Angebote in Strandnähe
Urlaubsdeals in Strandnähe
Playa Mujeres
Ihr sucht einen Strand mit einer großen goldgelben Sandfläche, der in eine faszinierende Landschaft eingebettet ist und kristallklares Wasser hat? Dann seid ihr am Playa Mujeres genau richtig. Ihn umgibt eine weite Dünenlandschaft, in der man förmlich verschwinden und völlige Privatsphäre genießen kann. Zu beiden Seiten ragen Felsklippen in die Luft, von denen ihr einen fantastischen Ausblick habt. Auf der rechten Seite liegt dort auch der Wanderweg, der den Playa del Afre mit den Papagayo-Stränden verbindet. Auf der linken Seite beginnen die Wanderwege, die von Strand zu Strand durch den gesamten Naturpark führen

Playa Mujeres - Weitläufige Sandfläche in einer Dünenlandschaft

Im Süden der Insel Lanzarote liegen die Papagayo-Strände. Der westlichste von ihnen ist der Playa Mujeres. Er hat von allen dieser sechs Traumstrände die größte Sandfläche, die aber wie bei allen anderen in einem satten goldgelb in der Sonne leuchtet. Zu beiden Seiten türmen sich Felsklippen, von denen man einen atemberaubenden Ausblick hat und die von Wanderwegen durchzogen sind. So kommt man von einem Strand zum nächsten, wenn man nicht mit dem Auto angereist ist.

Solltet ihr allerdings mit dem Mietwagen da sein, ist eine Gebühr für den Naturpark Los Ajaches, in dem die Papagayo-Strände liegen, von 3 Euro zu bezahlen. Dafür könnt ihr direkt am Playa Mujeres parken und euch beinahe vom Auto mit dem Handtuch in den Sand fallen. So nah ist der Parkplatz gelegen.

Die bereits erwähnte Dünenlandschaft bietet viel Platz für Privatsphäre. Dort gibt es auch Steinkonstruktionen, die halbkreisförmig angeordnet sind und euch zusätzlich vor Wind und Blicken schützen sollen. Der völlig naturbelassene Strand bietet allerdings keinerlei Infrastruktur. Auf Toiletten, Duschen und Einkaufsmöglichkeiten müsst ihr hier verzichten. Wenn euch der Hunger überfällt, ist jedoch der Playa de Papagayo nicht weit, der einen Chiringuito bereit hält.

Wenn das Wasser tief steht, könnte ihr auch am Meer entlang zwischen den Papagayo-Stränden hin und her zu laufen und müsst nicht über die Hügel. Wanderfans sollten es sich jedoch nicht entgehen lassen, auch einen Abstecher nach dort oben zu machen. Sonst verpasst ihr die vielen Wanderwege, die den Naturpark durchlaufen und euch zu allen sechs dieser paradiesischen Strände bringen.

Alles was du über den Strand wissen musst

Liebe Grüße Beach Inspector Barbara Beach Inspector Kim

Alle Urlaubsangebote in der Nähe des Playa Mujeres
Unsere Bewertung
  • Entspannung
    6/10
  • Familie
    4/10
  • Wassersport
    1/10
  • Party
    0/10
Wie fandest du den Strand?
Bewertungen von Strandbesuchern
1 Besucher haben diesen Strand bereits bewertet
Entspannung
(1)
Familie
(1)
Wassersport
(0)
Party
(0)
100%
Weiterempfehlung
1 Rezensionen
Andreas
vor 3 Monaten
empfiehlt diesen Strand Mein Lieblingsstrand auf der Insel. Sonnen, Schnorcheln, Schwimmen ... einfach super schön. Man kann auch sehr gut die Gegend erkunden um zu fotografieren oder einfach nur so. In den flachen Dünen ist auch FKK möglich. Das Publikum ist dort angenehm und nicht nervig wie an manchen anderen Stränden. Sehr empfehlenswert!
Dafür eignet sich der Playa Mujeres
Jeder Strand ist einzigartig. Neben dem optischen Eindruck und der Umgebung des Strandes, prägen vor allem die Leute und die Infrastruktur das Bild vor Ort.
Entspannung: 6/10 Punkte
Platz 16 von 45
An diesem gut ausgebauten Strand kannst du aufatmen und den Alltagsstress hinter dir lassen.
Familie: 4/10 Punkte
Platz 29 von 45
Auch wenn nicht strikt familienfeindlich, so empfehlen wir den Strand nicht für euch und eure Liebsten.
Wassersport: 1/10 Punkte
Platz 32 von 45
Hier gibt es keinen Wind und auch keine Wellen - als Wassersportler bist du fehl am Platz.
Party: 0/10 Punkte
Platz 44 von 45
lifestyle.ratings.party.0

Stimmung am Strand
5/10
Lockerheit
4/10
Beauty
8/10
Romantik
6/10
Exklusivität
2/10
Flirt
Alter und Nationen
Wir von Beach-Inspector waren für dich am Strand, haben persönlich mit Locals gesprochen und uns ein umfassendes Bild gemacht.
Altersgruppen
< 14 Jahre
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
14-21 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
22-35 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
36-50 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
> 50 Jahre
People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Nationalitäten
Deutsche
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Franzosen
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Briten
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Locals
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Strandfacts
Sauberkeit

Strand

Wasser

Interessen

FKK

LGBT

Hunde

Rollstuhl

Infrastuktur

Toiletten

Duschen

Gastronomie

Strandmöbel

Parkplätze

Bademeister

Strandauslastung
Auslastung des Strandes im Jahresverlauf
Wassersport
Gefahren
  • Scharfkantige Felsen
  • Quallen
  • Spitze Steine