Strand-Karte map-icon

Gilis Strände

Beach map icon
Strand-Karte
  1. Allgemeine Informationen
  2. Über die Strände

Die Gilis - Die drei Trauminseln

Weißer Sandstrand und türkisblaues Meer, für viele Reisende, die auf Lombok oder Bali ihren Urlaub verbringen, gehört ein Ausflug zu den Gili Inseln einfach dazu. Und das aus gutem Grund. Die Gilis gehören zu den schönsten Inseln von Indonesien. Das kleine Archipel, welches aus den drei kleinen Inseln Gili Trawangan, Gili Meno und Gili Air besteht, befindet sich vor der Nordwestküste Lomboks in der Balisee.

Die drei Sandinseln, die nur einige Meter über dem Meeresspiegel liegen, sind schon lange ein Mekka für Backpacker und galten lange als Geheimtipp. Nun entdecken immer mehr Reisende den Charme der Gilis und verbringen hier ihren Urlaub. Die Inseln sind noch lange nicht so gut ausgebaut wie Bali oder Lombok, asphaltierte Straßen und motorisierte Gefährte sucht man hier vergebens. Aber gerade das macht die Gilis so besonders. Während es auf Bali verkehrstechnisch chaotisch zugeht, sieht man auf den Gilis nur Pferdekutschen und Fahrräder. Die Inseln sind sehr klein, selbst die größte Insel kann man in etwa zwei Stunden zu Fuß umrunden. Insgesamt leben etwa 2.500 Menschen auf den drei Inseln, die meisten von ihnen, etwa 1.400, auf Gili Air. Gili Meno hat gerade einmal 400 Einwohner und ist somit nicht nur größentechnisch die kleinste Insel. Die Einheimischen leben vom Tourismus, Kokosnussanbau und Fischfang.

Sehenswürdigkeiten Lombok

Der Nachtmarkt

Auf der größten Insel, Gili Trawangan, findet jeden Abend ab 18 Uhr der Nachtmarkt statt. Gegenüber der Hauptanlegestelle der Boote ist abends auf dem großen Marktplatz einiges los. Wer nach einem langen Tag am Strand großen Hunger hat, ist hier genau richtig. Auf dem großen Markt wartet ein Gaumenschmaus nach dem anderen darauf verkostet zu werden. Neben frischem Fisch und Seafood gibt es hier auch die verschiedensten Reis- und Nudelgerichte, sowie Gemüse und Salate aller Art. Auf dem Nachtmarkt ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei und wer hier hungrig nach Hause geht, ist selber schuld.

Die Schildkröten-Aufzuchtstation auf Gili Meno

Gili Meno, die kleinste der drei Sandinseln, ist die Insel der Meeresschildkröten. Damit uns diese auch noch in Zukunft Unterwasser entzücken können, werden die Schildkröteneier am Strand eingesammelt und in der Schildkröten-Aufzuchtstation der Insel gebrütet und versorgt. So wird verhindert, dass die wertvollen Eier anderen wilden Tieren zum Opfer fallen. Die kleinen Babyschildkröten werden in Becken aufgezogen und nach ungefähr 8 Monaten zurück ins Meer gebracht, wo sie Tauchern ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wer dieses schöne Projekt unterstützen möchte, kann gegen eine Spende eine der Schildkröten selbst zum Wasser bringen und sie auf dem Weg in die Freiheit begleiten. Ein Urlaubserlebnis der besonderen Art.

Gili Meno Bird Park

Ein weiteres Ziel für Tierliebhaber ist der Gili Meno Bird Park. Der Vogelpark beherbergt über 300 verschiedene Vögel in einer natürlichen Umgebung. Besucher bekommen hier bunte Papageien und Pfauen, aber auch Pelikane und kleine Adler zu sehen. Der Park ist zwar recht klein und überschaubar, bietet aber eine nette Abwechslung im Urlaub.

Sunset on the hill

Einen beeindruckenden Sonnenuntergang kann man auf Gili Trawangan erleben. Auf dem höchsten Punkt der Insel gibt es eine Aussichtsplattform, von der man einen atemberaubenden Blick auf die anderen beiden Gili Inseln und Lombok hat. Gerade in den Abendstunden, wenn der Tag sich dem Ende neigt und die untergehende Sonne alles in Rot erstrahlen lässt, ist der Ausblick unvergesslich!

