Strand-Karte map-icon

Sylt Strände

Beach map icon
Strand-Karte
  1. Allgemeine Informationen
  2. Über die Strände

Sylt – die Königin der Nordsee

Ganz im Norden lädt Deutschlands populärste Insel zu einem gelungen Urlaub am Meer ein. Raue Brandung auf der einen Seite, das ruhige Wattenmeer auf der anderen Seite und dazwischen idyllische Dünen und Deiche, aber auch gut ausgebaute Urlaubsorte – das ist Sylt. Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands. Die Silhouette der Insel ist einzigartig und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Nicht umsonst schmückt sie viele Autos. Von Nord nach Süd erstreckt sich die langgezogene Insel über 38 km. An der breitesten Stelle misst Sylt 12,6 km, während die Insel an der schmalsten Stelle bei List nur etwa 320 m breit ist.

Wie schon von "den Ärzten" besungen ist Sylt eine Insel, die gerne von den Schönen und Reichen besucht wird. Seit fast 100 Jahren zieht es die Schickeria auf die Nordfriesische Insel. Dementsprechend findet man viele edle Boutiquen und feine Restaurants auf der Insel. Die zentralen Orte sind sehr sauber und zeichnen sich durch ein gepflegtes Äußeres aus. Doch nicht nur die Prominenz hat Sehnsucht nach der Trauminsel Sylt. Jedes Jahr werden mehr als 6,5 Millionen Übernachtungen gezählt.

Sylt ist eine Insel mit vielen Gesichtern und bietet seinen Gästen neben der ursprünglichen Natur auch Shopping, Sport, Wellness und zahlreiche Freizeitangebote. Auf der Königin der Nordsee, wie Sylt auch genannt wird, bleiben keine Wünsche unerfüllt. Während man in der Inselmetropole Westerland shoppen und schlemmen kann, laden die Strände zum Entspannen ein. Aktive Urlauber kommen beim Golfen, Surfen oder Radfahren auf ihre Kosten und zahlreiche Top-Events, wie der German Polo Masters und der Windsurf World Cup Sylt, runden den Angebot auf Sylt ab.

Die Insel mit ihren 17.800 Einwohnern ist seit 1927 über den Hindenburgdamm mit dem Festland verbunden. Über den 11,3 km langen Damm führt eine zweigleisige Bahnstrecke. Neben den bekannten Autozügen, welche Fahrzeuge von Niebüll nach Westerland bringen, verkehren auf den Schienen auch Nah- und Fernverkehrszüge. Von der dänischen Nachbarinsel Rømø aus besteht außerdem eine Fährverbindung und Dank eines kleinen Flughafens in der Inselmitte kann man Sylt sogar mit dem Flieger erreichen. Ob Bahn, Fähre, oder Flieger - viele Wege führen auf die Insel Sylt.

Sehenswürdigkeiten Sylt

Sylt Aquarium

Im Sylt Aquarium kann man die Nordseebewohner, aber auch exotische Fische und Wasserpflanzen bestaunen. Bei einem Spaziergang durch einen gläsernen Unterwassertunnel sieht man Haifische und Rochen über seinen Kopf schwimmen.

Freizeitbad Sylter Welle

Sollte das Wetter auf Sylt einmal nicht zum Baden einladen, ist das Freizeitbad Sylter Welle die richtige Adresse. Denn hier kann man sich bei jedem Wetter in die Nordsee schmeißen. Neben einem geheiztem Meerwasser-Wellenbecken gibt es auch warme Sprudelbecken und eine Saunalandschaft. Absolutes Highlight sind die drei Riesenrutschen. Und das Beste: Bei dem ganzen Badespaß hat man stets einen wunderschönen Blick auf die Nordsee.

