Koh Phangan in Thailand
Strand-Karte map-icon

Koh Phangan Strände

Beach map icon
Strand-Karte
  1. Allgemeine Informationen
  2. Über die Strände

Traumurlaub auf Koh Phangan

Die thailändische Insel Koh Phangan ist mit 168 km² die zweitgrößte Insel des beliebten Samui Archipels. Die Insel im Golf von Thailand ist bekannt für feine Sandstrände, eine bunte Unterwasserwelt und die entspannte Atmosphäre. Gerade deswegen entscheiden sich immer mehr Urlauber gegen Koh Samui und für Koh Phangan. Die Besucherzahlen der Insel steigen folglich jedes Jahr. Immer beliebter wird die Insel auch bei jungen Reisenden und Backpackern aus der ganzen Welt. Der Grund dafür sind die ausgelassenen Full Moon Partys am bekannten Haad Rin Beach.

Auf Koh Phangan gibt es rund 10.000 Einheimische, von denen etwa die Hälfte in der Inselhauptstadt Thong Sala leben. Auch wenn es hier einiges an touristischer Infrastruktur gibt, ist Haad Rin im Süden der Insel der touristisch bedeutendste Ort der Insel. Der Tourismus ist auf Koh Phangan die Einnahmequelle Nummer eins, gefolgt von Palmenplantagen und Fischfang.

Doch Koh Phangan hat viel mehr zu bieten als nur Strand und Party. Während man vor der Küste der Insel weitere kleine Trauminseln entdecken kann, findet man im Inselinneren eine unberührte Natur mit atemberaubenden Wasserfällen und exotischen Tieren.

Sehenswürdigkeiten Koh Phangan

Auch wenn Koh Phangan für Traumstrände und die Full Moon Party bekannt ist – die beliebte Ferieninsel hat noch viele weitere Highlights in petto. Grüner Dschungel, einsame Buchten, versteckte Paradise und wunderschöne Natur warten darauf entdeckt zu werden.

Ang Thong National Park

Etwa 35 Km westlich von Koh Phangan befindet sich eine kleine Inselgruppe - der Ang Thong National Park. Insgesamt 42 kleinen Inseln beeindrucken mit bizarren Kalksteinfelsen, Mangrovenwäldern und kristallklarem Wasser. Früher ein Geheimversteck von Piraten ist der Archipel heute ein beliebtes Ausflugsziel. Von Koh Phangan aus bietet sich eine Tagestour zum Thong National Park an. Dabei steuert man nicht nur einsame Buchten an und geht schnorcheln, sondern man erkundet die eine oder andere Insel auch zu Fuß. Auf der zweitgrößten Insel des Archipels, Koh Wua Ta Lap, gibt es einen wunderschönen Aussichtspunkt. Die Mühen des 45 minütigen Aufstiegs lohnen sich alle Male, denn oben angekommen kann man die ganze Inselgruppe überblicken. Wow-Effekt inklusive.

Wasserfälle

Nicht nur die Küsten der Insel sind beeindruckend, auch im Inselinneren findet man Highlights. Zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Natur zählen die Wasserfälle. Der Phaeng Wasserfall gehört zu den meist besuchtesten auf Koh Phangan. Der Wasserfall ergießt sich über zwei Ebenen und stellt ein beeindruckendes Fotomotiv dar. Kurz nach der Regenzeit zeigt sich der Phaeng Wasserfall von seiner schönsten Seite, während er in der Trockenzeit eher einem Rinnsal gleicht. Aber auch während der Trockenzeit lohnt sich ein Ausflug, denn mehrere Wanderwege führen zu einem Berggipfel, von wo aus man einen schönen Ausblick auf das Meer hat.

Secret Mountain

Secret Mountain – der Name ist Programm. Mitten im Dschungel, hoch in den Bergen taucht auf einmal eine Bar mit einem riesigen Swimmingpool auf. Hier her zu finden ist gar nicht so einfach, denn auf einer Karte von Koh Phangan sucht man diesen Ort vergeblich und auch Schilder sind Mangelware. Nur mit ein bisschen Glück findet man diesen schönen Platz. Auf dem Secret Mountain scheint einem die Insel zu Füßen zu liegen. Den Sonnenuntergang kann man hier im Pool über den Baumkronen des Dschungels genießen.

