Strand-Karte map-icon

Nordfriesland Strände

Beach map icon
Strand-Karte
  1. Allgemeine Informationen
  2. Über die Strände

Nordfriesland - Watt´n Strand im norddeutschen Land

Der Küstenstreifen zwischen den Flüssen Eider und Vidå an der deutsch-dänischen Grenze, die Nordfriesischen Inseln, die Halligen und das angrenzende Wattenmeer – das alles gehört zu Nordfriesland. Die Region ganz im Norden Deutschlands ist vor allem für die Nordfriesischen Inseln und das Wattenmeer bekannt. Doch auch das Festland ist einen Besuch wert und ein beliebtes Reiseziel.

Das weite Land mit seinen Deichen, Feldern, Wiesen und Schafen beeindruckt und strahlt Ruhe aus. Die Nordfriesen sind offene Menschen, die aber einen hohen Wert auf Traditionen und Bräuche legen. Biikebrennen, Rummelpottlaufen und Ringreiten sind nur einige davon. In Nordfriesland trifft man auf eine große Sprachenvielfalt. So spricht man neben Hochdeutsch in vielen Dörfern auch noch Plattdeutsch und auf den Inseln Föhr, Amrum und Sylt hört man ab und zu sogar noch die friesische Sprache.

Sehenswürdigkeiten Nordfriesland

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Was wäre Nordfriesland ohne das Wattenmeer? Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer zählt zum UNESCO Weltnaturerbe und beeindruckt mit einer einzigartigen Natur. Eine Wattwanderung darf bei keinem Nordseeurlaub fehlen.

Die Halligen

Die kleinen Inseln im nordfriesischen Wattenmeer nannte Theodor Storm einst „schwimmende Träume". Die 10 Halligen, welche sich kreisförmig um die Insel Pellworm gruppieren, sind nur wenig geschützt und weltweit einzigartig. Sieben der Marschinseln sind bewohnt und beliebte Ausflugsziele einer Wattwanderung.

Erlebnisbäder

In Nordfriesland gibt es einige Erlebnisbäder. Diese sind nicht nur eine super Schlechtwetteralternative, sondern auch so einen Besuch wert. In der Sylter Welle gibt es ein Meerwasser-Wellenbecken, warme Sprudelbecken, eine Saunalandschaft und drei Riesenrutschen. Auch die Dünen-Therme in St. Peter-Ording punktet mit einer Saunalandschaft und einem Wellenbecken mit Nordseewasser. Das Erlebnisbad Leck lockt mit einer 90 m langen Riesenrutsche und einem großen Außenbereich. In den Erlebnisbädern in Nordfriesland können kleine Wasserratten sich austoben, während die Eltern entspannen.

Beste Reisezeit Nordfriesland

Die Monate Juli und August sind die Hauptsaison für einen Urlaub in Nordfriesland. Im Sommer zieht es viele Besucher für den Strandurlaub auf die Nordfriesischen Inseln. Bei angenehmen Tagestemperaturen von über 20°C und einer Wassertemperatur von etwa 17°C lässt es sich an den Stränden gut aushalten. Doch auch das Festland ist zu dieser Zeit ein beliebtes Reiseziel für Aktivurlauber, die mit dem Rad oder zu Fuß Nordfriesland erkunden wollen. Im Frühling und Herbst sieht man nur wenige Badegäste in Nordfriesland, dafür aber umso mehr Aktivurlauber und selbst im Winter noch kommen Urlauber nach Nordfriesland, um bei einem langen Spaziergang die frische Nordseeluft zu genießen. Die Winter in Nordfriesland sind recht mild und so werden hier nur selten Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gemessen.

Aktivitäten

Wattwandern

In Nordfriesland gehört das Wattwandern zu den beliebtesten Aktivitäten. Bei Ebbe kann man vom Festland aus sogar auf die ein oder andere Insel laufen und die einzigartigen Halligen erkunden. Während einer Wattwanderung stößt man dabei auf interessante Pflanzen und Tiere.