Tierpark Tinnum

Auf 30.000 m² Fläche kann man im Tierpark Tinnum über 400 einheimische und exotische Tiere bewundern. Der Tierpark mit seinen schattigen Bäumen und Teichen ist ideal für einen Ausflug mit der ganzen Familie, denn hier gibt es nicht nur viele Tiere zu sehen: ein großer Spielplatz und Tretboote zum Ausleihen machen den Ausflug in den Tierpark Tinnum zu etwas ganz Besonderem.

Reetdachhäuser

Viele Häuser auf Sylt haben ein Reetdach. Dieses ist nicht nur wunderschön, sondern auch praktisch. Im Winter speichert das Reetdach die Wärme und im Sommer sorgt es für kühle Luft im Haus. Die Reetdachhäuser auf Sylt sind heute ein Markenzeichen der Inselorte und wieder hoch im Kurs.

Beste Reisezeit Sylt

Die Monate Juli und August eignen sich am besten für einen Badeurlaub auf Sylt, denn in dieser Zeit ist die Nordsee mit 17°C am wärmsten. Dies ist jedoch auch die Hauptsaison auf Sylt und dementsprechend voll wird es. Die Tageshöchsttemperaturen auf Sylt betragen im Sommer etwas über 20°C, dabei weht den ganzen Tag über eine leichte Brise. Wirklich heiß wird es auf Sylt also nie. Auch in der kälteren Jahreszeit ist Sylt einen Besuch wert. Mit der richtigen Kleidung kann man hier die frische Luft genießen und bei langen Strandspaziergängen neue Kraft tanken. Wirklich kalt wird es dabei nicht, denn die Winter auf Sylt sind mild. Selbst im Januar und Februar sinkt das Thermometer nur ganz selten unter den Gefrierpunkt.

Aktivitäten

Wattwandern

Das Wattenmeer, welches sich an der Ostseite Sylts befindet und sich alle sechs Stunden mit dem Rhythmus von Ebbe und Flut verändert, wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Bei einer Wattwanderung kann man diese wunderschöne Natur entdecken. Egal, ob man sich alleine auf den Weg macht, oder an einer geführten Tour teilnimmt – eine Wattwanderung ist das ganze Jahr über eine beliebte Aktivität auf Sylt.

Sylt mit dem Rad entdecken

Obwohl Sylt mit einer Fläche von gerade einmal 100 km² nicht besonders groß ist, weist die Insel ein sehr gut ausgebautes Netz an Fahrradwegen auf. Das Fahrrad-Streckennetz umfasst etwa 200 km und bietet wunderschöne Fahrradrouten. Eine der beliebtesten Fahrradstrecken ist die Route nach List, welche entlang der alten Inselbahntrasse und durch Dünentäler führt.

Wassersport auf Sylt

Sylt ist ein wahres Paradies für Wassersport. Egal, ob Wind-, Kitesurfen oder Wellenreiten – an den Stränden der beliebten Nordseeinsel geht Surfern das Herz auf. Von ersten Versuchen auf dem Brett bei einem Schnupperkurs bis zum Worldcup der Surfelite ist auf Sylt alles vertreten. Dabei ist besonders die raue Westseite Sylts bei den Profis beliebt, denn hier warten echte Herausforderungen auf die Surfer. Beim Windsurf World Cup kann man jedes Jahr den Profis bei ihren waghalsigen Stunts auf dem Wasser beobachten – auch für Nichtsurfer ein echtes Highlight. Kein Wunder also, dass manch ein Weltklassesurfer auf Sylt heimisch geworden ist.

Beim Ringreiten zuschauen

Von Mai bis August kann man auf Sylt beobachten wie Reiter mit einer Lanze bewaffnet in vollem Galopp auf einen kleinen Messingring zureiten, der an einer Schnur baumelt. Ziel ist es, den nicht einmal einen Zentimeter großen Ring mit der Lanze aufzuspießen. Das Ganze nennt sich Ringreiten und ist eine der kuriosesten Traditionen auf Sylt. Im Sommer finden regelmäßig Ringreitturniere statt und wer die meisten Punkte sammelt wird am Ende zum Ringreiterkönig ernannt. Die Turniere sind dabei stimmungsvolle Events und definitiv einen Besuch wert.