Kuan Yin Tempel

Wenn man von Thong Sala nach Norden fährt kommt man am Kuan Yin Tempel vorbei. Dieser chinesische Tempel mit seinen geschwungenen Dächern ist ein buntes Highlight auf der Insel. In insgesamt sieben Gebäuden kann man sowohl buddhistische Bildnisse, als auch Statuen aus dem chinesischen Taoismus bewundern. Früher fungierte der Tempel als Leuchtturm, der die Fischer sicher in den Hafen führte. Dementsprechend schön ist der Ausblick auf die gesamte Chaloklum Bay.

Beste Reisezeit Koh Phangan

Auf Koh Phangan herrscht ein tropisches Klima mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 28°C. Die Hauptsaison für Urlaub auf Koh Phangan ist von Dezember bis April. In dieser Zeit ist es relativ trocken und nicht zu heiß. In den Monaten Februar bis April fällt am wenigsten Niederschlag. Obwohl dies die kühle Jahreszeit auf der Insel ist, kann man tagsüber mit Durchschnittstemperaturen um die 26°C rechnen und selbst nachts sinkt das Thermometer nur ganz selten unter 20°C.

Richtig heiß dagegen wird es zwischen Mai und August. In dieser Zeit kann es mit bis zu 40°C schon fast unangenehm heiß werden. Dazu kommt noch eine hohe Luftfeuchtigkeit. Urlauber mit Kreislaufproblemen sollten diesen Zeitraum meiden.

Neben einer trockenen und einer heißen Jahreszeit gibt es auch eine Regenzeit auf Koh Phangan, welche von September bis November anhält. Der meiste Regen fällt dabei im Oktober, wobei es normalerweise nur kurz und kräftig, und vermehrt in der Nacht regnet.

Aktivitäten auf Koh Phangan

Feiern

Koh Phangan ist auf der ganzen Welt für die exzessive Full Moon Party bekannt, welche jeden Monat bis zu 60.000 Feierwütige auf die Insel lockt. Der Haad Rin Beach ist ohne Zweifel das Zentrum der neonfarbenen Party. Neben vielen Thais machen sich vor allem Deutsche, Franzosen, Engländer und Australier auf den Weg zum Haad Rin Beach, um hier die ganze Nacht zu Feiern. Doch nicht nur am Strand wird sprichwörtlich gefeiert bis der Arzt kommt, denn gleich hinter dem Strand steht ein Club neben dem nächsten. Haad Rin ist auch abseits des Vollmondes das Party Mekka Koh Phangans, denn neben der Full Moon Party gibt es hier auch die Half Moon, Black Moon, Shiva Moon und Acid Moon Party.

Wem der ganze Trubel in Haad Rin zu viel ist, aber dennoch nicht auf Party verzichten möchte, der findet an der Ostküste von Koh Phangan rund um Haad Tien und Haad Yuan mit der Guys Bar und dem Eden Garden zwei coole Geheimtipps in punto Partylocations. Wer auf Techno steht, sollte sich die Lost Paradise Party am Haad Yao East, welche einmal im Monat stattfindet, nicht entgehen lassen!

Schnorcheln und Tauchen

Rund um die Insel Koh Phangan gibt es einige Korallenriffe, die mit einer wunderschönen Unterwasserwelt zum Schnorcheln und Tauchen einladen. Besondern gut zum Schnorcheln eignen sich die Strände Thong Nai Pan Yai Beach, Haad Salad Beach und Mae Haad Beach. Hier kann man schon wenige Meter vor der Küste im seichten Wasser das bunte Fischtreiben im Wasser beobachten.

Obwohl Koh Phangan als Tauchdestination nicht so bekannt ist wie die nördlich gelegene Insel Koh Tao, gibt es auf Koh Phangan einige gute Tauchschulen. Die besten Sichtverhältnisse unter Wasser hat man in den Monaten Mai bis Juli.

