Überblick vom Strand Playa de Maro an der Costa del Sol
Strand-Karte map-icon

Nerja Strände

Beach map icon
Strand-Karte
  1. Allgemeine Informationen

Strandurlaub in Nerja

Man nehme ein gemächliches, andalusisches Fischerdorf, bette es in ein beeindruckendes Naturpanorama der Felsküste Südspaniens, forme viele kleine Buchten entlang seiner Küstenlinie und versehe es mit einem milden, mediterranen Klima: So oder so ähnlich hat wohl Gottes Plan mit der andalusischen Küstenstadt Nerja gelautet.

Das idyllische Städtchen befindet sich gut 50 Kilometer östlich von Málaga und zählt etwa 22.000 Einwohner. In den Sommermonaten kommen mehrere tausende Touristen dazu, denn Nerja gehört zu einem der beliebtesten Urlaubsziele an der Costa del Sol. Das charmante ehemalige Fischerdorf konnte sich seinen andalusischen Charme und ein authentisches Lebensgefühl erhalten. Ein Spaziergang durch die weißen Häuserzeilen der Altstadt bringt euch auf schattige Plätze, vorbei an alten Kapellen und Kirchen und liebevoll gestalteten Hausfassaden. In den verwinkelten Gassen von Nerjas altem Zentrum könnt ihr in kleinen Läden nach Kunsthandwerk und Souvenirs stöbern oder eure Zeit in den vielen gemütlichen Cafés, Bars und Restaurants verbringen. Dafür bietet sich der Platz vor dem berühmten Balcón de Europa an. Von der ehemaligen Burg aus dem 9. Jahrhundert hast du einen herrlichen Blick über die abwechslungsreiche Felsküste und den weiten Meereshorizont. Abends breiten die Handwerker der Region ihre Waren und Kunstwerke aus.

Sehenswürdigkeiten in Nerja

Fünf Kilometer nördlich von Nerja befindet sich eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Spaniens: die Cueva de Nerja Die riesiges Tropfsteinhöhlen, die im Jahre 1959 entdeckt wurden, liefern Zeugnis von menschlicher Besiedelung, die viele tausend Jahre zurückreichen. In den eindrucksvollen Höhlen wurden Steinwerkzeuge, Malereien und Keramiken aus der Altsteinzeit gefunden. Die Cueva de Nerja sind das ganze Jahr über geöffnet und gehören zu einem Besuch der schönen Küstenstadt auf jeden Fall dazu.

Nerja ist aber nicht nur aufgrund seiner historischen und kulturellen Bedeutung ein so beliebtes Urlaubsziel. Hier erwartet euch eine große Auswahl an schönen Stränden und abgelegenen Buchten, die ihr nicht verpassen solltet. Neben dem langen, bekannten Stadtstrand Playa de Burriana und seinem idyllischen Nachbarn Playa de Carabeíllo im Osten der Stadt bietet die Altstadt Zugang zu mehreren kleinen Sand- und Kieselbuchten, die stets gut besucht sind. Für einen Ausflug oder mehr Ruhe empfehlen wir euch die abgelegenen Naturstrände in östlicher Richtung, die in die spektakuläre Steilküste von Maro eingebettet sind.

Strände in Nerja

Das reichhaltige kulturelle Angebot Nerjas wird durch die wunderschöne Naturkulisse, in die ihre weiß gespickten Häuserzeilen eingebettet sind, perfekt ergänzt. Die 14 Kilometer lange Küstenlinie der schönen Küstenstadt erwartet euch mit lange Sandstränden, die über allen nennenswerten Komfort verfügen, sowie zahlreiche kleine, unberührte Buchten, die sich als Ausflugsziel anbieten. Im Osten von Nerjas Altstadt befindet sich der wohl bekannteste Stadtstrand, der Playa de Burriana. Auf seinem feinen Sand- und Kieselbelag findet ihr Wassersportanbieter, Sonnenbetten, Restaurants und vieles mehr.

Westlich davon erwartet euch die besonders charmante, kleine Felsbucht names Playa de Carabeíllo. Von Nerjas Altstadt aus habt ihr Zugang zu gleich mehreren schönen Kies- und Sandbuchten, die von Fels umrahmt sind, in der Hochsaison aber auch recht voll werden können. Dann bietet sich ein Ausflug in eine der vielen Naturbuchten entlang der Ostküste Nerjas an. Mit dem Auto über die Küstenstraße N 350 gelangt ihr an den Playa de Maro, wo ihr Kajaks ausleihen oder in der gemütlichen Strandbar leckere Erfrischungen zu euch nehmen könnt. Weiter Richtung Osten erreicht ihr die völlig naturbelassenen Strände Molino de Papel oder die Calas del Pino. Diese Geheimtipps eignen sich besonders für Erholungssuchende, denn nur wenige Leute nehmen den steilen Abstieg über felsiges Gelände auf sich. Für Familien empfiehlt sich der Playa de Cañuelo, wo ihr mit einem Shuttle an den langen Strand gebracht werdet und ein Serviceangebot aus Gastronomie, Toiletten, Liegen und sogar Massage zur Verfügung steht.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Weitläufiger Sandstrand im Osten Nerjas"

Beach Score

"Beliebter Familienstrand in Nerja"

Aparthotel Pierre & Vacances
Angebot des Monats
Aparthotel Pierre & Vacances

7 Tage Estepona, im Appartement mit HP, inkl. Flug

p.P. schon ab499,- mehr erfahren »
Beach Score

"Beliebter Familienbadestrand eines historischen Küstenstädtchens"

Beach Score

"Schöner und beliebter Naturstrand für Familien"

Beach Score

"Schöner, aber meist überlaufener Stadtstrand in Nerja"

Beach Score

"Gemütlicher Stadtstrand mit kleiner Palmenpromenade"

Aparthotel Pierre & Vacances
Angebot des Monats
Aparthotel Pierre & Vacances

7 Tage Estepona, im Appartement mit HP, inkl. Flug

p.P. schon ab499,- mehr erfahren »
Beach Score

"Eine kleine, versteckte Bucht mitten in Nerja"

Beach Score

"Kleiner Hotelstrand am Balcón de Europa"

Beach Score

"Die kleine Traumbucht in Nerja"

Beach Score

"Schöner Kieselstrand an der Costa del Sol"

Beach Score

" Zwei einsame Naturbuchten für Ruhesuchende"

Beach Score

"Calas del Pino - dieser Weg lohnt sich!"