Strand-Karte map-icon

Dubai Strände

Beach map icon
Strand-Karte

Dubai – die Stadt der Superlative

Einst ein ursprüngliches Fischerdorf an der Mündung des Dubai-Creeks am Persischen Golf, hat sich Dubai zu einer wahren Stadt der Superlative entwickelt. Die Stadt liegt im gleichnamigen Emirat und zählt etwa 2,5 Millionen Einwohner. Dies macht Dubai zur größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate.

Den Spitznamen Stadt der Superlative verdankt Dubai den spektakulären Bauwundern. In den letzten 25 Jahren wurde die Megacity aus dem Wüstenboden gestampft. Kaum ist das eine Rekordgebäude fertig gestellt, wird auch schon das Nächste gebaut. Der Bauboom in Dubai scheint nicht zu stoppen. Sei es eine Skihalle inmitten der Wüste, künstlich aufgeschüttete Inseln in Form der Weltkarte oder ein über 820 m hohes Gebäude – Nichts scheint unmöglich in Dubai.

Trotz des Baubooms, welcher noch immer anhält, vereint Dubai den Charme von 1001 Nacht mit den Vorzügen einer modernen Megacity. Dies macht die Stadt zu einer wichtigen Verbindung zwischen West und Ost.

Urlaub in der Stadt Dubai

Bei einem Urlaub in Dubai kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Schon im Landeanflug auf die Stadt kann man die Dimensionen erahnen. Aufgeschüttete Inselwelten, Skihallen, Freizeitparks, gigantische Shopping Malls, Gold Märkte und Wolkenkratzer, die kein Ende zu nehmen scheinen – in Dubai gibt es viel zu sehen und zu erleben. Auch die Hotels lassen keine Wünsche offen, vor allem nach oben sind in puncto Luxus keine Grenzen gesetzt. Nicht umsonst wurde das Burj Al Arab Hotel inoffiziell mit 7 Sterne ausgezeichnet. Der Urlauber ist in Dubai König und das merkt man auch, denn es wird alles daran gesetzt die Wünsche der Urlauber zu erfüllen. Da es das ganze Jahr über angenehm warm ist, reicht selbst im Winter eine leichte Sommerbekleidung aus. Frauen sollten abseits vom Strand immer darauf achten, dass Schultern und Knie bedeckt sind.

Klima, Wetterlage, beste Reisezeit Dubai

Wer seinen Urlaub in Dubai plant sollte die Sommermonate meiden, denn dann ist es sehr schwül und mit bis zu 40°C unangenehm heiß. Deutlich angenehmer ist es da von Oktober bis April. In dieser Zeit herrscht ein angenehmes Klima mit Temperaturen zwischen 25°C und 35°C. Auch nachts ist es mit 17°C angenehm warm. Bei diesen Temperaturen kann man seinen Urlaub in Dubai in vollen Zügen genießen.

Dubais schönste Seiten

Dubai bietet einen gelungenen Mix aus 1001 Nacht und modernen Bauten. Das 321 m hohe Luxushotel Burj Al Arab prägt zusammen mit dem 2010 eröffneten Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt, die Skyline Dubais. Der Burj Khalifa ist unglaubliche 828 m hoch und bricht mehrere Rekorde. Die Aussicht von der Panoramaetage ist – wenn das Wetter mitspielt – atemberaubend! Von hier aus sieht man auch die bekannten Inselformationen, die vor der Küste Dubais künstlich aufgeschüttet wurden. Seit 2001 schüttet man insgesamt drei riesige Palmeninseln vor Dubai auf. Zwischen den Palmen entsteht ein weiteres Inselprojekt: The World, eine Weltkarte aus 300 kleinen Inseln. In Dubai gibt es aber nicht nur viel zu sehen, sondern auch zu kaufen.

Während die Dubai Mall mit 1.200 international bekannten Geschäften beeindruckt, spürt man auf dem alten Gold Markt den Charme von 1001 Nacht. Juwelen, Gold, Diamanten und Schmuck – soweit das Auge reicht. Auch wenn man nicht vor hat etwas zu kaufen: Diese Glitzerwelt sollte man sich nicht entgehen lassen!

Die Strände in Dubai Stadt

Wer dem tristen Winter in der Heimat entfliehen möchte und statt Schnee lieber Sand unter den Füßen hat, ist in Dubai genau richtig. Zwischen Oktober und April kann man einen wunderschönen Strandurlaub in Dubai verbringen und dabei ganz unterschiedliche Traumstrände entdecken. Von einem Strandurlaub im Sommer ist aber, aufgrund der heißen Temperaturen, abzuraten.

Die Strände in Dubai überzeugen mit hellem Sand, Sauberkeit und einem breiten Freizeitangebot. Dabei gilt es zu beachten, dass manche Strände in Dubai privat sind oder zu großen Hotels gehören. Im Stadtzentrum befindet sich The Beach, ein Strand, der wirklich alles bietet, was man sich vorstellen kann: Poollandschaften, Skateparks, Kletterparcours, Shopping Malls direkt am Strand und ein riesiges Angebot an Wassersport. Doch in Dubai findet man auch ein paar Ruhepole. Am Jumeirah Open Beach, im Mamzar Beach Park und am Al Sufouh Beach geht es etwas ruhiger zur Sache. Die absolute Entspannung erwartet dich auf der Palmeninsel am Rixos The Palm Beach. Kitesurfer hingegen kommen am Kite Beach und am Jebel Ali Open Beach auf ihre Kosten. Die Strände Dubais sind also wie die Stadt selbst: sie lassen keine Wünsche übrig.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Traumhafter Familienstrand, der für Nicht-Hotelgäste kostenpflichtig ist, aber sich lohnt"

Beach Score

"Ein extravaganter Familienstrand, der keinen Wunsch für Hotelgäste offen lässt!"

Beach Score

"Toller Privatstrand in zentraler Lage mit Einlassgebühr für Resort-Besucher"

Beach Score

"Das Rimini von Dubai. Hier gibt es einfach ALLES!"

Beach Score

"Toller Hotel-Strand für Familien mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten"

Beach Score

"Ein Luxusstrand mit familienfreundlichen Ambiente und Eintritt für Nicht-Hotelgäste!"

Beach Score

"Am Kite Beach wird euch nie langweilig"

Beach Score

"Ein Ruhepol für Familien und Paare mit abgetrenntem Wassersportbereich"

Beach Score

"Ein Strand für Jedermann"

Beach Score

"Ein abgelegenes und verstecktes Kleinod für eine kleine Einlassgebühr"

Beach Score

"Die beliebteste Strandparty-Location Dubais!"

Beach Score

"Toller Strand zum Kitesurfen"

Beach Score

"Entspannung pur am einzigartigsten Strand der Welt"

Beach Score

"Das Strandparadies für Familien!"

Beach Score

"Schöner öffentlicher Strand mit Blick auf eines der Wahrzeichen Dubais"