Mit dem Boot um die Insel

Es gibt einige versteckte Ecken auf Koh Phangan, die nur über das Wasser zu erreichen sind. Um diese kleinen Paradiese zu entdecken, kann man eine geführte Bootstour buchen, oder sich selbstständig mit dem Kayak auf den Weg machen. Besonders empfehlenswert ist eine Kayaktour entlang der Ostküste, denn hier warten einsame Traumstrände, wie der Haad Yang, oder der Haad Nam Tok, darauf entdeckt zu werden. Wer abseits vom Touristentrubel auf der Suche nach Entspannung ist, ist hier genau richtig.

Sich massieren lassen

Im Urlaub möchte man auch einfach einmal Entspannen und sich verwöhnen lassen. Wie gut, dass es auf Koh Phangan Massagesalons wie Sand an Meer gibt. Besonders zu empfehlen ist der Massagesalon am Mae Haad Beach, denn hier kann man in einer entspannten Atmosphäre entspannen und sich von Kopf bis Fuß gekonnt durchkneten lassen. Entspannung pur!

Durch den Dschungel wandern

Koh Phangans grüne Natur ist beeindruckend und vor allem die Ostküste der Insel hält wunderschöne Aussichtspunkte parat, die die Mühen des Aufstiegs schnell vergessen lassen. Egal ob einfache Wanderungen, oder geführte Touren durch den Dschungel der Insel – auf Koh Phangan kommt jeder auf seine Kosten.

Regionen und Orte

Thong Sala

Das wirtschaftliche und administrative Zentrum der Insel ist die Hauptstadt Thong Sala. Hier wohnen auch die meisten der 10.000 Einwohner Koh Phangans. Der Hafen der Stadt ist vor allem für Urlauber von Bedeutung, denn hier startet für viele Reisende der Urlaub auf Koh Phangan. Mehrmals täglich verkehren von Thong Sala aus Fähren nach Koh Samui, Surat Thani, Koh Tao und Chumphon. In der Stadt gibt es Geschäfte, Restaurants, Reisebüros und Banken. Dennoch ist Thong Sala für die meisten Touristen nur ein kleiner Zwischenstopp.

Haad Rin

Haad Rin ist ein touristisch gut erschlossener Ort und weltbekannt für die monatliche Full Moon Party. Dementsprechend ist dieser Ort vor allem bei jungen Reisenden und Backpackern beliebt, die sich in den vielen Hostels und Bungalowanlagen niederlassen. Zur Full Moon Party kann es in Haad Rin richtig voll werden, wer zu dieser Zeit ein Zimmer sucht geht meistens leer aus, denn viele Übernachtungsmöglichkeiten sind schon lange im Voraus ausgebucht. Die Atmosphäre in Haad Rin ist geprägt von den vielen Partys, die hier stattfinden.

Ban Thong Nai Pan

Die Strände Thong Nai Pan Noi und Thong Nai Pan Yai im Nordosten der Insel gehören zu den schönsten und bekanntesten Stränden Koh Phangans. Der Ort an den sogenannten Zwillingsstränden heißt Ban Thong Nai Pan. Hier haben sich vor allem exklusive Resort angesiedelt. Dementsprechend entspannt ist die Atmosphäre vor Ort, denn nur wenige Partytouristen verirren sich an dieses schöne Fleckchen Erde. Ban Thong Nai Pan ist nicht ganz einfach zu erreichen, da lediglich eine schlecht ausgebaute Straße durch den Dschungel zum Ort führt. Aus diesem Grund empfiehlt es sich auf ein Wassertaxi zurückzugreifen. Vor Ort angekommen findet man hier ein paar Einkaufsmöglichkeiten und jede Menge Ruhe, nicht umsonst verbringen frisch verheiratete Paare hier gerne ihre Flitterwochen.

