Strand-Karte map-icon

Kühlungsborn Strände

Beach map icon
Strand-Karte

Kühlungsborn – Größtes und doch idyllisches Seebad in Mecklenburg

An der deutschen Ostseeküste, direkt in der Mecklenburger Bucht, liegt das beschauliche Städtchen und Ostseebad Kühlungsborn. Mit gerade einmal ca. 7.800 Einwohnern geht es in Kühlungsborn idyllisch zu, ganz im Gegensatz zur Großstadt Rostock, die nur 25 km entfernt ist. Den Namen hat Kühlungsborn von dem Höhenzug Kühlung. Die ansteigende Hügelkette beginnt südlich der Stadt und prägt die Kulisse von Kühlungsborn. Obwohl die Stadt sehr klein ist, gilt sie als größter Bade- und Erholungsort Mecklenburgs.

Urlaub in Kühlungsborn

Kühlungsborn ist einer der beliebtesten Erholungs- und Badeorte an der mecklenburgischen Ostseeküste. Doch der Küstenort ist mit über 16.000 Gästebetten bestens auf seine Touristen, die ganzjährig das Seebad besuchen, vorbereitet. Auch du wirst unter den zahlreichen Ferienwohnungen, Hotels und Ferienhäusern in Kühlungsborn sicher eine passende Unterkunft finden. Hast du das passende Ferienapartment gefunden, kannst du in Kühlungsborn einen Bummel durch die Stadt genießen. Zahlreiche Cafés und restaurierte Altbauten prägen die pittoreske Kulisse des Badeorts. Ein besonderes Highlight ist die über 3.000 m lange Strandpromenade, die begleitet wird von Boutiquen, Cafés und Bars.

Klima, Wetterlage, beste Reisezeit

Für einen Strandurlaub in Kühlungsborn bieten sich als beste Reisezeit die Monate Juli und August an. Das Wetter in Kühlungsborn verwöhnt dich in dieser Zeit mit angenehmen Höchsttemperaturen um die 21°C bei bis zu acht Sonnenstunden täglich. Auch die Wassertemperatur an der Ostseeküste ist von Juli bis August mit 17°C am höchsten. Ganzjährig ist in Kühlungsborn mit ca. 10 Regentagen monatlich zu rechnen. Der Regen fällt jedoch vor allem in den Sommermonaten oft als Nieselregen mit geringer Niederschlagmenge aus.

Kühlungsborns schönste Seiten

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Kühlungsborn ist die lange Strandpromenade, die zu den längsten ihrer Art in ganz Deutschland zählt. Ein weiteres, im wahrsten Sinne des Wortes, Highlight in Kühlungsborn ist der Leuchtturm Bastorf. Er steht auf dem Bastorfer Signalberg, dessen 80 m Höhe auch für Wanderanfänger kein Problem darstellen. Vom Leuchtturm aus kannst du den Höhenzug Kühlung entdecken. Dort verstecken sich wunderschöne Täler, Senkungen und zerfurchte Bergkanten in naturbelassener Schönheit. In Kühlungsborn selbst gibt es mehrere Fahrradverleihe, sodass du den Ort und die umliegende Natur auch bequem mit dem Rad erkunden kannst. Für ein besonderes Stück Natur musst du das Stadtzentrum gar nicht verlassen: Der große Stadtwald Kühlungborns liegt im Zentrum der Stadt und wird komplett von dieser umschlossen.

Die Strände in Kühlungsborn

Die Auszeichnung als Seebad verdankt Kühlungsborn seinem Strand und das mit gutem Grund. Das Ostseebad Kühlungsborn ist partiell über 100 m breit und etwa 6 km lang. Neben zahlreichen Strandkörben findest du am Ostseebad Kühlungsborn Wassersportanbieter, etliche Cafés, Stände, Strandbars und Restaurants – und wem das nicht genug ist, findet alles Weitere an der parallel verlaufenden Strandpromenade. Gleichzeitig ist der Strand so weitläufig, dass du dir trotzdem jederzeit ein abgeschiedenes Fleckchen suchen kannst. Wer es ganz ruhig mag, kann auch idyllische, weitgehend naturbelassene Strände in der Umgebung aufsuchen, wie das Seeheilbad Heiligendamm oder den Strand Börgerende. Um dorthin zu gelangen, kannst du mit der restaurierten Bäderbahn „Molli“ gemütlich die Ostseeküste entlang tuckern.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Die weiße Stadt am Meer"

Beach Score

"Trubel am ruhigen Traumstrand"

Beach Score

" Unberührter Naturstrand neben dem Beach-Klassiker"

Beach Score

"Keine Lust auf Trubel? Ab nach Börgerende!"