Radfahren

Das flache Land in Nordfriesland eignet sich bestens für einen Ausflug mit dem Fahrrad. Entlang der Küste und im Landesinneren findet man viele gut ausgebaute Radwege. Nordfriesland eignet sich dabei sowohl für kurze Ausflüge mit dem Rad, als auch für lange Radtouren, die mehrere Tage andauern. Spezielle Karten für Radfahrer zeigen die besten Radwege und lotsen einen durch die wunderschöne Natur.

Urlaubsorte & Regionen

Friedrichstadt

„Klein Amsterdam" oder „Holländerstadt" wird der kleine Ort Friedrichstadt in Nordfriesland auch oft genannt. Diesen Beinamen verdankt der Luftkurort seinen vielen Grachten, Brücken und Treppengiebelhäusern. Dies macht Friedrichstadt mit seinen 2.400 Einwohnern zu einer Stadt mit einem ganz besonderen Flair.

Husum

Husum ist eine Stadt mit 22.400 Einwohnern und durch Theodor Storms Zeilen auch als „graue Stadt am Meer" bekannt. Neben einigen besonderen Bauten, wie dem Wasserturm, ist es vor allem der Hafen der begeistert. In Husum warten gemütliche Gassen mit kleinen Fischrestaurants auf Besucher.

Niebüll

Etwa 10.000 Einwohner wohnen in Niebüll. Die nordfriesische Stadt ist vor allem für ihren Bahnhof bekannt, denn hier findet die Autoverladung für den Autozug nach Sylt statt. Ansonsten gibt es in dem Luftkurort noch einige Museen zu bestaunen und auch das Umland bietet einige interessante Ausflugsziele.

St. Peter-Ording

Das Nordseeheilbad St. Peter-Ording in Nordfriesland ist vor allem bekannt für seinen langen und breiten Sandstrand. Der beliebte Ferienort mit seinen 3.700 Einwohnern punktet mit einer guten Infrastruktur und einem breiten Angebot an Freizeitaktivitäten. Ansonsten kann man sich in St. Peter-Ording auch Leuchttürme anschauen, wattwandern und kitesurfen.

Die Nordfriesischen Inseln

Viel bekannter als das Festland Nordfrieslands sind die Nordfriesischen Inseln. Fünf Inseln liegen vor der Küste Schleswig-Holsteins, dazu kommen noch zehn kleine Halligen, welche sich kreisförmig um die Insel Pellworm gruppieren. Zu den Nordfriesischen Inseln gehören:

  • Sylt
  • Föhr
  • Amrum
  • Pellworm
  • Halbinsel Nordstrand

Jede einzelne Insel ist dabei unterschiedlich und hat seinen ganz eigenen Charme. Von der edlen Flaniermeile auf Sylt bis zum FKK-Campingplatz auf Amrum ist für jeden etwas dabei.

Reisetipps Nordfriesland

  • Inselhopping: Die beliebten Nordfriesischen Inseln sind alle unterschiedlich. Bei einem Urlaub in Nordfriesland empfiehlt es sich deshalb mehrere dieser Inseln zu besuchen!
  • Kurtaxe: An den Stränden in Nordfriesland wird eine Kurtaxe erhoben.
  • Gezeiten: Wattwandern gehört bei einem Urlaub in Nordfriesland einfach dazu, man sollte aber immer wissen, wann die nächste Flut eintritt, damit man nicht von ihr überrascht wird, denn das kann sehr gefährlich werden.

Über die Strände

Die Strände in Nordfriesland sind abwechslungsreich und sehr unterschiedlich. Zum einen sind da lange Sandstrände, die zu einem Strandurlaub einladen, wie er im Buche steht. Zum anderen gibt es aber auch Strände aus Rasen, die mit einem satten Grün beeindrucken und eine Abwechslung sind. Neben gut ausgebauten Stränden, die Freizeitaktivitäten und Gastronomie bereithalten, gibt es auch naturbelassene Strände, an denen man eins mit der Natur sein kann. Eines haben aber fast alle Strände gemeinsam: den Strandkorb.

Sand oder Rasen?

