Strand-Karte map-icon

Costa Teguise Strände

Beach map icon
Strand-Karte

Costa Teguise – Hotspot für Windsurfer und Oase im Familienurlaub

Costa Teguise ist ein Ortsteil der Gemeinde Teguise im Osten von Lanzarote, der zu den drei Touristenhochburgen der Insel zählt. Das Grundstück, auf welchem der Ort erbaut wurde, wurde in den 1970er Jahren von einem Industrieunternehmen erworben, das den Plan hatte, an dieser Stelle das Herz des Tourismus von Lanzarote zu erbauen. Vor allem während der ersten Jahre war der bekannte Architekt und Umweltschützer César Manrique an der Planung und Umsetzung maßgeblich beteiligt. Die Ferienhäuser sollten alle im typischen Stil der Insel, das heißt weiß mit grünen und braunen Fenstern, gebaut werden. Er entwarf auch die Garten- und Badeanlagen für eines der bekanntesten Hotels auf Lanzarote: Das 5-Sterne-Hotel Gran Melia Salinas & Garden Villas. Aber natürlich gibt es in Costa Teguise nicht nur luxuriöse und hochpreisige Unterkünfte.

Urlaub in Costa Teguise

Heute ist Costa Teguise tatsächlich ein bedeutender Ort für den Tourismus dieser Kanareninsel. Insbesondere Familien und Surfer finden ihren Weg in den kleinen Ort. Die Einwohnerzahl liegt bei unter 10.000. Dementsprechend trifft man hier beinahe ausschließlich auf Touristen. Aus diesem Grund gibt es auch kein Stadtzentrum im klassischen Sinne. Restaurants und Läden verschiedener Art stehen vor allem in der Avenida de las Islas Canarias bereit. Die Flaniermeile verläuft über die gesamte Küstenlänge von Costa Teguise. Bei der Auswahl deines Hotels lässt Costa Teguise keine Wünsche offen. In jeder Preiskategorie warten genügend Unterkünfte auf deinen Besuch. César Manriques Planung sah zudem vor, dass kein Gebäude mehr als zwei Stockwerke besitzen dürfe – die Höhe einer Palme beträgt drei Stockwerke. Bis heute kann man das von ihm entworfene Feriendorf Pueblo del Marinero besichtigen. Allerdings hat sich in Costa Teguise, wie auf ganz Lanzarote, einiges seit dem Tod des bekanntesten Sohnes der Insel verändert. So gibt es heute auch Hotelbauten, die mehr als zwei Stockwerke hoch sind.

Klima, Wetterlage, beste Reisezeit

In Costa Teguise ist das Wetter das ganze Jahr über angenehm mild. Sogar in den Wintermonaten November bis Februar kannst du dich über durchschnittlich 6 Sonnenstunden täglich freuen. Als beste Reisezeit für einen Urlaub in Costa Teguise gelten die Monate Juli bis September. In diesen Monaten kannst du dich über ein traumhaftes Wetter auf Lanzarote freuen: Angenehme Höchsttemperaturen von durchschnittlich 28°C, bis zu 11 Sonnenstunden täglich und eine Wassertemperatur von über 20°C sind in diesen Monaten in Costa Teguise Programm. Und Regen? Von Mai bis Oktober schwankt die Zahl der Regentage im Monat zwischen 0 und 1, also nichts wie hin!

Costa Teguises schönste Seiten

Der Künstler César Manrique entwarf in Costa Teguise das kleine Dorf Pueblo Marinero. In deinem Urlaub in Costa Teguise solltest du das kleine, charmante Örtchen unbedingt besuchen. Manrique hielt hier in beeindruckender Form die Architektur und Schönheit der kanarischen Bauart fest. Heute zieht das architektonische Meisterwerk jährlich hunderte von Touristen an. Besonderes Highlight: Pueblo Marinero bietet den Urlaubern in Costa Teguise wöchentlich einen Handwerkermarkt. Künstler, Schreiner, Töpfer usw. bieten hier ihre handgemachten Waren und diverse Kunstwerke an – ein tolles Souvenir, oder?

Die Strände Costa Teguise

Durch die vielen sandigen weißen Strände und das Ambiente, das so typisch für Lanzarote ist, ist Costa Teguise ein beliebter Ferienort für die ganze Familie. Das liegt vor allem an den langen, hellen Sandstränden, die viel Abwechslung bieten und zum Teil naturbelassene Schönheiten sind. Aber auch Costa Teguises Aquapark mit seinen spannenden Attraktionen, die für Spaß bei Groß und Klein sorgen, bietet eine willkommene Abwechslung und Wasserspaß im Urlaub auf Lanzarote. Auch bei Surfern und vor allem Windsurfern ist Costa Teguise als Top Spot auf Lanzarote bekannt. Daher sind Windsurfschulen überall in Costa Teguise zu finden. Das gut gemischte Angebot an Stränden und dortigen Freizeitangeboten ist einer der Hauptgründe für einen Urlaub in Costa Teguise: Sandstrände zum Baden für den perfekten Familienurlaub, wie der Playa Bastián, wechseln sich in Costa Teguise auf Lanzarote ab mit Hotspots für Windsurfer, wie den Playa de las Cucharas, der als bester Spot zum Windsurfen auf ganz Lanzarote gilt. Daneben bieten dir die naturbelassenen, ruhigeren Strände Costa Teguises, wie zum Beispiel der Playa el Ancla, Möglichkeiten, einfach zu entspannen und dich von deinem Alltagsstress zu erholen – eben genau das, was man von einem gelungenen Urlaub auf Lanzarote mit Strand und Meer erwartet.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Ein Paradies für Windsurfer!"

Beach Score

"Perfekt für Freunde der Unterwasserwelt und für Familien"

allsun Hotel Albatros
Angebot des Monats
allsun Hotel Albatros

7 Tage Lanzarote, AI im Appartement, inkl. Flug

p.P. schon ab606,- mehr erfahren »
Beach Score

"Entspannung für die ganze Familie"

Beach Score

"Ein einfacher, aber netter Ort zum Erholen! "

Beach Score

"Für Ruhesuchende und Schnorchelfans"