Close icon
Platz 1
Zum nächsten Strand Icon
slider navigation
slider navigation
slider navigation
slider navigation
Unsere Bewertung

Ao Yai

Ko Phayam, Ko Phayam

Unsere Bewertung
  • 7/10
  • 2/10
  • 8/10
  • 2/10
neu
Jetzt eine eigene
Bewertung schreiben
Fazit der Beach-Inspectoren zum Strand

An diesen Strand kommt der typische Backpacker, um beim schönsten Sonnenuntergang Koh Phayams ein kühles Bier vor seiner urigen Bambushütte zu genießen. Zwar findet man hier kein klassisches, türkisblaues Wasser - im Gesamtbild besticht der Strand jedoch durch seinen ganz besonderen Charme: Wenn sich das Wasser in der Mittagszeit zurückzieht, unterteilt sich der Strand in 2 Bereiche, zum einen der puderzuckerfarbene Sand vor den Anlagen, Richtung Meer wird es dann schwarz-gräulich. Zusammen mit den dicht an dicht stehenden Bäumen und Palmen bietet sich hier ein Bild, das rustikal und wunderschön zugleich ist. Ganz besondern beliebt bei Surfern, denn hier gibt es sowohl in der Haupt- als auch Nebensaison wunderbare Wellen! 

Ao Yai - Ein Strand für Backpacker und Surfer

Wenn an dem beinahe menschenleeren Strand frühmorgens ein leichter Dunst über der ganzen Bucht liegt, zeigt sich Ayo Yai von seiner besten Seite. Hier sieht man Thailand, wie es noch vor 20 Jahren war: Menschenleer, rustikal und mit einem gewissen Robinson Crusoe-Touch. Wenn die Sonne hinter den Bäumen hervorkommt, entfaltet sich der Strand in seiner ganzen Schönheit. Der 3,5 Kilometer lange Strand liegt an der Westküste der eher unbekannten Insel Koh Phayam und wirkt selbst in der Hauptsaison so gut wie unbewohnt.

Der Hauptweg in die schöne Bucht führt über eine gut geteerte Straße direkt in die Mitte des natürlichen Strandes, weitere Anfahrtmöglichkeiten gibt es durch die dort ansässigen Bungalowanlagen. Ayo Yai oder auch Long Beach ist bekannt für seinen relaxten Lifestyle. Hier findet man die typischen, günstigen Bambushütten, luxuriöse Hotels hingegen sind ein Fremdwort. Vor allem Low-Budget Backpacker finden den Weg hierher, um einen super entspannten Urlaub zu geniessen.

Der Hauptteil wird gezierrt von einem puderzuckerweißen Sand, der durch die angrenzenden Bäume allerdings mit vielen kleinen Blättern und Nadeln übersäht ist, die jedoch nicht weiter stören. Wenn in der Mittagszeit das Meer zurück geht wirkt der Sand eher gräulich-schwarz, der den Strand dann eher rustikal wirken lässt. Schuld daran sind die vielen kleinen Krebse, die sich tagein, tagaus durch den Sand graben und kleine Häufchen hinterlassen.

An diesem Strand kann man den wohl schönsten Sonnenuntergang Koh Phayams genießen, während sich vor allem in der Abendsonne einige Surf-Anfänger auf dem Brett versuchen: In den leichten Wellen finden Freunde des Surfsports eine schöne Beschäftigung an dem sonst sehr ruhigen und wassersportarmen Strand. Bretter kann man sich für eine kleine Gebühr ausleihen und wild um sich paddeln, bis die Sonne im Meer verschwindet. Der perfekte Strand für den eingessenen Alt-Hippie, der sich nach Ruhe und einem chilligen Ambiente sehnt.

Read more icon weitere Informationen lesen
Video Ao Yai, Ko Phayam
Hier Urlaub machen?
slider navigation
slider navigation
Dafür eignet sich der Ao Yai
Jeder Strand ist einzigartig. Neben dem optischen Eindruck und der Umgebung des Strandes, prägen vor allem die Leute und die Infrastruktur das Bild vor Ort.
Entspannung: 7/10 Punkte
Platz 3 von 5
Hier kannst du einfach mal die Seele baumeln lassen und die Annehmlichkeiten des Lebens genießen.
Familie: 2/10 Punkte
Platz 4 von 5
Der Strand und auch das Ambiente vor Ort sind nicht einladend für Familien.
Wassersport: 8/10 Punkte
Platz 1 von 5
Sehr gute Bedingungen und wassersportaffines Publikum machen diesen Strand zum Wassersport-Hotspot.
Party: 2/10 Punkte
Platz 1 von 5
An diesem Strand ist kaum was los und auch Partylocations suchst du hier vergeblich.

