Lübecker Bucht an der Ostsee
Strand-Karte map-icon

Lübecker Bucht Strände

Beach map icon
Strand-Karte
  1. Allgemeine Informationen
  2. Über die Strände
Zwischen Travemünde und Dahme in Schleswig-Holstein erstrecken sich die feinsandigen Strände der Lübecker Bucht. Urlaub im eigenen Land wird immer beliebter und so boomt auch der Tourismus an der Ostsee. Die Lübecker Bucht gehört zu den am stärksten besuchten Regionen in Schleswig-Holstein und bietet vom Campingplatz bis zum Luxushotel alles, was man sich als Urlauber wünschen könnte.

Im Gegensatz zu anderen Regionen an der Ostsee setzte der Bädertourismus in der Lübecker Bucht erst recht spät ein. Vor dem Krieg zog es Urlauber und betuchte Reisende eher in die Seebäder in Mecklenburg-Vorpommern, doch durch die Teilung Deutschlands waren diese für viele nicht mehr erreichbar. Und so wurde die Lübecker Bucht in den 1960er Jahren zum Urlaubsziel Nummer 1 an der westdeutschen Ostsee. Innerhalb weniger Jahre verwandelten sich die Fischerdörfer in bekannte Seebäder mit Hotel- und Apartmentanlagen.

Auch heute noch ist Urlaub in der Lübecker Bucht beliebt. Doch nicht nur die frische Ostseeluft, die ruhigen Wasserbedingungen und die kilometerlangen Sandstränden überzeugen jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Urlauber. Die einzelnen Seebäder schaffen immer wieder neue Anreize für eine Reise an die Ostsee und bieten mittlerweile ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten an.

Highlights

Auch wenn die Lübecker Bucht für ihre feinen Sandstrände bekannt ist, hat sie noch viel mehr zu bieten. Ein Urlaub in der Lübecker Bucht bedeutet Spiel, Spaß und Spannung für die ganze Familie. Für jeden ist etwas dabei.

Hansa-Park

Ein echtes Highlight für jeden Urlaub in der Lübecker Bucht ist ein Besuch des Hansa-Parks. In Deutschlands einzigem Freizeitpark am Meer warten jede Menge Attraktionen und Fahrgeschäfte darauf entdeckt zu werden. Wer die Wahl hat, hat die Qual, denn bei diesem großen Angebot ist es schwer sich zu entscheiden. Das Repertoire an Fahrgeschäften reicht von gemütlichen Bootsfahrten und Wasserrutschen, über Schiffschaukel bis hin zu spektakulären Achterbahnen. Kleine Kinder kommen hier genauso auf ihre Kosten wie große Adrenalinjunkies. Die verschiedenen Themenwelten sind liebevoll gestaltet und versprühen einen ganz besonderen Charme. Im ganzen Park spürt man die Liebe zum Detail und genau diese Mischung macht den Hansa-Park einzigartig.

Ostsee Therme

Sollte es draußen einmal ungemütlich sein, bietet die Ostsee Therme eine tolle Schlechtwetteralternative. Die Ostsee Therme befindet sich zwischen Scharbeutz und Timmendorfer Strand in direkter Strandlage. Hier kann man auf 14.000 m² einen tollen Tag mit der ganzen Familie erleben. Für jede Menge Wasserspaß sorgen verschiedene Rutschen, eine Tropenlandschaft und ein Kinderbereich. Während sich die Kinder in der bunten Wasserwelt austoben, schätzen die Eltern die ruhigeren Bereiche der Therme. In den Whirlpools und der Saunalandschaft kann man abschalten und die Seele baumeln lassen. Eine entspannende Massage rundet den Aufenthalt in diesem Wohlfühlparadies ab.

SEA LIFE Timmendorfer Strand

Direkt am Timmendorfer Strand kann man im SEA LIFE die Schönheit der heimischen und tropischen Meere entdecken. In über 40 abwechslungsreichen und naturgetreuen Aquarien kann man die unterschiedlichsten Meeresbewohner haut nah erleben. Die Reise beginnt mit der Welt der Otter, führt vom heimischen Hafen bis in die Tiefen des Atlantiks und schließlich zu einem Ozeantunnel mit tropischen Fischen. Große Kinderaugen sind hier garantiert!

