Strand-Karte map-icon

Palma de Mallorca Strände

Beach map icon
Strand-Karte

Palma de Mallorca - Urlaub in der Hauptstadt Mallorcas

Mit ihren knapp 400.000 Einwohnern ist die Inselmetropole das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Balearen. Es gibt hier zwar kaum große Industriebetriebe, dafür tragen Tourismus und Handel umso mehr zur wirtschaftlichen Leistung der Stadt bei. Palmas Hafen Port de Palma ist zudem der, mit Abstand, größte Hafen Mallorcas. Der internationale Flughafen und der Fährhafen machen Palma zur Drehscheibe für die gesamte Insel.

Urlaub in Palma de Mallorca

Die Stadt ist Ausgangspunkt für die meisten Fernstraßen, die von hier aus in alle Teile Mallorcas reichen und Palma zum schnell erreichbaren Ziel für Touristen machen, die gerade in den Sommermonaten nahezu sämtliche Regionen der Insel bevölkern. Als Wohnort ist Palma sehr beliebt bei Ausländern. Gebürtige Palmesanos und zugezogene Menschen aus anderen Regionen der Balearischen Inseln machen nur rund die Hälfte der Bevölkerung aus. Neben Leuten vom spanischen Festland ziehen vor allem Deutsche und Briten in die Großstadt am Mittelmeer. Aufgrund ihrer internationalen Beliebtheit klettert die Bevölkerungszahl von Palma seit Jahren kontinuierlich in die Höhe.

Klima, Wetterlage, beste Reisezeit

Das Wetter in Palma de Mallorca zeigt sich vor allem in den Monaten Juni bis September von seiner schönsten Seite. Bei Maximaltemperaturen von 31°C und Minimaltemperaturen von etwa 20°C empfehlen sich diese Monate als beste Reisezeit für einen Strandurlaub in Palma de Mallorca. Mit einer Wassertemperatur von mindestens 20°C kann der Badeurlaub auf Mallorca nur ein Erfolg werden. Von Mai bis August kannst du die meisten Sonnenstunden in der Hauptstadt der Baleareninsel erwischen - mindestens satte 10 Stunden täglich! Mit Regen brauchst du nicht zu rechnen in den Monaten Juni bis August. In den gesamten 3 Monaten regnet es zusammengerechnet maximal an 6 Tagen.

Palma de Mallorcas schönste Seiten

Unzählige Boote drängen sich an die Stege des Yachthafens, dahinter erheben sich die Pfeiler der imposanten Kathedrale - schon der Blick vom Wasser aus macht klar, dass die Hauptstadt von Mallorca zu den eindrucksvollsten Städten am Mittelmeer gehört. Im Wirrwarr der engen Altstadtgassen, die sich rund um die Plaza Mayor ausbreiten, reihen sich kleine Läden, Restaurants und Cafés aneinander, die Palma de Mallorca ihren besonderen Charme verleihen. Hier findest du die gesamte Vielfalt vor Ort hergestellter Produkte, vom schicken Sommerkleid bis hin zu mallorquinischem Mandeleis.

Darüber hinaus zeichnet sich Palma durch sein kulturelles Leben aus, denn es gibt hier zahlreiche Museen und Theater. Der Hotspot fürs Nachtleben befindet sich an der Küste, wo viele Bars und Clubs zum gediegenen Cocktail schlürfen und ausgelassenem Tanzen einladen. In der Altstadt findest du bis heute vereinzelt maurische Einflüsse, zum Beispiel in den arabischen Bädern, dem einzig noch erhaltenen Gebäude der Mauren aus dem 10. Jahrhundert.

Die schönsten Strände rund um Palma de Mallorca

Mallorcas Hauptstadt breitet sich in der großen Bucht Badia de Palma im südlichen Teil der Insel aus und liegt inmitten einer touristisch sehr gut erschlossenen Küstenregion, die sich über eine Länge von rund 30 Kilometer von Magaluf bis S'Arenal erstreckt. Große Hotels reihen sich an diesem Küstenstreifen oft lückenlos aneinander. Nur wenige Kilometer außerhalb des historischen Zentrums findest du den Stadtstrand Playa Ca'n Pere Antoni, der für alle Bewohner und Gäste der Stadt einen nahegelegenen Ort der Entspannung bietet. Gleich um die Ecke gehört die kleine Bucht Cala Portixol zu den hippen Adressen unter den Stadt- und Vorortstränden von Palma: Das einstige Fischerdorf ist heute vor allem bei jungen Menschen sehr beliebt. Die kleinen Häuschen, die die Bucht säumen, werden nach und nach renoviert und beherbergen moderne Cafés und Tapas-Bars. Über eine großzügig gestaltete Promenade mit separaten Spuren für Fahrräder, sind die Stadtstrände rund um Palma, auch ohne Auto, bequem und schnell zu erreichen.

Südwestlich der Stadt trifft die Küste auf eine durch Hügel, Felsen und sehr viel Grün geprägte Landschaft. Trotz der meist dichten Hotel- und Apartmentbebauung, schafft die Natur in diesen Vororten von Palma tolle Kulissen, unter anderem rund um die Bucht Cala Major und den Strand Playa Oratorio. In der Region des Strandes Playa de Illetas geht es etwas exklusiver zu. Hier findest du teure Restaurants und schicke Boutiquen. Während die Strände östlich des Stadtkerns von Palma vor allem die lokale Bevölkerung zu schätzen weiß, sind die Buchten in den südwestlichen Vororten stark auf den Tourismus ausgerichtet. Im Gegensatz zum nahegelegenen Playa de Palma, an dem sich deutsche Partyurlauber tummeln, findest du unmittelbar in der Stadt und den angrenzenden Vororten meist Strände, die Leute primär zum Entspannen, Sonne tanken und zur Abkühlung im Meer aufsuchen.

Beliebte Strände auf Mallorca

Playa de Muro | Es Trenc | Playa de Sa Coma | Playa de Canyamel
Cala Pi | Playa de Alcudia | Cala Bona | Playa de Magaluf | Cala Major
Port de Soller | Cala Murada | Playa de Cala Millor | Cala Barques
Playa de Sa Rapita | Playa de Formentor | Playa de Palma | Cala Mesquida

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Viel Platz für die ganze Familie!"

Beach Score

"Hippe Bucht in Palma mit Fischerdorfcharme"

allsun Hotel Sumba
Angebot des Monats
allsun Hotel Sumba

7 Tage, AI im Doppelzimmer, inkl. Flug & Transfer

p.P. schon ab826,- mehr erfahren »
Beach Score

"Entspannung in der Großstadt"