Strand-Karte map-icon

Playa de los Cristianos Strände

Beach map icon
Strand-Karte

Los Cristianos – Touristische Hochburg mit hohem Spaßfaktor

Im Süden Teneriffas ziehen die beliebten Strände von Los Cristianos viele Urlauber an, die vor allem aus ganz Europa, aber auch aus anderen Teilen der Welt kommen. Los Cristianos ist eine Stadt mit etwas über zwanzigtausend Einwohnern und es gab sie - im Gegensatz zu ihrer Nachbargemeinde Playa de las Américas - schon vor dem großen Zuwachs des Tourismus auf Teneriffa in den 70er und 80er Jahren. In der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts war Los Cristianos noch ein kleines, verschlafenes Fischerörtchen. Die touristische Entwicklung begann in den 50ern, als es sich in Schweden herumsprach, dass das Klima im Süden Teneriffas heilsamer und angenehmer sei, als das Überwintern im kalten und dunklen Skandinavien. Kurz darauf kamen vor allem Briten hinzu, die Los Cristianos zu ihrer neuen Heimat machten. Zu der Urlauberhochburg, die es heute ist, entwickelte Los Cristianos sich rasant nach der Eröffnung des nahegelegenen Flughafens Teneriffa Süd.

Urlaub in Los Cristianos

Noch heute zeugen viele Gebäude mit ihrer typisch kanarischen Architektur von der Geschichte dieses stark an Bedeutung gewonnenen Küstenortes. Das Zentrum von Los Cristianos ist noch immer der Hafen mit seinen farbenfrohen Fischerbooten, jedoch liegen hier inzwischen, im Vergleich zu früher, erheblich mehr Freizeit- und Sportboote und auch die Fähren zur Nachbarinsel La Gomera legen hier an. Im weiten Umkreis um den Hafen von Los Cristianos ist ein gewaltiges Angebot an Hotels, Ferienwohnungen, Restaurants und Geschäften entstanden, das kaum einen Urlauberwunsch unerfüllt lässt. Im direkten Umfeld des Hafens an der Promenade und in den dahinterliegenden Gassen ist die Dichte an Angeboten internationaler und natürlich auch spanischer Küche besonders hoch. Abends wird in den zahlreichen Bars teilweise ausgelassen gefeiert.

Klima, Wetterlage, beste Reisezeit

Das Wetter in Playa de los Cristianos ist, wie auf den kanarischen Inseln üblich, ganzjährig mild und frühlingshaft. Als beste Reisezeit für einen perfekten Strandurlaub in Playa de los Cristianos eignen sich die Monate Juni bis September. Mit lediglich maximal einem Regentag im Monat, Höchsttemperaturen von 26°C bis 29°C und bis zu 11 Sonnenstunden täglich steht einem gelungenen Urlaub an der Südküste Teneriffas in dieser Zeit absolut nichts mehr im Wege. Wer Regen in seinem Urlaub unbedingt vermeiden will, sollte seinen Urlaub nicht in den Monaten November bis Februar buchen – in diesen Monaten kann es an bis zu 7 Tagen im Monat in Playa de los Cristianos regnen.

Los Cristianos schönste Seiten

Playa de los Cristianos gehört zu den reichsten Regionen Teneriffas. Das Stadtbild ist daher geprägt von Sauberkeit und modernen und top restaurierten Gebäuden, die der kanarischen Architektur entsprechen und die du beim Bummeln durch die Altstadt bewundern kannst. Der großen Beliebtheit und Popularität von Playa de los Cristianos ist es zu verdanken, dass ein ausgeprägtes und vielseitiges Nachtleben auf dich wartet. So kannst du dich an der ausgedehnten Strandpromenade dem bunten Treiben hingeben und entspannt zwischen Livemusik, Disco oder belebter Strandbar wählen. Wer Abwechslung in den Strandurlaub bringen möchte, kann die Wanderwege des angrenzenden Naturschutzgebiet Montaña de Guaza erkunden. Neben der Trekking- und Wandertour bietet dieses Naturdenkmal eine wunderschöne Landschaft und Abstand vom touristischen Trubel Teneriffas.

Die Strände Los Cristianos

Die Strände von Los Cristianos sind äußerst beliebt, die gastronomischen Möglichkeiten und das Angebot an Unterkünften und Freizeitaktivitäten ist geradezu unbegrenzt und es geht hier das ganze Jahr über sehr lebendig zu. Ruhige Abgeschiedenheit und idyllische Einsamkeit sind hier absolute Fehlanzeige, die Devise lautet hier vielmehr: Spiel, Spaß und Spannung - aber auch Entspannung wird an den Stränden von Los Cristianos groß geschrieben!

Die 13 km lange Strandpromenade, die in der Hafenbucht von Los Cristianos beginnt, verbindet alle Strände der Südwestküste Teneriffas miteinander: Du kannst von Los Cristianos über Playa de las Americás und Costa Adeje bis nach La Caleta flanieren oder joggen und dabei ganze elf Strände besichtigen. Der erste dieser Strände ist der bekannte und beliebte Strand Playa de los Cristianos, der zentral neben dem Hafen von Los Cristianos liegt. Auf der anderen Seite des Hafens schließt sich der etwas größere Playa de las Vistas an und erstreckt sich weiter bis in den Nachbarort Playa de las Americás hinein.

Die beiden großen Strände Playa de las Vistas und Playa de los Cristianos bieten ideale Badebedingungen, goldgelben Sand in mehreren Buchten und Angebote, sich einen schönen Strandtag zu gestalten, wie sie vielfältiger kaum sein könnten. Die Bandbreite an Restaurants, Bars und Geschäften im direkten Umfeld der Strände ist riesig und es gibt unzählige Möglichkeiten, sich im Wasser zu vergnügen, sei es auf Jetskis, im Kajak oder beim Parasailing.

Dein Strandfilter
zurücksetzen

Urlaubstyp

Unsere Empfehlungen

Strandtyp:

Strandfarbe:

Strandbebauung:

Beach Score

"Weitläufiger Sandstrand mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten"

Beach Score

"Ruhe und Abgeschiedenheit unweit der Urlauberhochburgen"