Travemünder Herbstdrachenfest

Vom Winde verweht – getreu diesem Motto findet jedes Jahr im September das Travemünder Herbstdrachenfest statt. Mit diesem bunten Drachenfest wird traditionell die Herbstsaison eröffnet. Ein Wochenende lang geht es am Himmel bunt zur Sache, wenn internationale Drachenkünstler ihr Können unter Beweis stellen. Ein Drache scheint größer und bunter als der andere. Von der Strandpromenade aus hat man dabei den besten Blick auf das bunte Treiben. Das Drachenfest ähnelt einem farbenfrohen Fest, bei dem Spiel, Spaß und Spannung für die ganze Familie garantiert ist.

Beste Reisezeit

Die Beste Reisezeit für einen Urlaub in der Lübecker Bucht hängt von den geplanten Aktivitäten ab. Während sich der trockene Frühsommer mit Temperaturen zwischen 7°C und 17°C besonders zum Radfahren und für Outdoor-Aktivitäten eignet, kommen Strandurlauber in den Sommermonaten Juni, Juli und August voll auf ihre Kosten. Der wärmste Monat ist August mit Temperaturen von bis zu 25°C. Die Wassertemperatur in der Lübecker Bucht erreicht auch im Sommer nur selten die 20°C Marke, doch für eine kühle Erfrischung an heißen Sommertagen ist diese Temperatur ideal. Aber auch im Herbst kann man einen entspannten Urlaub in der Lübecker Bucht verbringen. Die Strände laden dann zu langen Strandspaziergängen ein und der Wind ist ideal zum Drachensteigen. Aufwärmen kann man sich anschließen in der Therme.

Freizeitaktivitäten

Ein Urlaub in der Lübecker Bucht bedeutet nicht nur am Strand zu liegen. Zahlreiche Aktivitäten sorgen für spannende Abwechslung. Das Repertoire an Freizeitaktivitäten reicht von altbewehrtem Minigolf bis hin zu ausgefallenen Neuheiten. Eins ist sicher - langweilig wird es in der Lübecker Bucht nicht!

Wassersport

Die Lübecker Bucht bietet gute Voraussetzungen zum Windsurfen. Die Reviere in der Lübecker Bucht eignen sich dabei auch besonders gut für Anfänger. Surfschulen direkt am Strand bieten Material und Kurse, damit sich jeder einmal im Windsurfen ausprobieren kann. Aber auch Stand-Up-Paddling und Skimming sind beliebte Wassersportarten. Doch nicht nur die Ostsee lockt mit Action, die Wasserskianlage im Süseler See, welcher nur 2 km von der Ostsee entfernt ist, bietet mindestens genauso viel Spaß.

In einem Schlafstrandkorb schlafen

Die Ostsee ist bekannt für ihre Strandkörbe. Wer von diesem Kultobjekt nicht genug bekommt, der kann sogar in einem schlafen! Seit 2016 gibt es an der Ostsee sogenannte Schlafstrandkörbe. Die Strandkörbe im XXL-Format haben eine Liegefläche von 1,30 mal 2,40 m und sind mit einer wetterfesten Schutzabdeckung ausgestattet, welche vor Regen und Wind schützt.

Mit dem Segway die Küste entlang

Die gut ausgebauten Strandpromenaden entlang der Küste eignen sich nicht nur zum Flanieren. Mit dem Segway kann man die Lübecker Bucht auf eine neue Art erkunden – einfach nach vorne lehnen und los geht's! Verschiedene Segway Abenteuer stehen zur Wahl: Das Angebot reicht von geführten Touren entlang der Strandpromenaden bis hin zu spannenden Erlebnistouren. Mit dem Segway kann man die frische Meeresbrise auf eine ganz neue Art erleben.

Fahrrad fahren

Die Lübecker Bucht lässt sich sehr gut mit dem Fahrrad erkunden. Zahlreiche Radwege führen entlang der Ostsee-Küste und durch das bewaldete Binnenland. Der Ostseeküstenradweg, welcher vorbei an Dünen und Steilküsten führt, und der Mönchsweg, ein Rad-Pilgerweg, sind besonders beliebt bei Radfreunden. In der Lübecker Bucht kann man sowohl geführte Fahrradtouren buchen, als auch auf eigene Faust die Gegend mit dem Rad erkunden. In jedem Fall ist dies eine tolle Möglichkeit die Naturerlebnisse der Region zu erkunden.

