Close icon
Platz 1
Zum nächsten Strand Icon
slider navigation
slider navigation
slider navigation
slider navigation
Unsere Bewertung

Playa Cocles

Puerto Viejo,

Unsere Bewertung
  • 5/10
  • 1/10
  • 9/10
  • 1/10
neu
Jetzt eine eigene
Bewertung schreiben
Fazit der Beach-Inspectoren zum Strand
Die 4 Kilometer lange Playa Cocles ist mit ihren 2 Kilometer Entfernung von Puerto Viejo de Talamanca eine der beliebtesten Strände der Karibikküste von Costa Rica. Der beigefarbige Strand bietet ideale Surfbedingungen über das ganze Jahr für jedermann. Sein klares Wasser und die zahlreichen Fischarten locken auch dutzende Schnorchelfans an. Vor allem die Faultiere, die direkt an der Zufahrtstrasse auf den Bäumen wohnen, sind ein beliebtes Fotomotiv. In einer lokalen Surfschule kann man sich entweder ein Board ausborgen oder den Surfsport erlernen. Und wer es besonders ruhig haben will, der wandert einfach Richtung Osten. Je weiter desto entspannter wird es. Deswegen eignet er sich für jeden Strandbesucher, der eine kurze Anreise bevorzugt und an einem einzigen Tag möglichst viel erleben will.

Playa Cocles - Costa Ricas karibische Speerspitze

Wer an die Karibikküste von Costa Rica reist, kommt nicht Drumherum, an der Playa Cocles Halt zu machen. Seine leichte Erreichbarkeit vom touristischen Hauptort Puerto Viejo de Talamanca und seinen hervorragenden Bedingungen in und auch außerhalb des Wassers, machen ihn zum zentralen Mittelpunkt vieler Costa Rica Fans, die ihren Urlaub in diesem Teil der Karibik verbringen.

Um hierher zu kommen geht oder fährt man zirka 2 Kilometer vom Touristenumschlagplatz Puerto Viejo de Talamanca die Küstenstraße in Richtung Osten nach Manzanillo, nahe der Grenze zu Panama. Das geht sowohl mit dem Fahrrad sehr gut, also auch zu Fuß. Taxi oder Auto kann man benutzen, muss man aber nicht. Außer man will den mittleren oder hinteren Teil des Strandes für sich entdecken, der immerhin rund 4 Kilometer lang ist.

Wer an der beigefarbigen Playa Cocles ankommt, sieht sofort, wie lang er ist und vor allem wie breit. Von der Straße bis zum Wasser können das schon bis zu 80 Meter sein, eher selten für die Karibik. Unter den schattenspendenden Bäumen parkt man ganz gut und wer aussteigt, kann und wird in den meisten Fällen auch gleich ein ganz großes tierisches Highlight vorfinden: Faultiere. Diese hier beheimateten Dschungelbewohner haben es sich in den letzten Jahren direkt am Strand oberhalb unserer Köpfe richtig gemütlich gemacht. Wer einen Einheimischen fragt tut ganz gut, denn die finden die Tiere meist in ein paar Sekunden.

Die Playa Cocles ist international vor allem für seine Top-Surfbedingungen bekannt. Von Dezember bis Mai brechen große Wellen zirka 100-150 Meter vor der Küste und das, über viele hunderte Meter über den gesamten Strand verteilt. In dieser Zeit finden auch internationale Turniere statt. Für alle Nichtsurfer, also Schwimmer und Schnorchelfans bedeutet das, diese Zonen meiden und die strömungsarmen Flachwasserbereiche ganz im Westen und noch einige mehr im Osten aufsuchen. Oder von Mai bis Dezember hierherkommen. Da ist das Wasser ruhiger und auch Surfanfänger kommen voll auf ihre Kosten. Generell ist die Unterwasserwelt an der Playa Cocles sehr vielfältig und die Sicht sehr gut. Beachvolleyballfans finden an der Westseite ein Netz zu spielen und genügend Einheimische, die sich jederzeit auf ein Match einlassen. Einen Ball muss man allerdings selbst mitbringen.

Apropos Surfen: Direkt am Strand findet man das Bamboo Surf Center, eine semiprofessionell geführte Tauchschule von Erlindes Martinez, einem waschechten Costa-Ricaner. Seine lockere Art und seine langjährige Erfahrung sind ideal, um ein paar Surfstunden zu nehmen. Dafür zahlt man 50 US-Dollar für 2 Unterrichtstunden, die Surfboads kann man sich für 6 US-Dollar pro Stunde ausborgen.