Urlaubsorte & Regionen

Hörnum

An der Südspitze Sylts liegt der Ort Hörnum, welcher ein beliebtes Feriendomizil ist. Hörnum zeichnen sich durch einen kilometerlangen Strand, wunderschöner Dünenlandschaft und das Wattenmeer aus. Dieser Ort eignet sich für einen Strandurlaub an der Nordsee und Urlauber, die auf der Suche nach Ruhe und Entspannung sind.

Kampen

Einer der bekanntesten Urlaubsorte auf Sylt ist Kampen. Hier bekommt man Kunst, Kultur und Nachtleben zwischen Reetdächern und Strand geboten – nicht umsonst ist Kampen Sylts elegante Adresse. Der beliebte Ferienort zieht mit seinem exquisiten Ambiente und den wunderschönen Sandstränden jedes Jahr viele Urlauber an.

List

Weiße Wanderdünen, Salzwiesen, blühende Heide und schaukelnde Fischkutter im Hafen – List liegt ganz im Norden der Insel Sylt und ist bekannt für eine tolle Landschaft. Vor allem Ruhesuchende und Badegäste fühlen sich an der Nordspitze der Insel wohl. Der nördlichste Zipfel Sylts, der Ellenbogen, wird von Wasser und Wind geformt und bietet unberührte Natur. Lediglich eine Ferienwohnung und die zwei nördlichsten Leuchttürme Deutschlands gibt es hier. Bei einem Ausflug durch die unberührte Natur sieht man Schafe, Vögel und Seehunde.

Rantum

Der kleine Ort Rantum bezaubert mit einer gemütlichen Stimmung und Ruhe. In dem charmanten Ort findet man aber nicht nur wunderschöne Strände, sondern auch das bekannteste Restaurant auf der ganzen Insel. Das Kult-Restaurant Sansibar liegt inmitten der Dünen und ist ein beliebter Treffpunkt für Urlauber.

Wenningstedt

Einer der größten Urlaubsorte ist Wennigstedt. Während sich der lange Sandstrand für einen Badeurlaub bestens eignet, laden die Dünenlandschaft und die imposante Felsformation Rotes Kliff zum Spazieren ein. Diverse Freizeitangebote und Wassersportmöglichkeiten machen Wenningstedt zu einem echten Ferienparadies.

Westerland

In der Inselhauptstadt Westerland schlägt das Herz der Insel. Der beliebte Urlaubsort bietet jede Menge Freizeitaktivitäten – sei es Shopping, Natur, Party oder Wellness. Westerland lässt sich am besten bei einem Spaziergang über die sechs Kilometer lange Kurpromenade erkunden. Vorbei an edlen Restaurants und mit dem Strand an der Seite gibt es viel zu sehen. Das Freizeitbad Sylter Welle und das Sylt Aquarium sind vor allem für Familien ein interessantes Ausflugsziel.

Reisetipps Sylt

  • Anfahrt: Ein ganz besonderes Erlebnis ist es mit dem Autozug nach Sylt zu fahren. Besonders die Kleinen werden große Augen machen, wenn man mit dem Auto auf den Zug fährt.
  • Kurtaxe: Auf Sylt wird eine Kurtaxe erhoben, die man meist beim Einchecken in die Unterkunft bezahlt. Ansonsten kann man am Strand direkt auch Tageskarten kaufen.
  • Gezeiten: Die Ostseite Sylts liegt am Wattenmeer. Bei einer Wattwanderung ist es wichtig zu wissen, wann die nächste Flut kommt.