Minigolf mit der ganzen Familien

In der Lübecker Bucht gibt's es gleich mehrere Minigolfanlagen. Die einzelnen Golfanlagen könnten unterschiedlicher nicht sein. Neben den Standard-Minigolfanlagen gibt es entlang der Lübecker Bucht auch thematisierte Abenteuergolfanlagen.

Camping

Was wäre die Ostsee ohne Campingplätze? Auch in der Lübecker Bucht gibt es zahlreiche davon. Egal ob große Campingplätzen direkt am Strand oder kleine versteckten Campingoasen in den Wäldern des Binnenlands – die Lübecker Bucht lässt Camper Herzen höher schlagen. Die meisten Campingplätze sind sehr gut ausgebaut und überzeugen mit Komfort und Freizeitangebot. Familienfreundlichkeit wird an vielen Campingplätzchen groß geschrieben. Spielplätze und Kinderanimation gehören oft zum Programm. Auch dem Urlaub mit Hund steht nichts im Wege, denn die treuen Vierbeiner werden auf vielen Plätzen toleriert. Ob Wohnwagen, Wohnmobil oder klassisch im Zelt – Campen an der Ostsee ist noch immer eine beliebte Übernachtungsmöglichkeit.

Regionen und Orte

Lübeck

Die Stadt, die der Lübecker Bucht ihren Namen verleiht, ist für viele ihrer Wahrzeichen über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Zum einen wäre da das Holstentor mit seinen zwei imposanten Wehrtürmen. Aber auch die Stadtsilhouette mit ihren sieben Türmen und das weltbekannte Marzipan sind jedem ein Begriff. Seit 1978 gehört die Altstadt Lübecks mit ihren 1.800 denkmalgeschützten Gebäuden zum UNESCO Weltkulturerbe. In den engen Straßen reihen sich wunderschöne gotische und barocke Bauten aneinander.

Die Hansestadt Lübeck ist zwar eine Stadt mit viel Gesichte, eingestaubt ist sie aber deshalb nicht. Ganz im Gegenteil. Die 214.000 Einwohner Stadt ist Austragungsort vieler Veranstaltungen und Konzerte.

Neustadt in Holstein

Neustadt in Holstein ist das maritime Zentrum der Lübecker Bucht und für den fjordähnlichen Hafen bekannt. Hier liegen neben Segelbooten, auch Yachten, Fischerboote und sogar ab und zu Frachter an. Insgesamt 1.500 Liegeplätze hat der Stadthafen vorzuweisen. 2008 verlieh die Bundesregierung der Stadt den Titel „Ort der Vielfalt". Der Name ist Programm. In Neustadt in Holstein gibt es nicht nur einen schönen Hafen. Die historische Altstadt verleiht dem Ostseebad zusätzlich Charme. Das mittelalterliche Stadttor und die Kirche am Markt, welche aus dem Jahr 1244 stammt, sind einen Besuch wert. In dem Museum zeiTTor kann man die Geschichte der Region hautnah erleben. Dazu kommen noch wunderschöne Strände in Pelzerhaken und Rettin – eine wahre Vielfalt.

Scharbeutz

Die kleine Küstenstadt Scharbeutz überzeugt mit norddeutschem Charme und einem breiten Angebot an Freizeitaktivitäten. Die feinsandigen Strände der Stadt bieten ideale Bedingungen für einen Strandtag mit der ganzen Familien. Verschiedene Strandabschnitte sorgen dafür, dass hier wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, ist die Ostsee-Therme eine super Schlechtwetteralternative.

Scharbeutz ist besonders stolz auf die neue Strandpromenade, welche sich über 6 km Länge in geschwungener Linie entlang der Dünen erstreckt. Zahlreiche Cafés, Restaurants und Geschäfte haben sich hier angesiedelt und verwandeln die Promenade in eine echte Flaniermeile. Neben mehreren Aussichtsplätzen gibt es an der Strandpromenade auch einen Veranstaltungsplatz. Während im Winter hier eine Eislaufbahn entsteht, ist das Straßenkünstlerfestival im August ein echtes Highlight für alle Urlauber.