Das einzige was an diesem Strand fehlt, ist ein Restaurant oder eine Bar. Die meisten Strandbesucher verpflegen sich deshalb in Puerto Viejo selbst, oder nehmen etwas mit und picknicken am Strand. Wer allerdings über die Zufahrtsstraße geht und diese auch entlang, wird früher oder später bei kleinen einheimisch-geführten Ständen ebenfalls fündig.

Die Playa Cocles vereint alles, was das Urlaubsherz begehrt: Feinen Sand, traumhaftes Wasser, große Wellen und ruhige Bereiche zur Entspannung. Auch Sportfans kommen hier auf ihre Kosten, entweder am Volleyballnetz oder beim Fussballspielen. Denn irgendwer hat immer einen Ball mit. Deswegen eignet er sich besonders für Familien, denn die Anreise ist sehr kurz, für Paare aufgrund der ruhigen Abschnitte und auch Singles, die einen tollen Sporttag verbringen wollen.

Read more icon weitere Informationen lesen
Video Playa Cocles, Costa Rica
Hier Urlaub machen?
slider navigation
slider navigation
Dafür eignet sich der Playa Cocles
Jeder Strand ist einzigartig. Neben dem optischen Eindruck und der Umgebung des Strandes, prägen vor allem die Leute und die Infrastruktur das Bild vor Ort.
Entspannung: 5/10 Punkte
Platz 3 von 5
Hier ist zwar einiges los, aber dennoch findest du ein gutes Plätzchen zum Entspannen.
Familie: 1/10 Punkte
Platz 4 von 5
Fehlende Infrastruktur und völlig ungeeignetes Ambiente - dieser Strand ist nichts für Familien.
Wassersport: 9/10 Punkte
Platz 1 von 5
Dieser Strand ist ein bekannter Hotspot für Wassersportler aus der ganzen Welt.
Party: 1/10 Punkte
Platz 3 von 5
An diesem Strand ist nichts los und weit und breit keine Partylocation in Sicht.

Stimmung am Strand
8/10
Lockerheit
6/10
Beauty
9/10
Romantik
1/10
Exklusivität
3/10
Flirt
Alter und Nationen
Wir von Beach-Inspector waren für dich am Strand, haben persönlich mit Locals gesprochen und uns ein umfassendes Bild gemacht.
Altersgruppen
< 14 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
14-21 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
22-35 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
36-50 Jahre
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
> 50 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Nationalitäten
Locals
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Amerikaner
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Spanier
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Franzosen
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Deutsche
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Briten
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Strandfacts
Sauberkeit

Strand

Wasser

Interessen

FKK

LGBT

Hunde

Rollstuhl

Infrastuktur

Toiletten

Duschen

Gastronomie

Strandmöbel

Parkplätze

Bademeister

Strandauslastung
Auslastung des Strandes im Jahresverlauf
Wassersport
Restaurants, Bars & Wassersportanbieter
Bamboo Surf Center Map icon
Bamboo Surf Center
Angebot:
Wellenreiten

Kleiner Stand der von Einheimischen betrieben wird und der Surfstunden und Boards anbietet. Vermieter spricht schlechtes Englisch, sonst Spanisch.Surfboard: 6 USD/Stunde, 20 USD/Tag; Kurs: 50 USD/2 Stunden; Boogieboard: 5 USD/Stunde; 2 Sonnenliegen + 1 Sonnenschirm: 2 USD/Tag; Auch Touren mit Pferden möglich.

www.bamboosurfcenter.com
Restaurants, Bars & Wassersportanbieter
  • Bamboo Surf Center
    Bamboo Surf Center Zur Karte Map icon
    Angebot:
    Wellenreiten

    Kleiner Stand der von Einheimischen betrieben wird und der Surfstunden und Boards anbietet. Vermieter spricht schlechtes Englisch, sonst Spanisch.Surfboard: 6 USD/Stunde, 20 USD/Tag; Kurs: 50 USD/2 Stunden; Boogieboard: 5 USD/Stunde; 2 Sonnenliegen + 1 Sonnenschirm: 2 USD/Tag; Auch Touren mit Pferden möglich.

    www.bamboosurfcenter.com
Lage vom Strand
Geokoordinate: 9.651992, -82.738583
Zum Strand navigieren
Geokoordinate: 9.651992, -82.738583
Zum Strand navigieren
Anfahrt zum Strand