Ban Chalok

Im Norden Koh Phangans befindet sich der kleine Ort Bar Chalok. Unweit der bekannten Chaloklum Bay findet man hier einen Ort der Ruhe. Das spiegelt sich auch in der Atmosphäre des Ortes wider, in dem sich hauptsächlich höherwertige Unterkünfte angesiedelt haben. Das Highlight in der Ortsmitte ist ein Buddhistischer Tempel.

Reisetipps

  • Rechtzeitig reservieren: Gerade zur Full Moon Party herrscht Ausnahmezustand auf Koh Phangan. Wer in dieser Zeit einen Aufenthalt auf Koh Phangan plant, sollte rechtzeitig eine Unterkunft reservieren. Gleiches gilt für andere Hochzeiten wie Silvester, dann sind nicht nur die Unterkünfte auf Koh Phangan, sondern auch auf der Nachbarinsel Koh Samui schnell vergriffen.
  • Anreise: Koh Phangan ist zurzeit nur auf dem Seeweg zu erreichen. Die meisten Fähren legen in Thong Sala an, aber auch in Haad Rin gibt einen kleinen Pier. Die Fähren verkehren mehrmals täglich. In etwa 20 Minuten ist man mit der Fähre auf Koh Samui, wo sich auch der nächste Flughafen befindet. Zwar ist auf Koh Phangan ein Flughafen im Bau, doch wann dieser fertig gestellt wird ist noch fraglich.
  • Transport: Es gibt kaum öffentliche Verkehrsmittel auf Koh Phangan. Wer die ganze Insel erkunden möchte, sollte sich einen Roller, oder einen Geländewagen mieten. Wer nicht selbst fahren mag, kann auch einen Fahrer samt Gefährt mieten. Da manche Geheimtipps nur über das Wasser zu erreichen sind, gibt es auf Koh Phangan auch viele Wassertaxis und Longtailboote.
  • Sprache: Auch wenn Thai die Landessprache ist, wird Englisch in den touristischen Regionen der Insel verstanden. Die Speisekarten in den Restaurants sind meist zweisprachig.
  • Währung: Auf Koh Phangan bezahlt man, wie sonst in Thailand auch, mit Baht. Handeln lohnt sich! 

Über die Strände

Wer einen abwechslungsreichen Strandurlaub verbringen möchte, ist auf Koh Phangan genau richtig. Hier reihen sich Strände wie aus dem Bilderbuch aneinander. Feiner weißer Sand, hohe Kokospalmen und türkisblaues Wasser prägen das Bild der Küste Koh Phangans. Dabei ist für jeden Strandtyp das richtige dabei, denn vom lebendigen Partystrand bis zum abgeschiedenen Geheimtipp ist alles dabei.

Strände im Süden von Koh Phangan

Die Strände im Süden Koh Phangans sind wunderschön und eignen sich gut zum Schwimmen. Allgemein sind die Strände im Süden etwas felsiger als die im Norden. Im Süden der Insel pulsiert zudem das Nachtleben. Vor allem die Strände rund um Haad Rin sind als Party Mekka Koh Phangans bekannt. Hier findet die bekannte Full Moon Party statt. Die Strände rund um das Partyzentrum der Insel bieten viel Infrastruktur, sind aber meist auch überlaufen.

Zu den bekanntesten Stränden im Süden der Insel gehören der Full Moon Party Strand Haad Rin Beach und der Haad Rin Nai Beach, auch bekannt als Sunrise Beach und Sunset Beach. Der Name ist Programm, denn während man an dem einen Strand die Sonne aufgehen sieht, kann man am anderen den Sonnenuntergang genießen.

Östlich der Partyhochburg liegen weitere schöne Strände, wie der Haad Yuan Beach oder Haad Tien Beach. Hier geht es etwas ruhiger zur Sache, aber dennoch kann man auch hier gut feiern. Wer vom Feiern genug hat kann sich am abgeschiedenen Wai Nam Beach ausruhen.