Beste Reisezeit

Die Gili Inseln haben ein ähnliches Klima wie Lombok. Im Vergleich zu Bali, ist es auf Lombok und den Gili Inseln etwas trockener, dennoch aber spürt man auch hier die Regenzeit. Allgemein herrscht auf den Gilis ein tropisches Klima, welches sich durch eine hohe Luftfeuchtigkeit und ganzjährig warme Temperaturen auszeichnet. So beträgt die Jahresdurchschnittstemperatur auf den Gilis 27°C, wobei man an den meisten Tagen mit Temperaturen um die 30°C rechnen kann. Die Wassertemperatur ist ähnlich und bewegt sich zwischen angenehmen 27°C und 29°C im Jahresverlauf. Die Regenzeit verläuft von Oktober bis April. In dieser Zeit kann man mit vermehrten Niederschlägen rechnen. Von daher empfiehlt sich vor allem die Trockenzeit, welche von Mai bis September andauert, für einen Strandurlaub auf den Gili Inseln.

Aktivitäten

Die Gilis umrunden

Die drei traumhaften Inseln sind so klein, dass man sie schnell umrunden kann. Sogar Gili Trawangan, die größte der Gili Inseln, ist zu Fuß in weniger als zwei Stunden umrundet. Bei einem langen Spaziergang passiert man einen Traumstrand nach dem anderen. Alternativ kann man die Inseln auch mit der Kutsche oder dem Fahrrad erkunden.

Insel Hopping

Wer seinen Strandurlaub auf einer der Gili Inseln plant, sollte unbedingt auch die anderen Inseln besuchen. Denn obwohl die drei Inseln auf den ersten Blick fast gleich aussehen, sind sie doch sehr verschieden. Die Sandinseln liegen nicht weit auseinander und so kommt man mit dem Boot schnell von der einen Insel zur anderen. Zweimal täglich fahren öffentliche Boote für wenig Geld zwischen den Inseln hin und her. Alternativ kann man auch ein eigenes Boot chartern. Dies lohnt sich vor allem dann, wenn man mit mehreren Leuten unterwegs ist.

Tauchen und Schnorcheln

Die Gili Inseln sind weltbekannt für ihre wunderschöne Unterwasserwelt. Schnorcheln und Tauchen gehört zu den Gilis wie das Amen in der Kirche. Schaut man auf eine Karte von den Gilis stellt man fest, dass sich etwa 20 gute Tauchspots rund um die Inseln befinden. Auf jeder der drei kleinen Inseln gibt es Tauchschulen und Schnorchel-Equipment kann man so gut wie an jeder Ecke ausleihen oder kaufen.

Feiern auf Gili Trawangan

Wer feiern möchte ist auf der größten der Gili Inseln genau richtig. Die Gili Trawangan gilt zu Recht als Partyinsel des kleinen Archipels. Die ganze Woche über finden in den Strandbars Partys statt. Einmal im Monat steigt hier auch eine Full Moon Party. Zwar kann diese nicht mit der berühmt berüchtigten Full Moon Party auf der thailändischen Insel Koh Phangan mithalten, aber dennoch geht es auch hier gut ab. Ein Partyhighlight für alle Feierwütigen ist ein Ausflug mit dem Partyboot, welches von mittags bis zum Sonnenuntergang um die Gili Inseln cruist und ordentlich aufdreht.

Reisetipps

  • Anreise: Die Anfahrt zu den Gilis erfolgt mit dem Boot von Lombok aus in etwa 30 Minuten. Viele Touristen reisen aber auch mit dem Schnellboot von Bali aus an, was um einiges länger dauert.
  • Sprache: Auf den Gili Inseln wird neben Indonesisch auch der einheimische Dialekt Sasak gesprochen. Doch auch mit Englisch kommt man mittlerweile weiter.
  • Währung: Auf den Gili Inseln bezahlt man, wie sonst auch in Indonesien, mit Rupiah. Allerdings kann es schwer werden auf den Gilis an Bargeld zu kommen, denn lediglich auf der großen Insel Gili Trawangan gibt es zuverlässige Geldautomaten. Es ist also empfehlenswert sich vorher schon mit genügend Bargeld einzudecken.
  • Transport: Auf den Gilis ist motorisierter Verkehr verboten und es gibt keine asphaltierten Straßen. Die Inseln sind aber so klein, dass man sie einfach zu Fuß erkunden kann. Wer darauf aber keine Lust hat, kann sich Fahrräder leihen oder mit Pferdekutschen, den sogenannten Cidomos, die Inseln erkunden.

