dort keine aktiven Stierkämpfe mehr ausgetragen werden, kann man sich von der Architektur verzaubern lassen und sich im Museum für Stierkampf in die aufregende Zeit zurückversetzen.

Die Stadt ist sehr stolz auf ihren Künstler Pablo Picasso, welcher in Málaga geboren ist. Zu besichtigen gibt es das Geburtshaus des Ausnahmekünstlers und im Picasso Museum lassen sich dann schließlich auch seine Werke bewundern. Wer sich im August in der Stadt aufhält, sollte auf keinen Fall die Feria de Málaga verpassen. Zehn Tage dauert das, an einen Jahrmarkt erinnernde, Spektakel an. Auch Feria de Augusto genannt, hat das Fest schon lange Tradition und bringt Touristen und vor allem Einheimischen jährlich ein ganz besonderes Feiererlebnis. 

Die schönsten Strände in Málaga

Neben schönen Stränden in der Provinz Málaga, kann auch die Stadt an sich mit einigen schönen Stränden überzeugen. Die Strände zeichnen sich vor allem durch ihren großen Entspannungsfaktor, Familienfreundlichkeit und ruhiger Atmosphäre aus. Das zieht neben Touristen, auch die Einheimischen an die Strände Málagas. Am bekanntesten Stadtstrand, dem La Malagueta, lässt sich entspannen, aber auch Spaß haben was das Zeug hält und das ganz abgeschattet von städtischen Tumult. Ausgezeichnet mit der blauen Flagge, ist er vor allem sehr beliebt bei Familien. Brauner, weicher Sand und eine gute Aussicht zum Handelshafen, machen aus diesem Strand einen ganz besonderen Spot. Am Playa de la Caleta, ebenfalls nicht weit entfernt von Zentrum, kann man sich in den Strandbars mit andalusischen Spezialitäten stärken und den Strandtag bestens abrunden. Im Umkreis von 1 bis 2 km der Strände lassen sich einige Hotels finden.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Tagsüber entspannen und abends feiern"

Beach Score

"Málagas attraktiver Stadtstrand"

Aparthotel Pierre & Vacances
Angebot des Monats
Aparthotel Pierre & Vacances

7 Tage Estepona, im Appartement mit HP, inkl. Flug

p.P. schon ab499,- mehr erfahren »
Beach Score

"Ein perfekter Strandtag mitten in Málaga"

Beach Score

"Vielseitiges Strandjuwel in Málaga"

Beach Score

"Schmaler Stadtstrand an Málagas Küstenstraße"

Beach Score

"Wenig idyllisch, aber charmant und traditionsreich"