_santa-ponsa-mallorca-1Strände Santa Ponsa
Strand-Karte map-icon

Santa Ponça Strände

Beach map icon
Strand-Karte
  1. Allgemeine Informationen

Strandurlaub in Santa Ponsa

Santa Ponsa liegt im Südwesten der Baleareninsel Mallorca. Der 11.418 Einwohner Ort gehört zur Gemeinde Calvià. Der Ort befindet sich an der steilen Bucht Cala Santa Ponsa. Ob die Talayot-Kultur in der Antike, die Schlachten im 13. Jahrhundert oder die Zurückeroberung Mallorcas von den Mauren, in der Vergangenheit ist in Santa Ponsa viel passiert. Auch heute noch ist der Ort keinesfalls verschlafen. Vor allem Santa Ponsas Strand zieht viele Touristen an.

Santa Ponsa ist ein typischer Ferienort Mallorcas. Pauschaltourismus wird hier großgeschrieben und an den Stränden sind die Hotels dicht aneinandergebaut. Vor allem deutsche und britische Mittelklassetouristen machen Urlaub in Santa Ponsa. Viele Deutsche sind in Santa Ponsa auch wohnhaft. Das hat zur Folge, dass man in Santa Ponsa einige deutsche Unternehmen und Dienstleistungen findet. Auf den malerischen Hügeln um den Playa de Santa Ponsa sind pompöse Villen und Appartements angesiedelt. Wer in Santa Ponsa Party machen möchte, wird zwar keine riesigen Nachtclubs vorfinden, allerdings gibt es einige Bars, in welchen man durchaus auch Spaß haben kann. Gerade viele junge Leute zieht es daher zum Party machen in die 20 km entfernte Hauptstadt Palma de Mallorca.

Klima, Wetterlage, beste Reisezeit

Der Tourismus Santa Ponsas boomt in den Monaten von Mai bis September. Zu dieser Zeit sind die Hotels gut besucht und in dem Badeort herrscht reges Treiben. Vor allem während der Sommerferien in Deutschland, strömen viele deutsche Familien in den Badeort. Der August ist mit Temperaturen über 30 °C und einer Wassertemperatur von bis zu 27 °C der wärmste Monat der Stadt. Das Wetter Santa Ponsas ist generell sehr warm und auch in den Wintermonaten herrschen milde Temperaturen.

Santa Ponsas schönste Seiten

Auch wenn Santa Ponsa nicht unbedingt mit den ausgefallensten Sehenswürdigkeiten punkten kann, gibt es einige interessante Dinge zu sehen. Die imposanten Berge um Santa Ponsa eignen sich bestens zum Erkunden. Das Cruz de la Conquista ist ein beträchtliches Kreuz aus Stein welches zu Ehren des Königs Jaume I., etwas außerhalb von Santa Ponsa, errichtet wurde. Auch das erste Septemberwochenende gebührt dem König, der Spanien im 13. Jahrhundert von den Mauren zurückerobert hat. An diesem Wochenende feiert die Stadt. Im Yachthafen nördlich von Santa Ponsa lassen sich die eindrucksvollen Wasserfahrzeuge bewundern. Südlich vom Yachhthafen sind die Inseln Isla Malgrats und Isla de Ses Conis nur wenige hundert Meter von Santa Ponsas entfernt. Im Naturschutzgebiet der Isla Malgrets kommen die Taucher, dank guter Tauchspots, voll auf ihre Kosten. Santa Ponsa hat eine breite Palette an Sportangeboten und neben Tennis, kann man sich beim Golfen, Fußball oder Rollhockey auspowern. Der Yachthafen bietet allen Wassersportbegeisterten genug Fläche, für Jetski Trips, Segeltouren oder Wasserski.

Die Strände in Santa Ponsa

In Santa Ponsa liegt der gleichnamige Strand Playa de Santa Ponsa. Hier sind neben unzähligen Hotelriesen auch die Ausläufer des Tramuntana-Gebirges zu sehen. Die Berge bieten guten Kontrast zu dem bebauten Teil des Strandes. Der Strand ist erstklassig ausgestattet und weist eine gute Infrastruktur auf. Neben Wassersportangeboten ist auch für Kinder etwas geboten. Da der Playa de Santa Ponsa gut von Wellen geschützt ist, können die Kleinen hier ganz ohne Gefahr baden. Das große kulinarische Angebot entlang des Strandes macht die Entscheidung das richtige Gericht auszuwählen nicht gerade leicht. Hinter dem Strand bieten Palmen und Pinienbäume Schatten.

Sehr beliebt bei Touristen verschiedenster Altersgruppen, reihen sich hier in den Sommermonaten die Liegestühle. Der Nachbarort Paguera hat mit dem Playa de Tora ebenfalls einen wahren Allrounderstrand zu bieten. Von sportlichen Aktivitäten, über die Familienfreundlichkeit, bis hin zur kulinarische Auswahl, am Playa de Tora lässt sich ein ganzer Strandtag verbringen. Wer es lieber etwas ruhiger und naturbelassener mag, findet an der Caló des Monjo, ebenfalls in Paguera gelegen, ein Plätzchen zum Entspannen. Die Bucht der Mönche ist von Felsen umgeben und eignet sich ebenfalls bestens für Spaziergänge oder zum Schnorcheln. 

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Hoher Spaßfaktor im und am Wasser"

Beach Score

"Let me entertain you!"

allsun Hotel Sumba
Angebot des Monats
allsun Hotel Sumba

7 Tage, HP im Doppelzimmer, inkl. Flug & Zug zum Flug

p.P. schon ab604,- mehr erfahren »
Beach Score

"Relaxen mit der ganzen Familie"

Beach Score

"Alles, was das Herz begehrt!"

Beach Score

"Der Strand auf der Insel mit der Insel am Strand"

Beach Score

"Kleine Strandoase, die zum Träumen einlädt"

allsun Hotel Sumba
Angebot des Monats
allsun Hotel Sumba

7 Tage, HP im Doppelzimmer, inkl. Flug & Zug zum Flug

p.P. schon ab604,- mehr erfahren »
Beach Score

"Idyllischer Badespaß in romantischem Urlaubsort"

Beach Score

"Spiel, Spaß und Entspannung für alle"

Beach Score

"Familienparadies in Partynähe"

Beach Score

"Idyllische, aber überlaufene Bucht"

Beach Score

"Hochburg des deutschen Pauschalurlaubs"

Beach Score

"Kleine Fels- und Sandbuchten für Erholungssuchende"

Beach Score

"Rote Klippen und wuchtige Wohnblöcke"

Beach Score

"Ruhe und Einkehr finden in der Bucht der Mönche"

Beach Score

"Ursprünglicher Steinstrand für Naturfreunde"