In Nordfriesland gibt es nicht nur Strände aus Sand, so wie man sie kennt, sondern auch Rasenstrände. Die grünen Strände findet man sowohl auf der Insel Pellworm, als auch am Festland in Dagebüll. Die grünen Strände sehen auf den ersten Blick vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig aus, bringen aber auch Vorteile mit sich. Der weiche Rasen eignet sich bestens zum Entspannen und über Sand in den Schuhen muss man sich hier keine Sorgen machen. Die Mehrzahl der Strände in Nordfriesland besteht aber aus Sand. Besonders schön sind dabei die Dünenstrände auf Amrum und Sylt, welche naturbelassen sind und sich bestens zum Entspannen eignen. Daneben gibt es aber auch gut ausgebaute Strände, die mit Freizeitangebot, gastronomischer Vielfalt und Komfort punkten. Ein Highlight unter den Sandstränden ist der 12 km lange und bis zu zwei Kilometer breite Sandstrand von St. Peter-Ording. Der Strand wird auch die größte Sandkiste Europas genannt und lässt keine Wünsche offen.

FKK-Strände

In Nordfriesland findet man viele FKK-Strände. Vor allem auf den beliebten Nordseeinseln Sylt, Föhr und Amrum gibt es zahlreiche FKK-Strände, an denen man an der nahtlosen Bräune feilen kann. Der bekannteste Strandabschnitt für Nackedeis ist dabei die Buhne 16 auf Sylt. Nackt campen kann man auf Amrum auf dem FKK-Zeltplatz. Am Festland ist die Badestelle Ording Nord der bekannteste FKK-Strand.

Wie verhalte ich mich an einem FKK Strand

Wassersportstrände

Die Strände von St. Peter-Ording gehören zu den besten Spots zum Kite- und Windsurfen in Deutschland. Die Badestelle Ording ist seit einigen Jahren Austragungsort der Kitesurf World Cups. Bei diesem spektakulären Event kann man den Profis der Szene bei ihren waghalsigen Stunts beobachten und mitfiebern – auch für Nicht-Surfer ein echtes Highlight. Windsurfer zieht es vor allem nach Sylt, denn hier findet jedes Jahr der Windsurf World Cup statt. Die Nordfriesischen Inseln Föhr, Amrum und Sylt bieten zudem beste Bedingungen zum Wellenreiten. Dabei befinden sich die besten Spots an der rauen Westseite. Wassersportschulen verleihen Equipment und bieten Kurse an.

Hundestrände

Einem Urlaub mit Hund am Meer steht in Nordfriesland nichts im Wege. Entlang der Küste gibt es zahlreiche Hundestränden, an denen sich Hund und Herrchen gleichermaßen wohlfühlen. Egal, ob auf Sylt, Amrum, Föhr, Pellworm, die Halbinsel Nordstrand oder am Festland – überall findet man Hundestrände. Wichtig ist nur, dass man sich in die jeweiligen Regeln hält. Hier alles Wichtige zu einem Urlaub mit Hund.

Strandurlaub mit Hund

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Beste Bedingungen für alle Windsurf-Anfänger!"

Beach Score

"Hier wird euch garantiert nicht langweilig! "

Beach Score

"Der vierte Kilometer gehört den Syltern!"

Beach Score

"Der legendäre Strand in Kampens Norden!"

Beach Score

"Die modernste Strandpromenade der Insel! "

Beach Score

"Der ruhige Alternative zur Sansibar!"

Beach Score

"Sport, Entspannung und ganz viel Strand!"

Beach Score

"Willkommen am Roten Kliff! "

Beach Score

"Der Klassiker unter den Kitespots in Deutschland! "

Beach Score

"Der Strand mit Kultstatus! "

Beach Score

"Kiten da wo Nordsee und Wattenmeer zusammenlaufen!"

Beach Score

"Sand und Meer soweit das Auge reicht!"

Beach Score

"Der perfekte Strand um Sonnenauf- und untergänge zu sehen! "

Beach Score

"Hier wurde Sylt Geschichte geschrieben!"