Strand-Karte map-icon

Ibiza Stadt Strände

Beach map icon
Strand-Karte

Ibiza Stadt – Eine Reise in die Hauptstadt Ibizas

Die Hauptstadt von Ibiza liegt im Südosten der Insel, unweit des Flughafens der Baleareninsel. Sie hat unter den Gemeinden Ibizas die kleinste Fläche, jedoch leben hier circa 50.000 Einwohnern und damit gut ein Drittel der Bevölkerung Ibizas. Während Ibiza Stadt in der Landessprache offiziell Ciutat d’Eivissa heißt, wird sie von den Einheimischen meist nur kurz Vila genannt. Den Kern der Stadt bildet Dalt Vila, die obere Stadt und Altstadt, die sich bis hoch zur Kathedrale erhebt. Sie ist umschlossen von einer mächtigen Festungsmauer, die einst von den Mauren zum Schutz vor Angriffen gebaut wurde. Bis heute ist die obere Stadt nur durch eines der beiden Tore zugänglich.

Urlaub in Ibiza Stadt

In den Gassen und auf den Plätzen innerhalb der Festungsmauern schlendern allabendlich viele Besucher umher, bewundern die Schaufenster der Mode- und Kunstläden, lassen sich in einem der Restaurants unter freiem Himmel zu einem romantischen Dinner nieder und genießen den erhabenen Blick über den Rest der Stadt. Vor der Rampe des vorderen Tores "Portal de ses Taules" beginnen die kleinen Gassen, die unzählige Bars, Restaurants und Läden von Ibiza Stadt beherbergen. Während sie tagsüber und im Winter vergleichsweise wie ausgestorben wirken, kommen in den Sommermonaten allabendlich Scharen von Urlaubern zum Bummel zwischen den Ständen der Händler, den Schaufenstern der Läden und den Tischen und Theken der Restaurants und Bars. Hier gibt es von Souvenirs über Mode bis hin zu Kunsthandwerk und von Fast Food bis zu hervorragender regionaler und internationaler Küche alles, was das Herz begehrt. Partyurlauber nutzen die Bars, um in Stimmung zu kommen für die folgende Nacht in einem der vielen Beach Clubs Ibizas und die Promotionteams der großen Clubs sorgen mit ihren aufwändig gestalteten Kostümen für eine Extraportion Unterhaltung und Stimmung. Die Strände rund um Ibiza Stadt, insbesondere der weltbekannte Playa d'en Bossa in der Nähe des Inselflughafens, stehen sinnbildlich für den Partyhotspot Ibiza. Sie sind Heimat exklusiver Beachclubs und Diskotheken, in denen regelmäßig DJ-Größen aus aller Welt auflegen. Viele junge Leute genießen hier in den Sommermonaten die Sonne, das Meer und das aufregende Nachtleben.

Klima, Wetterlage, beste Reisezeit

Ibiza hat den Ruf, die wärmste Insel der Balearen zu sein. Dennoch kann es im Paradies auch regnen, bevorzugt in den Monaten Oktober bis März. Als beste Reisezeit für einen Urlaub in Ibiza Stadt gelten die Monate Mai bis September. In dieser Zeit ist das Wetter in Ibiza Stadt perfekt geeignet für einen Strandurlaub: Die Höchsttemperaturen schwanken zwischen angenehmen 22°C und 31°C und die Anzahl der durchschnittlichen Regentage pro Monat steigt nicht über 2.

Ibiza Stadt schönste Seiten

Unterhalb der Gassen mit ihrem bunten Treiben liegt die Hafenbucht von Ibiza Stadt und in ihr, neben dem großen kommerziellen Hafen, auch die beiden Yachthäfen Ibiza Nueva und Marina Botafoch. Zusammen sind sie einer der bedeutendsten Ankerplätze der privaten Seefahrt im Mittelmeer und unter den unzähligen Motor- und Segelbooten befinden sich meist einige der teuersten und imposantesten Yachten der Welt. Es lohnt sich auf jeden Fall, hier einen Spaziergang zwischen den Stegen zu unternehmen und den "Schönen und Reichen" dieser Welt dabei ins schwimmende Wohnzimmer zu sehen. Der Weg entlang der langen Hafenpromenade führt auch über einige der angesagtesten Restaurants und exklusivsten Hotels der Baleareninseln und das Casino von Ibiza bis hin zum Pacha, dem ältesten der bekannten großen Clubs Ibizas, der als einziger ganzjährig geöffnet hat.

