Strand-Karte map-icon

Arrecife Strände

Beach map icon
Strand-Karte

Arrecife –Piratengeschichten, Flair und Action in Lanzarotes Hauptstadt

Arrecife wurde im 15. Jahrhundert zum ersten Mal als kleines Fischerdorf erwähnt. Den Namen hat die Stadt von ihrem vorgelagerten Riff aus schwarzem Vulkangestein, das den Fischern als Schutz vor Piraten diente. Diese waren auch der Grund, warum die Hauptstadt von Teguise nach Arrecife verlegt wurde. Teguise wurde von Piraten geplündert und zerstört, sodass die Verwaltung verlegt werden musste. Arrecife war aufgrund der Lage die erste Wahl, da es bessere Möglichkeiten der Verteidigung bot. Im Laufe der Jahre wuchs die Stadt, denn sie wurde zu einem der Umschlagspunkte im Handelsverkehr zwischen der neuen und der alten Welt. Heute beherbergt Arrecife mit mehr als 55.000 Einwohnern etwa die Hälfte der ganzen Inselbevölkerung und ist das kulturelle, politische und wirtschaftliche Zentrum der Insel. Touristen begegnet man hier selten, da sich diese mehr in den touristischen Zentren im Süden Lanzarotes aufhalten.

Urlaub in Arrecife

An vielen Orten spürt man noch den Charme des alten Fischerortes. Die kleinen Gässchen in der Altstadt, die einem Labyrinth gleichen, die Atmosphäre einer mondänen Stadt am Meer und die lange Promenade, die zu stundenlangen Spaziergängen am Meer einlädt, ziehen Besucher in die Stadt. Es ist nicht verwunderlich, dass in der Hauptstadt der Insel auch der wichtigste und größte Hafen der Insel liegt. Hier legen Kreuzfahrtschiffe und Fähren an, die sowohl die anderen Inseln als auch das Festland anfahren. Direkt am Hafen findest du auch das Castillo de San Jose mit dem 1975 auf Initiative von César Manrique gegründeten Museum für zeitgenössische Kunst MIAC. Das Museum selbst ist in erster Linie für Kunstliebhaber zu empfehlen, das Restaurant sollte jedoch perfekt für jeden Gourmet sein, der gerne mit einem fantastischen Ausblick sein Essen genießt.

Klima, Wetterlage, beste Reisezeit

Auf der bizarrsten der Kanarischen Inseln mit ihren unzähligen Vulkanen herrschen das ganze Jahr hindurch frühlingshaft warme Temperaturen. Das Thermometer fällt selten unter 20°C. Selbst in den Monaten Dezember bis März verwöhnt Lanzarote Urlauber mit über 20°C und circa sieben Sonnenstunden pro Tag. Das Wetter in Playa Blanca bietet daher vielen Touristen eine warme Abwechslung zu dem kalten Winter in Deutschland, denn Schnee und Eis sieht man hier nie. Die Monate November bis Februar zählen zu den regenreichsten Monaten der Insel. Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub in Playa Blanca sind die Monate April bis September. In dieser Zeit kannst du dich auf Höchsttemperaturen von 25-30°C einstellen und die Wassertemperatur von mindestens 20 °C lädt auch den Wasserscheuesten zum Schwimmen ein. Von Juli bis September bleibt der Regen fast völlig aus, während bis zu 10 Sonnenstunden täglich und eine durchschnittliche Höchsttemperatur von 30°C den Urlaub in Playa Blanca zum Traumurlaub machen.
Der Wind in Playa Blanca ist von Juni bis Juli am stärksten und eignet sich perfekt für einen Surfurlaub auf Lanzarote – Strandurlaubern könnte er aber unangenehm sein, weshalb sich der Spätsommer für einen Badeurlaub auf Lanzarote am besten empfiehlt.

Arrecifes schönste Seiten

Auch, wenn weite Teile der Stadt meistens Lanzaroteños anziehen, lohnt sich ein Ausflug auch, oder gerade deswegen, für Touristen. Boutiquen, Bars und Restaurants laden in der Altstadt Arrecifes zum Verweilen ein. Die Historie der alten Architektur des Stadtzentrums sind interessant und beeindruckend. Besonderes Highlight Arrefices: Das alte Rathaus in der Altstadt. Die Zona Pedonal, die Fußgängerzone, Calle de Leon y Castillo grenzt direkt an die Promenade und führt dich vom Strand aus direkt nach Puerto del Carmen. Über die Zugbrücke Puente de las Bolas gelangt man auf einen kleinen Felsen, auf dem im 16. Jahrhundert die Festung Castillo de San Gabriel errichtet wurde. Heute befindet sich in der Festung ein archäologisches Museum mit Fundstücken aus der Zeit der Altkanarier. Ein wenig weiter südlich gelangst du zum höchsten Gebäude der Insel: Dem Gran Hotel aus den 1970er-Jahren. Nach der Schließung und einem Brand wurde das 5-Sterne-Hotel im Jahr 2004 neueröffnet.

Die schönsten Strände rund um Arrecife

Der schönste Strand dieser Gegend ist der Stadtstrand Playa del Reducto, der mit hellem, feinem Sand und vielen Gastronomiebetrieben sowie einem breiten Angebot für Sportfans überzeugt. Richtung Flughafen warten die Strände Playa La Concha, Playa Guacimenta und der fast gleichnamige Playa Guasimeta auf euch. Wer sich vom Fluglärm und - je näher man dem Flughafen kommt - auch Kerosingeruch nicht gestört fühlt, findet hier große Liegeflächen aus teils sehr feinem Sand. Alle Strände werden von derselben Promenade begleitet, die von Arrecife bis nach Puerto del Carmen führt und zu einer Fahrradtour oder zum Joggen einlädt.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Ein Paradies für Windsurfer!"

Beach Score

"Der Playa de Guasimeta bietet alles für einen gelungenen Strandtag!"

allsun Hotel Albatros
Angebot des Monats
allsun Hotel Albatros

7 Tage Lanzarote, AI im Appartement, inkl. Flug & Transfer

p.P. schon ab639,- mehr erfahren »
Beach Score

"Ein Stadtstrand, der überzeugt"

Beach Score

"Entspannung für die ganze Familie"

Beach Score

"Perfekt für Freunde der Unterwasserwelt und für Familien"

Beach Score

"Ein einfacher, aber netter Ort zum Erholen! "

allsun Hotel Albatros
Angebot des Monats
allsun Hotel Albatros

7 Tage Lanzarote, AI im Appartement, inkl. Flug & Transfer

p.P. schon ab639,- mehr erfahren »
Beach Score

"Unspektakulärer Sandstrand mit viel Platz"

Beach Score

"Für Ruhesuchende und Schnorchelfans"

Beach Score

"Ein Strand direkt am Flughafen? Spannend - Aber Erholung geht anders!"