Stimmung am Strand
10/10
Lockerheit
5/10
Beauty
9/10
Romantik
2/10
Exklusivität
3/10
Flirt
Alter und Nationen
Wir von Beach-Inspector waren für dich am Strand, haben persönlich mit Locals gesprochen und uns ein umfassendes Bild gemacht.
Altersgruppen
< 14 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
14-21 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
22-35 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
36-50 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
> 50 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Nationalitäten
Deutsche
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Österreicher
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Dänen
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Italiener
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Locals
People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue
Strandfacts
Sauberkeit

Strand

Wasser

Interessen

FKK

LGBT

Hunde

Rollstuhl

Infrastuktur

Toiletten

Duschen

Gastronomie

Strandmöbel

Parkplätze

Bademeister

Strandauslastung
Auslastung des Strandes im Jahresverlauf
Wassersport
Restaurants, Bars & Wassersportanbieter
Long Beach Restaurant Map icon
Long Beach Restaurant

Angebot: Essen, Liegen, Snacks, Trinken

Preisniveau: Günstig

Exklusivität: Normal

Klientel: Niedrig

Dieses Restaurant besticht durch Charme: Am südlichsten Ende des Strandes gibt es dieses Schmuckstück, das ausschließlich günstiges, thailändisches Essen auf der Karte hat. Hier kann man gemütlich in der Hängematte auf sein Essen warten und die wunderschöne Dekoration an den Bäumen bestaunen. Alternativ stehen auch noch ein paar einfache Plastikstühle im Sand rum. Ein bunt zusammen gewürfeltes Konstrukt, das am ganzen Strand bekannt ist.

Rasta Baby Bar Map icon
Rasta Baby Bar

Angebot: Musik, Trinken, Tanzen

Preisniveau: Günstig

Exklusivität: Normal

Klientel: Niedrig

In dieser Bar hängen immer ein paar Backpacker rum, die zumeist schon seit einigen Wochen auf der Insel verweilen. Es gibt sehr leckere Drinks. Selten werden auch Live-Konzerte veranstaltet, dann kommen alle Inselbesucher zur Bar und feiern bei lauter Musik!

Phayam Friends Map icon
Phayam Friends

Angebot: Essen, gastro_angebot_val.Liegefläche, Trinken, Snacks

Preisniveau: Günstig

Exklusivität: Normal

Klientel: Niedrig

Payam Friends bietet Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurant zugleich. Das Lokal wird von einem Thai geführt, der eine deutsche Frau hat. Dementsprechend ist auch das Angebot: Neben dem wohl besten Seafood-Salat des Strandes findet auch der deutsche Gourmet was für den Gaumen, falls das Thai-Food mal zum Hals raushängt. Egal ob Schnitzel mit Pommes, Pizza oder die klassischen Nürnberger Würstchen mit Sauerkraut: Hier wird jeder satt. Am Abend tönt leichte Musik aus den Boxen, während die Gäste auf gemütlichen Holzstühlen und urigen bunten Matten rumliegen. Es ist schön! 

Gastronomie am Strand
Restaurants, Bars & Wassersportanbieter
Arrow left icon
  • Long Beach Restaurant
    Long Beach Restaurant Zur Karte Map icon

    Angebot: Essen, Liegen, Snacks, Trinken

    Preisniveau: Günstig

    Exklusivität: Normal

    Klientel: Niedrig

    Dieses Restaurant besticht durch Charme: Am südlichsten Ende des Strandes gibt es dieses Schmuckstück, das ausschließlich günstiges, thailändisches Essen auf der Karte hat. Hier kann man gemütlich in der Hängematte auf sein Essen warten und die wunderschöne Dekoration an den Bäumen bestaunen. Alternativ stehen auch noch ein paar einfache Plastikstühle im Sand rum. Ein bunt zusammen gewürfeltes Konstrukt, das am ganzen Strand bekannt ist.

  • Rasta Baby Bar
    Rasta Baby Bar Zur Karte Map icon

    Angebot: Musik, Trinken, Tanzen

    Preisniveau: Günstig

    Exklusivität: Normal

    Klientel: Niedrig

    In dieser Bar hängen immer ein paar Backpacker rum, die zumeist schon seit einigen Wochen auf der Insel verweilen. Es gibt sehr leckere Drinks. Selten werden auch Live-Konzerte veranstaltet, dann kommen alle Inselbesucher zur Bar und feiern bei lauter Musik!

  • Phayam Friends
    Phayam Friends Zur Karte Map icon

    Angebot: Essen, gastro_angebot_val.Liegefläche, Trinken, Snacks

    Preisniveau: Günstig

    Exklusivität: Normal

    Klientel: Niedrig

    Payam Friends bietet Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurant zugleich. Das Lokal wird von einem Thai geführt, der eine deutsche Frau hat. Dementsprechend ist auch das Angebot: Neben dem wohl besten Seafood-Salat des Strandes findet auch der deutsche Gourmet was für den Gaumen, falls das Thai-Food mal zum Hals raushängt. Egal ob Schnitzel mit Pommes, Pizza oder die klassischen Nürnberger Würstchen mit Sauerkraut: Hier wird jeder satt. Am Abend tönt leichte Musik aus den Boxen, während die Gäste auf gemütlichen Holzstühlen und urigen bunten Matten rumliegen. Es ist schön! 

Arrow right icon
Lage vom Strand
Geokoordinate: 9.732135, 98.38301
Zum Strand navigieren
Geokoordinate: 9.732135, 98.38301
Zum Strand navigieren