Strände im Osten von Koh Phangan

Die Strände an der Ostküste von Koh Phangan sind weniger touristisch und versprühen eine entspannte Atmosphäre. Die weißen Sandstrände, die grünen Kokospalmen und das blaue Meer laden dazu ein, einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Viele Strände an der Ostküste sind nur mit einem Boot zu erreichen und garantieren Entspannung pur. Oft haben sich gehobene Unterkünfte hier angesiedelt, was sich in der allgemeinen Stimmung widerspiegelt. Zu den Strand-Highlights der Ostküste gehört der Thong Nai Pan Yai Beach in der gleichnamigen Bucht. Dies ist auch ein beliebtes Reiseziel für frisch vermählte Ehepaare, die hier ihre Flitterwochen verbringen. Besonders romantisch sind die wunderschönen Sonnenaufgänge, die man an allen Stränden der Ostküste genießen kann.

Strände im Norden von Koh Phangan

Die feinen Sandstrände im Norden von Koh Phangan sind ideal für alle, die nach Entspannung und Erholung Ausschau halten. Vorgelagerte Korallenriffe bieten wunderschöne Plätze zum Schnorcheln. Der Bottle Beach gilt als einer der schönsten Strände der Insel. Und das zu Recht. Dieser Traumstrand ist nur über einen 3 Km langen Trampelpfad, oder mit dem Boot zu erreichen. Der Bottle Beach liegt in einer tropischen Bucht und ist wunderschön. Leichter zugänglich, aber nicht weniger schön, ist die Chaloklum Bay. Der weiße Sandstrand versprüht Karibik Feeling und ist sehr beliebt. Der Mae Haad Beach eignet sich ideal zum Schnorcheln. Bei Ebbe kann man hier zu der vorgelagerten kleinen Insel Koh Ma laufen und diese erkunden.

Strände im Westen

An den Stränden der Westküste Koh Phangans lassen sich wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten. An der nördlichen Westküste findet man hauptsächlich kleine und große Buchten, die zum Entspannen einladen.

Während man an dem wunderschönen Strand Haad Son Beach in einer Hängematte entspannen kann, ist der Srithanu Beach bei Yoga-Freuden sehr beliebt. Der Haad Yao Beach zählt zu den schönsten Stränden der Insel. Der 1,5 Km lange Traumstrand sieht aus wie aus dem Bilderbuch. Ein Korallenriff, welches direkt vor dem Strand liegt, hält eine wunderschöne Unterwasserwelt bereit, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Südlich von der Inselhauptstadt Thong Sala erstreckt sich ein langer Sandstreifen entlang der Küste. Hier befinden sich die Strände Baan Kai Beach und Ban Tai Beach, welche mit einem flachen Einstieg in das Wasser punkten und somit ideal für Familien sind. Aber auch Wassersportler finden hier sehr gute Bedingungen vor. 

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Cooler Spot für Wassersportfreunde"

Beach Score

"Hier wird es niemals langweilig "

Beach Score

"Sieht aus wie in der Karibik"

Beach Score

"Wunderschöne Perle im Süden Phangans"

Beach Score

"Ruhe am Strand, Trubel im Dorf"

Beach Score

"Voll entspannte Backpacker-Atmosphäre"

Beach Score

"Voll im Zentrum und trotzdem voll ruhig"

Beach Score

"Coole Location für entspannte Strandtage"

Beach Score

"Der beste Spot für Familie mit Kind auf Phangan"

Beach Score

"Geiler Traumstrand für den Backpacker mit gehobenem Anspruch"

Beach Score

"Nicht mehr ganz so secret, aber unfassbar schön! "

Beach Score

"Voll schick zum Schnorcheln und Erkunden"

Beach Score

"Coole Basis für den Yoga-Freund"

Beach Score

"Sehen und gesehen werden am Haad Yao Beach"

Beach Score

"Passt super für junge Familien und Yoga-Freunde"

Beach Score

"Der etwas andere Strand Koh Phangans"

Beach Score

"Feiern bis zum Umfallen auf Asiens größter Tranceparty"

Beach Score

"Ideal für alle Liebenden"

Beach Score

"Perfekt für jeden, der seine Ruhe braucht"

Beach Score

"Traumstrand für Schnorchler und Ruhesuchende"