Malindi Beach
Die Region rund um den Ort Malindi in Kenia ist unter Europäern, besonders in Italien, bekannt für seine schönen Strände. Malindi Beach ist allerdings weder der schönste, noch der beliebteste unter ihnen. Es gibt zwar schöne Resorts im Hintergrund, die Hotelgäste bleiben aber eher am Pool, da ihnen am Strand wenig geboten wird: Das Wasser sieht durch den aufwirbelnden Sand oft schmutzig aus und in den Dünen an Land gibt es einiges an Müll. Die größte Attraktion an diesem weitläufigen Strand ist der sandige Untergrund, der durch seine Farbe und den hohen Eisenanteil bei starker Sonneneinstrahlung aussieht und funkelt als wäre er aus Gold. Diese Besonderheit des Malindi Beach ist schon einen Besuch wert.

Malindi Beach - Weitläufiger Dünenstrand mit goldenem Sand

Zentral im gleichnamigen Ort Malindi, liegt an der Küste von Kenia der Malindi Beach. Im Süden, wo sich der Vasco da Gama Pier befindet, grenzt der Strand an den Silversand Beach. Im Norden endet Malindi Beach an der Flussmündung des Galana River. Den Hintergrund bilden im Süden in einem kürzeren Abschnitt die Siedlungen von Einheimischen. Im nördlichen Teil ist eine große, unbebaute Dünenlandschaft zu sehen. Dazwischen liegen, teilweise weit zurück verlegte, Hotelanlagen, deren weit entfernten Naturdächer zwischen den Palmen kaum auffallen. Diese Hotels haben einen direkten Zugang zum Strand, von dem die Gäste aber nur selten Gebrauch machen: Das Leben spielt sich hier eher am Pool ab als in den Sanddünen und im Meer.

Malindi Beach - Goldener Sand, aber kein großer Badespaß

Der Untergrund am Malindi Beach ist etwas ganz Besonderes: Er besteht aus goldbraunem Sand, der mit schwarzen Streifen durchzogen ist. Der Sand ist eisenhaltig und in der prallen Sonne entsteht der Eindruck, dass es sich hier tatsächlich um Gold handeln könnte. Diesen beeindruckenden Anblick sollte kein Strandfan verpassen und er ist der Hauptgrund, den Malindi Beach zu besuchen. Zum Baden eignet sich das Wasser nur begrenzt: Das Wasser wirkt nicht wirklich sauber und ist durch den aufwirbelnden Sand teilweise so trüb, dass selbst die Wellen braun erscheinen. Den meisten Urlaubern wird dieser Anblick den Badespaß vermiesen. Die Einheimischen hält das nicht davon ab, das Wasser in vollen Zügen zu genießen. Vor allem an den Abenden und an den Wochenenden treffen sie sich rund um einen langen Steg, der in einigen Metern Höhe bis ans Wasser führt und dann abrupt endet. Dann ist hier richtig was los, während es in Richtung Norden immer ruhiger und ruhiger wird.

Ausgedehnte Strandspaziergänge am Malindi Beach

Am Malindi Beach können auch ausgedehnte Strandspaziergänge unternommen werden. Ein Schönheitsfehler ist allerdings, dass selbst in den Bereichen vor den Hotels der Strand nicht wirklich sauber ist und teilweise einiges an Müll herumliegt. Viel zu tun gibt es am Malindi Beach auch nicht: Weder Infrastruktur in Form von Toiletten oder Duschen ist vorhanden, noch gibt es ein gastronomisches Angebot, abgesehen von den Restaurants in den Resorts, die nur Hotelgästen offen stehen. Wassersport spielt das ganze Jahr über kaum eine Rolle, allerdings mit einer bedeutenden Ausnahme: Insbesondere von Mai bis September herrschen hier hervorragende Bedingungen zum Wellenreiten, sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene.

Alles was du über den Strand wissen musst

Liebe Grüße Beach Inspector Iza Beach Inspector Christian

Unsere Bewertung
  • Entspannung
    5/10
  • Familie
    1/10
  • Wassersport
    7/10
  • Party
    1/10
Wie fandest du den Strand?
Dafür eignet sich der Malindi Beach
Jeder Strand ist einzigartig. Neben dem optischen Eindruck und der Umgebung des Strandes, prägen vor allem die Leute und die Infrastruktur das Bild vor Ort.
Entspannung: 5/10 Punkte
Platz 22 von 25
Hier ist zwar einiges los, aber dennoch findest du ein gutes Plätzchen zum Entspannen.
Familie: 1/10 Punkte
Platz 23 von 25
Fehlende Infrastruktur und völlig ungeeignetes Ambiente - dieser Strand ist nichts für Familien.
Wassersport: 7/10 Punkte
Platz 3 von 25
Die Wassersportbedingungen sind so gut, dass man extra zum Surfen an diesen Strand kommt.
Party: 1/10 Punkte
Platz 13 von 25
An diesem Strand ist nichts los und weit und breit keine Partylocation in Sicht.

Stimmung am Strand
8/10
Lockerheit
6/10
Beauty
7/10
Romantik
3/10
Exklusivität
2/10
Flirt
Alter und Nationen
Wir von Beach-Inspector waren für dich am Strand, haben persönlich mit Locals gesprochen und uns ein umfassendes Bild gemacht.
Altersgruppen
< 14 Jahre
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
14-21 Jahre
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
22-35 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
36-50 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
> 50 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Nationalitäten
Briten
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Italiener
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Locals
People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Strandfacts
Sauberkeit

Strand

Wasser

Interessen

FKK

LGBT

Hunde

Rollstuhl

Infrastuktur

Toiletten

Duschen

Gastronomie

Strandmöbel

Parkplätze

Bademeister

Strandauslastung
Auslastung des Strandes im Jahresverlauf
Wassersport
Gefahren
  • Diebstahl

Ihr solltet euch von der Flussmündung nördlich des Strandes fern halten, da es dort unter Umständen Nilpferde oder Krokodile geben kann.

Weitere Strände und Orte in Nähe zum Strand