Sierksdorf

Idyllische Natur, ruhige Strände auf der einen Seite und ein actiongeladener Freizeitpark auf der anderen Seite – in Sierksdorf treffen zwei Welten aufeinander. Und genau das macht den kleinen Ort in der Lübecker Bucht zu etwas ganz besonderem. Das kleine Städtchen überzeugt mit einer harmonischen Ruhe, schönen Stränden und ist nie überlauen. Nur eine Straße führt durch das beschauliche Sierksdorf, welches besonders bei Familien sehr beliebt ist. Abseits vom Strand laden verschiedene Radwege in der Umgebung zu einer Radtour mit der ganzen Familie ein. Auch wenn das kleine Städtchen so viel Ruhe ausstrahlt, die Hauptattraktion ist geladen von Action. Direkt an den Ort grenzt der Hansa-Park mit seinen thematisierten Erlebniswelten. Deutschlands einziger Freizeitpark direkt am Meer bietet vom Kettenkarussell bis zur Achterbahn viele verschiedene Attraktionen für die ganze Familie.

Timmendorfer Strand

Das Ostseebad Timmendorfer Strand gehört zu den bekanntesten Seebädern der Lübecker Bucht. Etwa 20 km von der Hansestadt Lübeck entfernt verbringen viele Familien ihre Sommerferien hier am Strand. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts war Timmendorfer Strand ein beliebter Urlaubsort für wohlhabende Hamburger. Seit 1951 ist der kleine Ort in der Lübecker Bucht offiziell ein Ostseeheilbad. Heute gibt es viele Apartment- und Hotelanlagen, welche im typischen Seebadstil gehalten sind und gut in das Gesamtbild passen. Ein Urlaub in Timmendorfer Strand ist abwechslungsreich. Die Umgebung ist grün und die Natur mit ihren vielen gelben Rapsfeldern ein schönes Ausflugsziel für Jung und Alt. Das SEA LIFE direkt am Strand lässt einen Einblick in die Unterwasserwelt gewähren während man am Strand super entspannen kann.

Travemünde

Travemünde ist der nördlichste Stadtteil Lübecks. Schon 1802 kamen die ersten Badegäste an die Mündung der Trave. Das Seebad ist ein beliebtes Urlaubsziel. Der 4,5 km lange Sandstrand wird von der Trave in zwei Strandabschnitte geteilt. Der westliche Hafen ist gut ausgebaut und überzeugt mit einer 1,7 km langen Strandpromenade, Strandmöbeln und Spielplätzen. Der östliche Strandabschnitt hingegen, welcher sich auf der Halbinsel Priwall befindet, beeindruckt mit Natur pur. Hier findet man sowohl FKK-Bereiche als auch Hundebereiche. Doch Travemünde ist nicht nur für den langen Sandstrand bekannt. Die bedeutendste Veranstaltung ist die Travemünder Woche. Etwa eine Million Menschen besuchen jedes Jahr im Sommer das zweitgrößte Segelsportfest der Welt.

Reisetipps

  • Kurtaxe: Viele Seebäder an der Ostsee erheben eine Kurabgabe oder Kurtaxe. Übernachtungsgäste zahlen die Kurtaxe an ihren Vermieter/ Hotel und erhalten daraufhin eine Kurkarte. Für Tagesbesucher stehen an den Strandzugängen Kurkartenautomaten zur Verfügung, an welchen man eine Tageskarte lösen kann.


Über die Strände

Die Lübecker Bucht zeichnet sich durch lange Sandstrände, idyllische Dünen und sanfte Wellen aus. Im Gegensatz zur Nordsee spielen die Gezeiten in der Lübecker Bucht kaum eine Rolle, sodass den ganzen Tag über gebadet werden kann. Die kilometerlangen feinen Sandstrände sind touristisch sehr gut ausgebaut und bieten jede Menge Komfort. Lange Strandpromenaden mit Restaurants und Cafés und viele Freizeitmöglichkeiten runden das Angebot ab. Vom Grillstrand, über Wassersportschule und Spielstrand bis hin zum Schlafstrandkorb wird alles geboten. Kein Wunder also, dass so viele Urlauber ihren Sommerurlaub an den traumhaften Stränden der Lübecker Bucht verbringen.

