Silversands Beach
Der Silversands Beach ist der beliebteste Strand in der Region Malindi. Er ist ein ausgesprochen feinsandiger, langgezogener Strand, der zu langen Spaziergängen einlädt. Da der Strand besonders bei Einheimischen beliebt ist, eignet er sich perfekt, um am kenianischen Leben teilzunehmen. Die große Besonderheit des Silversands Beach ist jedoch, dass man hier bei Ebbe bis zum Korallenriff hinauslaufen und dort einiges an Meeresgetier bestaunen kann. Hierfür empfiehlt sich die Begleitung durch einen Guide, um Seeigel zu umgehen und auch bei wiederkehrender Flut eine sichere Passage zurück zu finden.Last but not least, empfiehlt sich für ein Stückchen Geschichte die Besichtigung des Vasco-da-Gama-Kreuzes am Nordende des Strandes.

Silversands Beach - Der Zugang zur Tierwelt des Korallenriffs

Der Silversands Beach ist ein etwa drei Kilometer langer Strand mit sehr feinem Sand, nahe der Stadt Malindi. Er ist nicht der schönste Strand, aber in der Region der vermutlich bekannteste. Der öffentliche Teil des Strandes liegt eingebettet zwischen zahlreichen Hotelstränden. Der Silversands Beach ist besonders beliebt bei Einheimischen, die sich hier jedoch in der Regel erst am Nachmittag, besonders aber an Wocheneden, einfinden. Die Wassertemperatur liegt hier ganzjährig bei 27°C.
Das Sicherheitspersonal der Hotels am Strand lässt weder Urlauber noch Einheimische durch die Hotelanlagen zum Strand laufen. So ist man als Besucher auf die öffentlichen Zugangswege angewiesen.
Das wirklich Besondere am Silversands Beach ist, dass man hier die Möglichkeit hat, bei Ebbe bis zum Korallenriff zu spazieren und dort allerhand Meeresbewohner kennenzulernen. Auch wenn sich das Riff an der ganzen kenianischen Küste entlangzieht, ist dies an den meisten anderen Stränden nicht möglich.

Silversands Beach - Vorsicht vor der Flut

Beim Ausflug zum Riff lassen sich allerhand Meeresbewohner wie Krabben, Seesterne, Seeigel und Seegurken entdecken. Der Weg über die Sandbänke und durch das Seegras ist abenteuerlich. Es empfiehlt sich, für diesen Ausflug einen der Beach Boys als Guide zu buchen. Zum Einen weiß er, wo man die jeweiligen Tiere aufspüren kann und welche Pfade man aufgrund von Seeigeln eher meiden sollte. Zum Anderen hat er immer im Blick, wie weit die Flut noch entfernt ist. Denn eines sollte man hier auf keinen Fall unterschätzen: Die Geschwindigkeit, mit der das Wasser wieder zurückkommt.

Das Vasco da Gama Kreuz - Ein Stück Geschichte am Silversands Beach

Silversands Beach bietet sich an für lange Spaziergänge, bei denen man das einheimische Leben bestaunen kann. Wer sich für Geschichte interessiert, der sollte bis zum nördlichen Ende des Strandes laufen und dort das Vasco da Gama Kreuz besichtigen. Denn genau dort brach Vasco da Gama 1498 nach Indien auf, wovon dieses Kreuz noch heute zeugt. Der Eintritt ist mit 5 Euro nicht gerade günstig, aber der Blick vom Kreuz aus lohnt sich, wenn man dabei die Fantasie ein bißchen spielen und den portugiesischen Entdecker vor seinem geistigen Auge wieder aufleben lässt.

Alles was du über den Strand wissen musst

Liebe Grüße Beach Inspector Anja Beach Inspector Marco

Unsere Bewertung
  • Entspannung
    6/10
  • Familie
    8/10
  • Wassersport
    3/10
  • Party
    1/10
Wie fandest du den Strand?
Dafür eignet sich der Silversands Beach
Jeder Strand ist einzigartig. Neben dem optischen Eindruck und der Umgebung des Strandes, prägen vor allem die Leute und die Infrastruktur das Bild vor Ort.
Entspannung: 6/10 Punkte
Platz 19 von 25
An diesem gut ausgebauten Strand kannst du aufatmen und den Alltagsstress hinter dir lassen.
Familie: 8/10 Punkte
Platz 4 von 25
Der Strand ist gut ausgebaut, einfach zu erreichen, sicher und ideal für Familien geeignet.
Wassersport: 3/10 Punkte
Platz 18 von 25
Die Bedingungen für Wassersport an diesem Strand sind mehr schlecht als recht.
Party: 1/10 Punkte
Platz 24 von 25
An diesem Strand ist nichts los und weit und breit keine Partylocation in Sicht.

Stimmung am Strand
5/10
Lockerheit
6/10
Beauty
5/10
Romantik
3/10
Exklusivität
2/10
Flirt
Alter und Nationen
Wir von Beach-Inspector waren für dich am Strand, haben persönlich mit Locals gesprochen und uns ein umfassendes Bild gemacht.
Altersgruppen
< 14 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
14-21 Jahre
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
22-35 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
36-50 Jahre
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
> 50 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Nationalitäten
Italiener
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Locals
People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray
Strandfacts
Sauberkeit

Strand

Wasser

Interessen

FKK

LGBT

Hunde

Rollstuhl

Infrastuktur

Toiletten

Duschen

Gastronomie

Strandmöbel

Parkplätze

Bademeister

Strandauslastung
Auslastung des Strandes im Jahresverlauf
Wassersport
Restaurants, Bars & Wassersportanbieter
Coco Beach Bar Map icon
Coco Beach Bar

Angebot: Essen, Snacks, Trinken, Musik

Preisniveau: Landesüblich

Exklusivität: Niedrig

Klientel: Niedrig

Am nördlichen Ende des Silver Sands Beach befindet sich die Coco Beach Bar, die ästhetisch an den Hang gebaut ist, der zum Vasco-da-Gama-Kreuz führt. Mit nettem Blick auf den Silver Sands Beach kann man hier ein kaltes Getränk genießen sowie kleine Snacks zu sich nehmen.

Restaurants, Bars & Wassersportanbieter
  • Coco Beach Bar
    Coco Beach Bar Zur Karte Map icon

    Angebot: Essen, Snacks, Trinken, Musik

    Preisniveau: Landesüblich

    Exklusivität: Niedrig

    Klientel: Niedrig

    Am nördlichen Ende des Silver Sands Beach befindet sich die Coco Beach Bar, die ästhetisch an den Hang gebaut ist, der zum Vasco-da-Gama-Kreuz führt. Mit nettem Blick auf den Silver Sands Beach kann man hier ein kaltes Getränk genießen sowie kleine Snacks zu sich nehmen.

Gefahren
  • Seeigel
  • Spitze Steine
  • Scharfe Muscheln

Die Flut kommt sehr schnell und flutet den Großteil des flachen Gebietes. 

Weitere Strände und Orte in Nähe zum Strand