Über die Strände

Die Strände auf Sylt sind vielfältig. Auf der einen Seite die raue Brandung, auf der anderen Seite das stille Wattenmeer. Auf Sylt findet man sowohl kilometerlange Sandstrände und imposante Dünen, als auch Steilküste. An der West- und Nordwestseite der Insel erstreckt sich ein etwa 40 km langer Sandstrand, welcher keine Wünsche offen lässt. An der Ostseite hingegen liegt das Wattenmeer. Neben sehr gut ausgebauten Strandabschnitten findet man auch naturbelassene Strände, an denen man das Wellenrauschen oft auch ganz alleine genießen kann.

FKK Strände Sylt

Nacktbaden ist längt eine Selbstverständlichkeit an Sylts Stränden. Sylt ist heute eine echte FKK Hochburg und bei FKK-Anhängern sehr beliebt. Mittlerweile ist etwa jeder dritte Strandabschnitt auf Sylt ein FKK-Bereich, wobei die Grenzen zwischen den Abschnitten sehr locker sind. Der Strandabschnitt Buhne 16, nahe der gleichnamigen Sylter Strandbar, belegt sogar Rang zwei der schönsten FKK-Strände der Welt. Am FKK-Abschnitt am Lister Weststrand finden FKKler einen Ruhepool am Meer inmitten der Natur.

Vehaltensregeln an FKK-Ständen

Hundestrände Sylt

Die Strände auf Sylt eignen sich bestens für einen Urlaub mit Hund am Meer. Zahlreiche Hundestrände gibt es auf der Insel. Hier können Bello und Co wie verrückt im Sand herumtollen, Stöckchen holen und sich in der Nordsee abkühlen. Angeleint können Hunde sogar an einer Wattwanderung teilnehmen. Während die Vierbeiner an manchen der ausgewiesenen Hundestrände frei toben dürfen, besteht an anderen Hundestränden Leinenzwang. Ob in List, Kampen, Wenningstedt, Rantum oder Westerland – in allen bekannten Urlaubsorten gibt es ausgewiesene Hundestrände.

Surfstrände Sylt

An der rauen Westseite der Insel wird Surfern das Herz aufgehen. Die Wind- und Wellenbedingungen an vielen Stellen sind ideal zum Wellenreiten, Windsurfen und Kiten und bieten auch Profis noch echte Herausforderungen. Nicht umsonst sagt man: Wer auf Sylt Surfen gelernt hat, kann es überall. Entlang der Küste gibt es zahlreiche Surfschulen, die Equipment ausleihen und Kurse anbieten. Das Highlight für alle Wellenverrückten ist der Windsurf World Cup am Brandenburger Strand in Westerland. Jedes Jahr tritt hier die Crème de la Crème an, um waghalsige Stunts mit dem Brett zu präsentieren.

Der Strandkorb

An Deutschlands Küsten sind Strandkörbe nicht mehr wegzudenken und auch auf Sylt sieht man jede Menge dieser Kultobjekte. Ganze 12.000 Strandkörbe gibt es an Sylts Stränden. Dennoch empfiehlt es sich schon vor der Anreise einen Strandkorb zu buchen. Die kultigen Wind- und Sonnenschützer sind dabei so beliebt, dass sich manch ein Urlauber in der Sylter Strandkorb-Manufaktur einen Strandkorb für zu Hause erstellen lässt. Urlaubsfeeling für zu Hause quasi.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Beste Bedingungen für alle Windsurf-Anfänger!"

Beach Score

"Der vierte Kilometer gehört den Syltern!"

Beach Score

"Der legendäre Strand in Kampens Norden!"

Beach Score

"Hier wird euch garantiert nicht langweilig! "

Beach Score

"Die modernste Strandpromenade der Insel! "

Beach Score

"Der ruhige Alternative zur Sansibar!"

Beach Score

"Willkommen am Roten Kliff! "

Beach Score

"Der Strand mit Kultstatus! "

Beach Score

"Kiten da wo Nordsee und Wattenmeer zusammenlaufen!"

Beach Score

"Hier wurde Sylt Geschichte geschrieben!"