Der Strandkorb

Von der Ostsee ist er nicht mehr wegzudenken. Der Strandkorb. Egal ob an den Themenstrände Scharbeutz, Naturstrand Sierksdorf oder Südstrand Pelzerhaken – an fast allen Stränden der Lübecker Bucht kann man das Kultobjekt mieten. Geschützt vor Wind und Sonne lässt es sich in dem gemütlichen Strandkorb sehr gut aushalten. Wer gar nicht genug davon bekommen kann, der wird von dem Schlafstrandkorb begeistert sein. Seit 2016 kann man in der Lübecker Bucht einen Strandkorb im XXL Format mieten und eine Nacht unter dem Sternenhimmel direkt am Strand verbringen. Das gibt es nicht überall!

Gumdas Spielstrand

Während sich die Eltern in einem Strandkorb entspannen, heißt es für die Kinder Spiel, Spaß und Spannung an Gumdas Spielstrand. Direkt neben der Seebrücke Scharbeutz können Kinder zwischen 3 und 12 Jahren von einem bunten Unterhaltungsprogramm profitieren. Auf dem Programm stehen unter anderem Sandburgen-Wettbewerbe, kleine Sportolympiaden und natürlich jede Menge Spaß! Ein Betreuerteam kümmert sich um die Kleinen, sodass die Eltern unbesorgt abschalten können.

Wassersport an den Stränden der Lübecker Bucht

Vorgelagerte Sandbänke und flaches Wasser sorgen für ideale Bedingungen zum Windsurfen. Besonders der Strand von Pelzerhaken ist bei Windsurfern bekannt. Sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene profitieren von den guten Bedingungen. Neben Windsurfern sieht man den Stränden der Lübecker Bucht aber auch immer mehr Kitesurfer und Segler, die die guten Windbedingungen nutzen. In Surfschulen direkt am Strand kann man modernes Equipment und qualifizierte Kurse buchen.

FKK Strände in der Lübecker Bucht

Die ruhige Ostsee, feiner Sand und idyllische Natur. Wer keine Lust auf Bikinistreifen hat oder sich einfach ohne Kleidung am wohlsten fühlt, der findet an den Stränden der Lübecker Bucht auch einige FKK-Bereiche. Egal ob am Strand von Scharbeutz oder Travemünde – umgeben von Dünen kann man in diesen Strandabschnitten die Badehose getrost zu Hause lassen und an der nahtlosen Bräune feilen.

Hundestrände

Nicht nur Urlaubsgäste fühlen sich an den Stränden der Lübecker Bucht pudelwohl, sondern auch ihre vierbeinigen Freunde. Einem Urlaub mit Hund steht an den Stränden der Lübecker Bucht nichts im Wege, denn Hunde sind hier herzlich willkommen. Es gibt mehrere Hundestrände in der Lübecker Bucht. Rund um Neustadt in Holstein gibt es ganze vier Hundestrände. Einer davon ist in Sierksdorf, wo sich Bello und Co. an einem kleinen Sandstrand austoben können. Die Strände von Scharbeutz und Haftkrug verfügen auch jeweils über einen Strandabschnitt für Hunde.

Während in den Sommermonaten nur an diesen ausgewählten Stränden Hunde erlaubt sind, können die Vierbeiner im Winter an allen Stränden der Lübecker Bucht herumtollen. Damit die Strände auch so schön bleiben wie sie sind, gibt es an den Strandpromenaden ab und an kleine Kästen mit schwarzen Plastiktüten. 

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Der Hot-Spot für Wassersportfans"

Beach Score

"Eine Ostseeidylle für den perfekten Familienurlaub"

Beach Score

"Entspannt und lebendig zugleich"

Beach Score

"Entspannter Lifestyle und Natur pur"

Beach Score

"Eine wunderbare Mischung aus Tradition und Moderne!"

Beach Score

"Das maritime Zentrum an der Lübecker Bucht"