Ein Gang durch Dalt Vila, die Altstadt von Ibiza Stadt, lohnt sich ebenfalls. Hier kannst du Kunsthandwerker besuchen oder dich von der Geschichte der Mauren beeindrucken lassen, die überall in Ibiza Stadt ihre Spuren hinterlassen haben. Auch das Viertel Sa Penya am Fuße des Stadtkerns hat einen ganz besonderen Reiz. Verschlungene enge Gassen erinnern an eine andere Zeit und enden in einer breiten, hell erleuchteten Hafenpromenade. Im Zentrum der Inselhauptstadt gibt es keine Strände, dennoch ist der Weg zur Abkühlung im Meer nicht weit.

Über die Strände

Nur zwei Kilometer südwestlich der Altstadt liegt der feine Sandstrand Playa Figueretas, gesäumt von einer Palmenpromenade und vielen großen Hotels. Er ist die erste Adresse für Gäste der umliegenden Ferienunterkünfte, deshalb ist hier im Sommer richtig viel los. Die gute Ausstattung mit Rettungsschwimmern, einigen Wassersportangeboten, Restaurants, Läden und der seichte Einstieg ins Wasser machen ihn besonders bei Familien mit Kindern beliebt. Etwas weniger zentral, dafür umso beliebter bei den Bewohnern von Ibiza Stadt, liegt der weitläufige Strand Talamanca. Er ist durch den großen Hafen von der Stadt getrennt und im Hintergrund nur an einigen Stellen bebaut. Insgesamt ist es in dieser Bucht sehr ruhig, mit verschiedenen Restaurants und einem Beachclub ist für jedes Alter und jeden Geschmack etwas dabei.

Auch der Klassiker unter Ibizas Stränden ist nicht weit von der Inselhauptstadt entfernt: Auf fast drei Kilometer Länge breitet sich Playa d'en Bossa zwischen Ibiza Stadt und dem Flughafen der Insel aus. Seit Jahrzehnten steht dieser Strand für ausgelassenes Feiern, nicht zuletzt dank der weltbekannten Clubs Space und Ushuaia sowie der legendären Strandbar Bora Bora. Heute ist der Playa d'en Bossa vor allem bei jungen Deutschen und Briten beliebt. Der Partystrand Ibizas deckt ein breites Spektrum vom schicken Beach Club bis zum Irish Pub ab.

An der Südküste Ibizas und somit nicht allzu weit von Ibiza Stadt entfernt, bildet die Bucht Cala des Jondal einen weiteren Anziehungspunkt für Partyfreunde: Hier reihen sich einige Beach Clubs und Restaurants hinter einem relativ unauffälligen Strand aneinander, allen voran das Blue Marlin. Der Club zieht Gäste aus aller Welt an, vor allem eine sehr wohlhabende Klientel. Das Blue Marlin steht sinnbildlich für exklusiven Strand-Lifestyle, der ohne Yacht und Champagner nicht vorstellbar wäre.

Die Strände in einem Naturschutzgebiet an der Südostspitze Ibizas gelten als hippe Entspannungsoasen außerhalb der Partyhochburgen. Weit im Süden, auf einer schmalen Landspitze inmitten eines Naturschutzgebietes, bietet Ses Salines ein wenig Ruhe nach einer langen Partynacht. Zwar zählt auch dieser Strand zu den Hotspots der Insel, gerade für ein junges und hippes Publikum, hier steht Entspannung aber im Vordergrund. Auf der gegenüberliegenden Seite der Landspitze liegt mit Es Cavallet das Pendant zu Ses Salines. An diesem weitläufigen Strand ist immer ein ruhiges Plätzchen zu finden. Es Cavallet hat sich insbesondere in der Gay-Community und unter FKK-Fans einen Namen gemacht.

Südwestlich der Altstadt liegt der lange Strand Playa Figueretas mit vielen Hotels in den umliegenden Straßen und einer sehr guten touristischen Ausstattung. Etwas ruhiger geht es in der Talamanca-Bucht im Nordosten von Ibiza Stadt zu. Diese ist besonders bei den Bewohnern der Inselhauptstadt beliebt.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Langer Stadtstrand für jeden Geschmack"

Beach Score

"Gut ausgestatteter Stadtstrand"

Beach Score

"Raus aus der Stadt"