Regionen und Orte

Gili Trawangan

Obwohl die drei Inseln so dicht beieinander liegen, sind sie doch sehr unterschiedlich. Die größte Insel, Gili Trawangan, ist als Partyinsel bekannt und überzeugt mit relativ guter Infrastruktur und einigen luxuriösen Anlagen. Während es auf den anderen beiden Inseln recht ruhig zugeht, wird der Besucheransturm gerade auf der Hauptinsel immer größer, denn auf Gili Trawangan findet man die meisten Bungalows, Freizeitangebote und Bars.

Gili Meno

Ruhiger geht es da schon auf Gili Meno zu. Auf der flächenmäßig kleinsten Insel der Gilis findet man die mitunter schönsten Strände des Archipels. Die kleine Insel verspricht Ruhe. Gili Meno ist noch so gut wie nicht überlaufen und wird nur von wenigen Touristen angesteuert. Perfekt, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

Gili Air

Auf Gili Air leben die meisten Einheimischen und auch Urlauber profitieren von der Infrastruktur vor Ort. Gili Air ist traumhaft schön und nicht ohne Grund ein beliebtes Ziel für die Flitterwochen. Hier können frisch vermählte Eheleute ein paar ruhige Tage im Paradies genießen und die entspannte Inselatmosphäre auf sich wirken lassen.

Über die Strände

Die Gilis sind bekannt für ihre weißen Strände und die atemberaubende Unterwasserwelt. Die Inseln werden jeweils von einem traumhaften Sandstreifen umrundet. Somit gibt es auf den einzelnen Inseln jeweils nur einen Strand, der sich um die ganze Insel legt. Die drei Strände der Gilis sind wunderschön und eignen sich besonders für lange Spaziergänge und zum Schnorcheln. Die Strände werden von den Gezeiten beeinflusst und die Korallenriffe beginnen oft schon wenige Meter vor der Küste.

Gili Trawangan

Der lange Sandstrand rund um Gili Trawangan bietet perfekte Bedingungen zum Schnorcheln. Bei Ebbe muss man teilweise bis zu 50 Meter bis zum Wasser rauslaufen. Hierbei kann es auch manchmal etwas felsig werden. Im Osten der Insel findet man die meisten Freizeitangebote, dementsprechend ist hier auch viel los am Strand. Je weiter man sich vom Freizeitzentrum der Insel entfernt, desto ruhiger und abgeschiedener wird der Strand. Hier und da entdeckt man kleine paradiesische Strandabschnitte. Immer wieder stößt man entlang des Strandes auf Bars, für das leibliche Wohl ist also die ganze Zeit gesorgt.

Gili Air

Bei einem Spaziergang rund um Gili Air kann man die Vielseitigkeit des Strandes der Insel entdecken. Während es im Süden viele Restaurants und Standbars gibt, wird es Richtung Norden immer ruhiger und abgeschiedener. Hier findet man allerdings auch die Strandhighlights von Gili Air, die man oft ganz alleine genießen kann. Entlang der Küste liegen in regelmäßigen Abständen einige Bars, in denen man sich mit kühlen Getränken versorgen kann.

Gili Meno

Auf Gili Meno warten paradiesische Strände darauf, entdeckt zu werden. Immer wieder trifft man bei einem Spaziergang um die Insel auf wunderschöne und einsame Strandabschnitte. Das Korallenriff befindet sich nur einige Meter vor der Küste und beherbergt eine wirklich schöne Unterwasserwelt. Taucherbrille und Schnorchel sind hier ein Muss.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Von Party bis Entspannung, hier gibt’s alles. Nur keine Autos! "

Beach Score

"Traumstrände zum Schnorcheln und Bars zum Feiern"

Beach Score

"Traumhafte Ruhe fernab von Autolärm und Trubel"