Close icon
Zum vorherigen Strand Icon
Platz 31
Zum nächsten Strand Icon
slider navigation
slider navigation
slider navigation
slider navigation
slider navigation
slider navigation
slider navigation
slider navigation
Unsere Bewertung

Charco del Viento

Santo Domingo, Teneriffa

Unsere Bewertung
  • 5/10
  • 4/10
  • 4/10
  • 1/10
neu
Jetzt eine eigene
Bewertung schreiben
Fazit der Beach-Inspectoren zum Strand
Die Natur hat hier einen Wasserpark angelegt, auf den sie stolz sein kann. Die verschiedenen Becken bieten unterschiedliche Bedingungen und viel Badespaß durch ihre Vielseitigkeit. Die Strömung und die Wellen werden durch die Felsen so gebrochen, dass sie kaum noch eine Gefahr darstellen, man sie aber doch zu spüren bekommt und sie genießen kann. Die natürliche Whirlpools und Duschen sind eine Attraktion der besonderen Art. Taucher und Badende kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. Der Blick auf das Meer, die Küsten und das satte Grün der Hänge, die hoch bis zum Berg Teide führen, runden das Erlebnis ab und machen den Aufenthalt hier zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Charco del Viento - Natürlicher Badespaß zwischen den Felsen

Charco del Viento ist bei den Locals eine der beliebtesten Badebuchten im Norden Teneriffas und das nicht ohne Grund: Gleich drei natürliche Felsbecken werden hier geboten, in denen unterschiedliche Badebedingungen zu finden sind. Daneben gibt es auch noch einige "Whirlpools", in denen man von der Brandung umspült wird. An vielen Stellen klatscht die Brandung so an die Felsen, dass die Badenden eine ordentliche Dusche abbekommen. Insgesamt erinnert Charco del Viento an einen Wasserpark, bei dem die Natur selbst Architekt gewesen ist.

Die Treppe vom Parkplatz hinunter ist breit und wirkt gepflegt. Am Rand ist ein kleiner Garten zu sehen, der hübsch gestaltet und bepflanzt wurde. Unten angekommen führt ein solider Weg nach rechts zu den Hauptbecken. Links gehen die Treppen weiter hinunter zum "Kinderbecken": Dies ist der vor der Brandung geschützteste Bereich und der einzige, in dem es einen kleinen Sandstrand gibt.

In den rechten Becken ist der Einstieg mit Vorsicht zu genießen: Die Felsen sind teilweise spitz und können rutschig sein. Angekommen im Wasser findet man sich in einer Art natürlichem Wellenbad, in dem das Wasser auch manchmal von oben kommt, wenn die Wellen von außen auf die Felsen treffen. Völlig ungefährlich ist das Baden hier trotz des natürlichen Schutzes durch die Felsen jedoch nicht: Die Strömung hat hier zwar nicht die Kraft, die Badenden hinaus ins Meer zu ziehen, kann sie wohl aber zu Fall bringen und an den Felsen könnte man sich dabei durchaus verletzen.

Wer gute Balance hat und wenig Angst vor Wasser, das von allen Seiten kommen kann, für den wird hier Badespaß ganz groß geschrieben. Auch Taucher nutzen den leichten Einstieg im Kinderbecken gerne und wissen die Schönheit der Gesteinsformationen auch unter Wasser zu schätzen. Die Natur ist atemberaubend und es gibt hier einen der schönsten Sonnenuntergänge Teneriffas. Auch Angler nehmen den mühsamen Weg über die Felsen links und rechts des Strandes in Kauf, um hoch über dem Meeresspiegel die Aussicht zu genießen und den einen oder anderen guten Fang zu machen.

Read more icon weitere Informationen lesen
Video Charco del Viento, Teneriffa
Hotel Best Tenerife

7 Tage Teneriffa, HP im DZ, inkl. Flug & Zug zum Flug

p.P. ab
699,-
Hier Urlaub machen?
Arrow icon
Arrow icon
slider navigation
slider navigation
Dafür eignet sich der Charco del Viento
Jeder Strand ist einzigartig. Neben dem optischen Eindruck und der Umgebung des Strandes, prägen vor allem die Leute und die Infrastruktur das Bild vor Ort.
Entspannung: 5/10 Punkte
Platz 27 von 51
Hier ist zwar einiges los, aber dennoch findest du ein gutes Plätzchen zum Entspannen.
Familie: 4/10 Punkte
Platz 34 von 51
Auch wenn nicht strikt familienfeindlich, so empfehlen wir den Strand nicht für euch und eure Liebsten.
Wassersport: 4/10 Punkte
Platz 15 von 51
Wenn überhaupt sieht man hier nur sehr wenige Wassersportler auf dem Wasser.
Party: 1/10 Punkte
Platz 36 von 51
An diesem Strand ist nichts los und weit und breit keine Partylocation in Sicht.

Stimmung am Strand
6/10
Lockerheit
5/10
Beauty
6/10
Romantik
4/10
Exklusivität
1/10
Flirt
Alter und Nationen
Wir von Beach-Inspector waren für dich am Strand, haben persönlich mit Locals gesprochen und uns ein umfassendes Bild gemacht.
Altersgruppen
< 14 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
14-21 Jahre
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
22-35 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray
36-50 Jahre
People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
> 50 Jahre
People icon blue People icon blue People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray People icon gray
Strandfacts
Sauberkeit

Strand

Wasser

Interessen

FKK

LGBT

Hunde

Rollstuhl

Infrastuktur

Toiletten

Duschen

Gastronomie

Strandmöbel

Parkplätze

Bademeister

Strandauslastung
Auslastung des Strandes im Jahresverlauf
Wassersport
Lage vom Strand
Geokoordinate: 28.400582, -16.67321
Zum Strand navigieren
Geokoordinate: 28.400582, -16.67321
Zum Strand navigieren
Gefahren
  • Spitze Steine

Die Wellen werden zwar von den Felsen abgehalten, aber dennoch ist der Aufenthalt in den Becken nicht ganz ungefährlich.